Anmelden

Fotos von ritch

1 - 9 von 97 Fotos
Little big city
Rapunzel
MT1904 - einsam, aber nicht allein
Green Balance -  almost symmetrical
MT1904 - Last one standing
Green Reactor
MT1903 - Black&White unite
Mother Nature MT1902
Strandgut MT1902

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Sonntag, 14.04.2019 um 23:11 Uhr.
Fotograf: ritch
Titel: Green Reactor
Tags: energie, fiction, grüne, cgi, blender, science
Kategorie: Sonstiges
Ort: NODE-3
Bildaufrufe: 907
Downloads: 0
Dateigröße: 2.8 MB
Bildgröße: 2500 x 1970 Pixel (Entspricht 21,17 cm x 16,68 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: ... doch vor der grünen Energie bedarf's der grünen Therapie.
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Green Reactor

Green Reactor

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Sonntag, 14.04.2019 um 23:11 Uhr.

Beschreibung: ... doch vor der grünen Energie bedarf's der grünen Therapie.
URL:
Fotograf: ritch
Tags: energie, fiction, grüne, cgi, blender, science
Kategorie: Sonstiges
Ort: NODE-3
Bewertung: Bewertung: 4.50/5
Bildaufrufe: 907
Downloads: 0
Dateigröße: 2.8 MB
Bildgröße: 2500 x 1970 Pixel (Entspricht 21,17 cm x 16,68 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.50/5

Kommentare anzeigen/verfassen

14

4.50 von 5 Punkten bei 8 Bewertungen. 14 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 30.04.2019 um 20:28 Uhr:

Umso wichtiger sind Kinder an der Macht, die noch nicht durch Werbung, unhaltbare Beschwichtigungen, Eltern und Lügen-Märchen verdorben sind, lieber Fritz. Wer mit einem Phone umher läuft, muss nicht zwangsläufig Pokemons jagen, sondern besitzt damit einen Zugang zu weltumspannenden Informationen. Diese Generation ist damit aufgewachsen und hat es auch gelernt, zu filtern. Man muss ihnen nur beibringen, dass sie nicht alles glauben dürfen, sondern auch mal kritisch zu hinterfragen. Diese Kiddies sind nicht blöd, denn sie merken, wenn man sie für dumm verkaufen will, was so mancher angepasster Erwachsener anscheinend nicht mehr merken will.
Die Protestkultur hat sich zum Positiven geändert: Zu Deiner Zeit bekämpfte die Jugend Diktaturen und deren Altlasten - wurde niedergeknüppelt oder von Panzern überrollt. Zu meiner Zeit besetzten wir Häuser und ketteten uns an Brückengeländer, um gegen den Kapitalismus, AKWs und Aufrüstung zu demonstrieren - und wurden von Wasserwerfern von der Straße gespritzt und wiederum niedergeknüppelt. Aber heute, lieber Fritz, demonstrieren Kinder - und niemand wag es, ihr berechtigtes Ansinnen mit Gewalt zum Schweigen zu bringen ... zumindest nicht mit körperlicher, wohl aber mit psychischer Gewalt durch Androhung von Repressionen. Diese Kids sind genauso mutig und entschlossen wie wir seinerzeit - im Verhältnis ihrer scheinbar heilen Welt. Sie besitzen auch allen Grund und jedes Recht, denn es ist IHRE Zukunft, und nicht jene der erwachsenen Politiker, die nur noch ein Nach-mir-die-Sintflut und/oder Pensionen vor Augen haben.
Jede Protestgeneration erschuf auch mehr oder weniger radikale Strömungen, doch auch sie wurden immer friedlicher - Angefangen von der RAF (ein sinnloser Menschen-verachtender Kampf), über Green Peace, Femen, P.E.T.A. (gut, weil friedlich und Öffentlichkeitswirksam) bis hin zu "radikalen" Tierschützern, die des Nachts wie Guerilleros in Hühner-KZs einbrechen, um alles was noch lebt aus den Fängen der Massenzuchtmaffia zu befreien ...
Auch unter den heutigen friedlichen Freitagsdemonstranten befinden sich zukünftige, potentielle "TerroristInnen". Es liegt also in der Verantwortung heutiger Politiker, Lehrer und Eltern, die Ursachen solcher Radikalität zu beseitigen.

PS: Ich habe immer Grün gewählt und mich "tierisch" gefreut, als die ersten "Langhaarigen" damals im Bundestag einzogen. Nun freue ich mich umso mehr über die Prognosen in Bayern und Dunkeldeutschland und dass es wiedermal eine Partei ist, deren ursprüngliche Programme jene anspricht, die gesetzlich noch zu jung sind, um wählen zu dürfen, aber alt genug, um für ihren berechtigten Protest bestraft zu werden.
Beste Grüße,
ritch
___________________________
Dies war kein Wahlkampf-Clip für die anstehende Europawahl, sondern nur meine ganz persönliche Meinung. ;)

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Dienstag, den 30.04.2019 um 09:29 Uhr:

ritch, Deinen Optimismus kann ich leider nicht teilen. Ich glaube nicht daran, dass die "scheingrüne" facebook-. twitter- und Computerspiel-Generation(en) den Planeten Erde umwelt- oder sonstwie politisch retten werden (wollen). Dazu fehlt wohl der Wille zum Verzicht auf Bequemlichkeit und "Fortschritt" – also nicht der Umstieg vom "analogen" Fahrrad aufs "digitale" oder vom Benzin zur Elektrizität. Fehlentwicklungen sind vorpgrogrammiert, wenn das Ziel in "immer mehr von allem" besteht. Sehr vereinfacht gesagt: Wo der Mensch sich ausbreitet, wächst kein Gras mehr.
Gruß Fritz

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 29.04.2019 um 21:32 Uhr:

Mal wieder ein CGI auf der Front. *freu* Vielen Dank für die freundliche Auswahl und eure nicht selbstverständliche Akzeptanz dieser "anderen Art der Fotografie". :)
BTW: Wahlrecht ab 14, denn wer strafmündig ist, sollte auch in der Lage sein, die richtige Partei zu wählen. Die Freitagsdemos sind kein anarchistischer Aufstand der Gartenzwerge, sondern ein anzuerkennendes politisches und Umweltbewusstsein. Wenn all die Kids wählen dürften, dann wäre Deutschland eine jungdynamische, grüne Demokratie, vielleicht anfangs etwas chaotischer, aber dafür Zukunftsgerichtet mit realistischen Alternativen nach dem Motto: Geht nicht, gibt's nicht. ^^
Grüne Grüße,
ritch

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Montag, den 29.04.2019 um 10:02 Uhr:

Gratuliere zum expressiven Frontbild.
Gruß Fritz

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Montag, den 29.04.2019 um 09:48 Uhr:

Glückwunsch zur Front!
Mehr freuen würde mich allerdings, wenn der Admin am Wochenende wenigstens die gewerblichen Uploads aus der Warteschleife gelöscht hätte, die z.T. jetzt schon in der zweiten Woche dort zu bewundern sind.
Gruß Olli

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 22.04.2019 um 20:22 Uhr:

Vielen Dank für eure hohe Besternung. ^^
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Kostja
Kostja sagte am Montag, den 22.04.2019 um 19:02 Uhr:

OuK1a (Originell und kreativ 1a)
VG Konstantin

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von RoterBaron
RoterBaron sagte am Sonntag, den 21.04.2019 um 19:38 Uhr:

Attention! Attention!
Keep Distance...

Frohe Ostern
Frank

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 21.04.2019 um 14:21 Uhr:

Danke Hans, und frohe Ostern. ^^
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Hans-Dietrich65
Hans-Dietrich65 sagte am Sonntag, den 21.04.2019 um 06:19 Uhr:

Top !!!!

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 19.04.2019 um 10:45 Uhr:

Es ist zwar kein buntes Ei aber dennoch frohe Ostern und danke für die Besternung. :)
Der Ingenieur hat allen Grund, stolz zu sein. Heutige Alternativ-Ansätze wie Iter oder Wendelstein 7-X sind noch nicht "grün" und noch lange nicht für den Dauerbetrieb geeignet, aber der richtige Weg, weil Fusionsenergie ungefährlicher und "nachhaltiger" ist als heutige Atomenergie. Bei steigendem Energiebedarf durch die Elektromobilität wird es irgendwann keine freien Flächen mehr geben für Wind- und Solaranlagen. Das Resultat wäre eine Abkehr vom Atom- und Kohleausstieg. Um das zu verhindern, arbeiten Wissenschaftler und Ingenieure fieberhaft an einer Lösung, das Plasma zu bändigen. Dass es prinzipiell funktioniert, haben Test bewiesen ... und ohne internationale Zusammenarbeit und Hochleistungsrechner wäre das gar nicht möglich gewesen, sondern immer noch Science Fiction.
Wenn der erste Fusionsreaktor ans Netz geht, beginnt für die AKWs die Götterdämmerung, und dann brauchen wir nur noch eine Methode, um ihren bislang angefallenen strahlenden Müll durch eine neue Art von Brüter restlos zu verheizen ... doch das IST noch SF.
Grüne Grüße,
ritch

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Donnerstag, den 18.04.2019 um 16:58 Uhr:

Das grüne Gewirk frisch aus dem Reaktor mit dem gelungenen Spiel von Licht und Schatten im Unter- und Hintergrund fasziniert. Ich glaube fast, ohne die weiße Figur würde das Bild stärker wirken.
Gruß Olli (Sterne: EB)

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Lighthouse
Lighthouse sagte am Donnerstag, den 18.04.2019 um 16:34 Uhr:

Dein Foto gefällt mir gut.

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Donnerstag, den 18.04.2019 um 15:24 Uhr:

Hey ritch, ein tolles Teil hast Du hier gezaubert. Die elektrisierenden Entladungen faszinieren – wohl auch den "ingenieur" mit dem stolzgeschwellten Brustkorb. :D
Gruß Fritz

Bewertung: 5/5