Anmelden

Fotos von ritch

19 - 27 von 99 Fotos
Chocolightchairs
MT1811 - Selbstbetrachtung
MT1811 - Triptychon OM ॐ
Halloween - Süßes oder Saures
Zeitkapsel: Malerwinkel
Petriturm und Salzspeicher
Rosenkohlzeit
Herbstliches Lübeck MT1810
Flowerfrog

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Montag, 17.12.2018 um 06:03 Uhr.
Fotograf: ritch
Titel: Chocolightchairs
Tags: lichtinstallation, cgi, sitze, blender
Kategorie: Sonstiges
Ort: NODE-3
Bildaufrufe: 839
Downloads: 0
Dateigröße: 395.0 KB
Bildgröße: 3200 x 1800 Pixel (Entspricht 27,09 cm x 15,24 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Blender pur. Inspiriert durch http://piqs.de/fotos/2055 28.html
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Chocolightchairs

Chocolightchairs

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Montag, 17.12.2018 um 06:03 Uhr.

Beschreibung: Blender pur. Inspiriert durch http://piqs.de/fotos/205528.html
URL:
Fotograf: ritch
Tags: lichtinstallation, cgi, sitze, blender
Kategorie: Sonstiges
Ort: NODE-3
Bewertung: Bewertung: 4.20/5
Bildaufrufe: 839
Downloads: 0
Dateigröße: 395.0 KB
Bildgröße: 3200 x 1800 Pixel (Entspricht 27,09 cm x 15,24 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.20/5

Kommentare anzeigen/verfassen

7

4.20 von 5 Punkten bei 5 Bewertungen. 7 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 31.12.2018 um 06:26 Uhr:

Lieber Olli
Fünf Sterne von Mr. Adlerauge, der sogar einen einzelnen Hotpix in einem Foto erkennen kann, sind bereits ein Ritterschlag. :D
Ich hatte die Beine abgeschnitten, da ihre Spiegelungen für eine massive Unruhe im Bild gesorgt hätten. (Mit schwarz-lackierten Beinen: http://piqs.de/fotos/205149.html ) Wichtiger fand ich diesmal die 50 shades of Choco, um den Farbraum der Titan-X zu testen. Was mich etwas "stören" könnte, ist das Pseudo-Rauschen der Spiegelungen, welches durch die Roughness der Oberfläche entsteht. Für den Hyperrealismus müsste die Auflösung im Bereich von Dreamsellers Kameras angesiedelt sein und die Mesh der Objekte verfeinert werden. Damit befindet man sich jedoch wieder im Grenzbereich, wenn Hyper realer als die Realität erscheint. ;) Ich verstehe unter diesem Begriff eher eine Simulation physikalischer und biologischer Sehgewohnheiten mit all ihren kleinen "Fehlern", denn erst dadurch wird ein CGI zum Foto. Der Hyperrealismus wäre ihmo somit die Perfektion der bewusst berechneten "Fehler". ^^
Bei Abbildung aus dem Bereich Architektur und Interieur (also "tote" Objekte) ist das CGI der Fotografie bereits weit überlegen, weil man nichts fotografieren kann, was noch nicht existiert (google "blender guru bathroom"), doch bei biologischen Objekten wird es "haarig" und da ist die Fotografie (noch) der klare Sieger.
Ich denke, dass ich durch PIQS und DigiKnips bereits einiges lernen durfte, wie FotografInnen sehen und wie ihre optischen Geräte funktionieren, denn um etwas simulieren zu wollen, sollte man erstmal verstanden haben, was man simulieren möchte. Dazu gehört auch das Nachbauen von Vorlagen wie z.B. Rolands Sitzreihen mit verhältnismäßig geringem Aufwand, denn wie Du an meinem Blender-Screenshot erkennen kannst, musste ich dafür keine Möbel herumtragen oder mit einem Nivelliergerät ausrichten. ;))) [Richtig spannend - zumindest für CGI-Freaks - sind die Linsen- und Filmsimulationen in Blender. Mein Bild wurde z.B. mit einem Filmic-Filter berechnet, der es erlaubt, hoch-energetische Lichtquellen einzusetzen, ohne dass ihre Lichter und Reflexionen überstrahlen oder ausreißen. Warum gibt es sowas noch nicht bei Digicams, da sie werksseitig doch auch mit Programmroutinen arbeiten? Ok, der interne Bildprozessor wäre wohl damit überlastet, wenn er den Helligkeitswert eines jeden Pixels checken und korrigieren müsste. Die A6500 schaltet übrigens bei Überhitzung automatisch aus. ;)]
BTW: Da mir immer wieder etwas dazwischen kommt, um eine A6000 zu einem vernünftigen Preis zu bekommen, biete ich nun auf eine NEX-3 C/N als Zwischenlösung. Das Fokus-Peaking fasziniert mich. Den Body gibt es gebraucht für 70-100€ - da kann man wohl nix falsch machen. Ein zierliches Gerät für die Westentasche - aber mit Adapterring und Pentacon-Objektiv meiner Kiev 6c ein kurioses Gerät. Kann sich ein Mittelformatobjektiv an einer APS-C-Kamera positiv auf die Belichtung auswirken?
Beste Grüße.

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Sonntag, den 30.12.2018 um 23:58 Uhr:

Dear Ritch,
ich weiß, daß Du auf den "Ritterschlag" wartest, indem ich eines Deiner CGI-Bilder als "echt" (i.S. von fotografiert) anerkenne. Vielleicht war es bei diesem Motiv besonders einfach, aber ich könnte kaum benennen, warum ich dieses für unecht und das von Roland für echt halten sollte. Die Form der Stühle ist perfekt modelliert, auch die Verteilung von Licht und Schatten wirkt (bis auf minimale Makel) sehr überzeugend.
Die optische Täuschung wäre perfekter, wenn man ansatzweise die Stuhlbeine sehen könnte - Roland hatte dieses Problem nicht, weil er keine zusätzliche Lichtquellen im Bild hatte, aber hier wäre durch die zugefügten (schnurlosen) Lampen an manchen Stellen zumindest ein Reflex von virtuellen Stahlrohrbeinen fällig, um 100% zu überzeugen.
Wie auch immer, meine EB-Sterne wurden verschluckt und sollen hiermit nur gar zu gern nachgereicht werden.
Gruß Olli

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 30.12.2018 um 16:18 Uhr:

Freut mich sehr, dass es euch gefällt. ^^
Ich wünsche euch auch einen guten Rutsch und dass Piqs im neuen Jahr betreffend der EB und der Downloads wieder problemlos funktioniert.
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Kostja
Kostja sagte am Sonntag, den 30.12.2018 um 11:50 Uhr:

Tolles Licht- und Schattenspiel! Auch die parallelen Diagonalen beeindrucken! Die Bildqualität war bei der EB auf dem Handydisplay ganz schlecht zu erkennen! Einen guten Rutsch und ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr wünscht Dir, meinen Mitkommentatoren, allen Piqs-Usern und dem gesamten Erdkreis
Konstantin

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von MPS
MPS sagte am Sonntag, den 30.12.2018 um 11:38 Uhr:

Das original kannte ich, war auch der Meinung das ist auch von ihm bzw aus seiner Serie.
In der EB kann man den Namen ja nicht sehen.
Ich finde es ist echt super geworden, Licht und Schatten passen perfekt!
Das nächste Bild bitte ;)
Vg Markus

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 30.12.2018 um 10:47 Uhr:

Moin Markus
Die Vorlage stammte von Roland: http://piqs.de/fotos/205528.html
Sein Bild war ein Foto, meines ist ein CGI, Blender pur. Wenn Du es jedoch für echt hältst, dann habe ich mein erstes Etappenziel als Hyperrealist in spe erreicht. :D
So sieht der "Raum" aus: https://i.imgur.com/WeI2WBc.jpg
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von MPS
MPS sagte am Sonntag, den 30.12.2018 um 09:36 Uhr:

Klasse Idee mit den Lampen auf den Stühlen, sowas mag ich total. Hat irgendwie was von Schach.
War das schon so vorbereitet in Rahmen einer Ausstellung oder hast du es selber arrangiert?
Sterne aus der EB
Vg und einen tollen Sonntag.
Markus

Bewertung: 4/5