Anmelden

Fotos von Tiefernschärfer

1 - 6 von 6 Fotos
Heupferd
The Singer
The Demon on two necks
HKW in Berlin Kongresshalle
Fleißige Biene
Japanischer Garten in Bad Langensalza

Foto-Infos

Hochgeladen von Tiefernschärfer am Donnerstag, 30.07.2020 um 21:37 Uhr.
Fotograf: Uwe Abel
Titel: Japanischer Garten in Bad Langensalza
Tags: garten, bonsai, grün, japan
Kategorie: Natur
Ort: Bad Langensalza
Bildaufrufe: 618
Downloads: 0
Dateigröße: 5.7 MB
Bildgröße: 6000 x 3375 Pixel (Entspricht 50,80 cm x 28,58 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Wunderschöne Gartenanlage
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Japanischer Garten in Bad Langensalza

Japanischer Garten in Bad Langensalza

Foto-Infos

Hochgeladen von Tiefernschärfer am Donnerstag, 30.07.2020 um 21:37 Uhr.

Beschreibung: Wunderschöne Gartenanlage
URL:
Fotograf: Uwe Abel
Tags: garten, bonsai, grün, japan
Kategorie: Natur
Ort: Bad Langensalza
Bewertung: Bewertung: 3.33/5
Bildaufrufe: 618
Downloads: 0
Dateigröße: 5.7 MB
Bildgröße: 6000 x 3375 Pixel (Entspricht 50,80 cm x 28,58 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller NIKON CORPORATION
Modell NIKON D5300
Aufnahmedatum 16.08.2019 10:45:39
ISO-Zahl 200
Belichtungszeit 0,0020 s (1/500)
Blende f/6,7 (67/10)
Brennweite 24mm (240/10)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.33/5

Kommentare anzeigen/verfassen

2

3.33 von 5 Punkten bei 3 Bewertungen. 2 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 30.08.2020 um 12:55 Uhr:

Nun ja, manche mögen es halt HDRI-bunt. ;) Es ist eine Kunst für sich, die jedoch Betrachter mit angeborener Farbschwäche durchaus begeistern kann, um die Welt im Color-Boost mal so zu betrachten wie "Normalsichtige". Mittlerweile soll es sogar für Farbenblinde Sehhilfen geben, um Farben zu erkennen. womit jedoch keine Scanner gemeint sind. Gerücht oder Realität? 8)
Ob es einem gefällt oder nicht, ist wohl eher Geschmackssache vergleichbar mit dem Salzanteil in einer Suppe, um die Geschmacksknospen zur Mitarbeit überreden zu können. Letztendlich besitzt alles einen Anreiz und ein Publikum. (BTW: Könnte unsere Welt wirklich zu grün sein? Ich befürchte eher nicht.)
BG,
ritch

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Mittwoch, den 05.08.2020 um 23:38 Uhr:

Viel zu grün! Viel zu viel HDR-/Tonemapping-Filter!! Und viel zu viel chromatische Aberration, v.a. am Stamm der Kiefer links neben der Bildmitte!!!
Könnte ich nicht weiterklicken, würde ich eine Schmerzensgeldklage erwägen...
Gruß Olli