Anmelden

Fotos von RoterBaron

1 - 9 von 250 Fotos
bad.gastein@alps
KraftWerk
fallin´ down
St. Erhardkirche
sculpture de Lalique
wolfers naked ass in front of markus-church
Wolferl Backside
Vespa a Salisburgo
Friede sei mit diesem Haus... into the fiftys

Foto-Infos

Hochgeladen von RoterBaron am Samstag, 03.10.2020 um 00:12 Uhr.
Fotograf: RoterBaron
Titel: bad.gastein@alps
Tags: sw, architektur, strasse, kontraste, berge, silbertönung
Kategorie: Sonstiges
Ort: Bad Gastein
Bildaufrufe: 456
Downloads: 0
Dateigröße: 4.9 MB
Bildgröße: 3744 x 5616 Pixel (Entspricht 31,70 cm x 47,55 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Blick auf die Alpen von der Gasteiner Hauptstraße
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

bad.gastein@alps

bad.gastein@alps

Foto-Infos

Hochgeladen von RoterBaron am Samstag, 03.10.2020 um 00:12 Uhr.

Beschreibung: Blick auf die Alpen von der Gasteiner Hauptstraße
URL:
Fotograf: RoterBaron
Tags: sw, architektur, strasse, kontraste, berge, silbertönung
Kategorie: Sonstiges
Ort: Bad Gastein
Bewertung: Bewertung: 3.00/5
Bildaufrufe: 456
Downloads: 0
Dateigröße: 4.9 MB
Bildgröße: 3744 x 5616 Pixel (Entspricht 31,70 cm x 47,55 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller Canon
Modell Canon EOS 5D Mark II
Aufnahmedatum 21.08.2020 15:01:13
ISO-Zahl 100
Belichtungszeit 0,0050 s (1/200)
Blende f/14 (14/1)
Brennweite 65mm (65/1)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.00/5

Kommentare anzeigen/verfassen

4

3.00 von 5 Punkten bei 4 Bewertungen. 4 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von RoterBaron
RoterBaron sagte am Donnerstag, den 08.10.2020 um 18:14 Uhr:

Hallo ihr beiden zwei,

Das mit dem Auto hatte ich auch überlegt. Aber einmal fand ich den Sonnenstern auf der Windschutzscheibe recht gut und auf der anderen Seite wollte ich kein bewußtes Retrobild erstellen, sondern den Kontrast aus Gegenwart und Vergangenheit ein bißchen hervorheben. Dazu muß ich anmerken, dass die alte Bäderarchitektur in der Unterstadt von Bad Gastein total morbid ist und die Prachtbauten größtenteils leerstehen und vor sich hin gammeln. Leider geht das aus den SW-fotos nicht so gut hervor, wie aus den Farbfotos.
Das "ROP" gehört zum Schriftzug "Grand Hotel Del´Europe".
Das matschige grau resultiert aus der Tatsache, daß es sich bei den Bergflanken um grüne Berghänge handelt, die im leichten Sonnendunst lagen - da war die Nachbearbeitung, um des Kontrast willen, dann doch nicht so gelungen. Es war auch ein Versuch ein Teil der Berghänge etwas zu entschärfen, was dann doch wohl eher misslungen ist - jetzt so aus der Distanz betrachtet. Auch was das Strauchwerk rechts angeht, muß ich zugeben, da? ich es einfach übersehen habe. Hätte ich wegschneiden sollen.
Warum fotografiert man so etwas? Einfach nur so! zehtausendmal in Farbe in Reiseprospekten gesehen - aber eben noch nicht in sw. Trotz der Mängel gefällt mir das Bild. Der Kontrast aus Vergangenheit und Gegenwart.

Viele Grüße
Frank

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 08.10.2020 um 17:29 Uhr:

Der besondere Reiz dieses Fotos hätte in der Zeitlosigkeit durch eine "gefakte" Nostalgie liegen können, wenn man alles konsequent beschneidet und retuschiert, was den Zeitrahmen erkennen lässt. Sowas lässt sich natürlich nur anschließend am Computer durchführen, weil die Leute sicher keine Schilder abbauen oder Thermofenster austauschen werden, nur weil der Fotograf es wünscht. ;) Durch den quadratischen Beschnitt und eine SW-Tone-Korrektur ließe sich z.B. eine 6x6 Kiev mit Filmkörnung simulieren, um auch ausgewiesene Analog-Speziallisten hinters Licht zu führen. Dazu sucht man am Besten nach einem Originalfoto aus früheren Zeiten und ähnlichem Blickwinkel als Vorlage der Bearbeitung. Also im Vergleich zum Aufwand bei den "Hitler Tagebücher" wäre das noch eine einfache Übung. ;)
Glücklicherweise wirkt dieser Ort aus diesem Blickwinkel noch nicht durch allzu viel "Modernisierung" entseelt. Das Auto rauscht nun mal durchs Bild - egal, denn der 6x6-Beschnitt entfernt es mit einem Klick.
BG,
ritch
____________________________
Eine Zeitmaschine besteht aus einer billigen Kamera und einer hochwertigen Bildbearbeitungssuite. ;)

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Mittwoch, den 07.10.2020 um 22:37 Uhr:

Mit dem Auto muss ich Ritch absolut Recht geben. 2 Sekunden warten, dann wäre die Karre Auto(!)matisch aus dem Blickfeld raus gewesen.
Den Posten rechts finde ich dagegen witzig, weil er anscheinend übergangslos in den Stamm des Nadelbaums übergeht. Abgesehen vom witzigen Effekt ist das natürlich kein Ausweis für besondere Bildqualität.
Das Motiv wirft bei mir Fragen auf. Warum, um alles in der Welt, knipst man sowas, wenn man nicht für den Prospekt der Kurverwaltung arbeitet? Und dieser Job hätte mit Sicherheit nach einer Farbfotografie bei blitzblauem Himmel verlangt.
Steht auf dem Zwiebeltürmchen des vorderen Gebäudes wirklich "ROP" geschrieben? Und wenn ja, warum? Auch das trägt nicht dazu bei, die Aufnahme sehenswerter zu machen (außer für spionagefreundliche Hoteliers anderer Bergregionen). Die Bergflanken saufen in matschigem Grau ab (obwohl sie für mich weit eher Hauptmotiv sind als die klassische Bäderarchitektur), und das links oben hereinragende Gestrüpp irritiert mehr, als daß es einen Rahmen für das Bild gäbe.
Frank, Du kannst so viel bessere Bilder! Warum dieser Upload?
Gruß Olli

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 07.10.2020 um 18:52 Uhr:

Das Auto stört. Würde ich knapp über dem Dach wegschneiden. Und den Pfahl am rechten Bildrand auch, weil er die Ausrichtung stört.
BG,
ritch

Bewertung: 3/5