Anmelden
1 - 7 von 7 Fotos
dreaming
Zum Ziel
Alte Malzfabrik
tragende Rolle
Stilleben - Stillleben - Strickzeug
Weinbergdorf
Storebaeltsbroen

Foto-Infos

Hochgeladen von 1db5em2 am Mittwoch, 01.12.2021 um 09:41 Uhr.
Fotograf: 1db5em2
Titel: Nachdenklich
Tags: utan, bambus, orang-, nachdenklich, zoo
Kategorie: Tiere
Ort: Gelsenkirchen
Bildaufrufe: 804
Downloads: 0
Dateigröße: 12.1 MB
Bildgröße: 3648 x 5472 Pixel (Entspricht 30,89 cm x 46,33 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Nachdenklich schauender Orang - Utan
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Nachdenklich

Nachdenklich

Foto-Infos

Hochgeladen von 1db5em2 am Mittwoch, 01.12.2021 um 09:41 Uhr.

Beschreibung: Nachdenklich schauender Orang - Utan
URL:
Fotograf: 1db5em2
Tags: utan, bambus, orang-, nachdenklich, zoo
Kategorie: Tiere
Ort: Gelsenkirchen
Bewertung: Bewertung: 3.60/5
Bildaufrufe: 804
Downloads: 0
Dateigröße: 12.1 MB
Bildgröße: 3648 x 5472 Pixel (Entspricht 30,89 cm x 46,33 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller SONY
Modell DSC-RX100M3
Aufnahmedatum 28.01.2016 14:30:39
ISO-Zahl 125
Belichtungszeit 0,0040 s (1/250)
Blende f/4 (40/10)
Brennweite 25,7mm (2570/100)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.60/5

Kommentare anzeigen/verfassen

4

3.60 von 5 Punkten bei 5 Bewertungen. 4 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Xtreme123
Xtreme123 sagte am Dienstag, den 14.12.2021 um 18:30 Uhr:

Miir gefällt das Bild sehr gut und hat sehr viel Aussagekraft, nur hätte ich es oben und unten ziemlich beschnitten.
Beste Grüße
Henry

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Samstag, den 04.12.2021 um 22:04 Uhr:

Solange Zoos für den Arterhalt sorgen und keine Kosten und Mühen scheuen, ist es für die dortigen Tiere besser, als in freier Wildbahn ausgerottet zu werden. Moderne Zoos informieren ihre Besucher zudem kritisch, damit anschließend niemand behaupten kann, er hätte davon nichts gewusst. Zooanlagen betreiben auch Nachzuchten gefährdeter Arten - das garantiert ihr Überleben für eine spätere Auswilderung.
Ich weiß nicht, wie viele Orangs noch in der Natur vorhanden sind - ich weiß nur, dass manche Froscharten nicht mehr existieren würden, wenn Auffangstationen und Wissenschaftler nicht Vollgas gegeben hätten.
Dass der Bambus nicht echt ist, liegt wohl daran, dass die Tiere ihn sonst zerlegen und sich verletzen könnten - und die Gitter werden benötigt, da man in Zoos außer Zwergpinguinen und Besuchern nichts frei herumlaufen lassen kann. ;) Ausnahme Streichelzoos, aber die erfüllen einen anderen (pädagogischen) Zweck.
BG,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von philEOS
philEOS sagte am Donnerstag, den 02.12.2021 um 19:21 Uhr:

Fototechnisch gesehen, sind Schärfe und Durchzeichnung der Hammer!
Da es mir mit dem Motiv aber ähnlich geht wie Gudrun, wäre mein Vorschlag, auf das Gesicht des Orangs zu beschneiden. Den Download habe ich am Bildschirm mal so gezoomt, daß Stirn und Kinn knapp abgeschnitten sind, dann wirkt der Gesichtsausdruck sehr intensiv, und vom (Gitter-)Hintergrund ist noch genug übrig, um szenische Information zu liefern, ohne allzu sehr zu bedrücken. Die Auflösungsreserven der Aufnahme lassen einen solchen Beschnitt locker zu (natürlich sollte man vom Crop keinen Großformatabzug planen).

Aber man fühlt sich schon etwas vergackeiert, wenn man feststellt, daß die vermeintlichen Bambusstangen Stahlrohre mit Schweißnähten statt Internodalringen sind. Fühlt sich für den Orang Utan bestimmt auch viel kälter an als echter Bambus...
Gruß philEOS (Sterne: EB)

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Donnerstag, den 02.12.2021 um 12:36 Uhr:

Solche Bilder machen mich depressiv.

Abgesehen von dem Elend der Kreatur finde ich das Chaos, das auf dem Foto herrscht, auch nicht besonders schön.
Als Stockfoto eines Orangutans in Gefangenschaft ist's okay.

Was für ein Tier sitzt da im Hintergrund (grau, riesige Ohren, langer Schwanz)?

LG
Gudrun

Bewertung: 3/5