Anmelden
1 - 2 von 2 Fotos
Schuppern!!
Schmetterling

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Donnerstag, 29.07.2021 um 05:44 Uhr.
Fotograf: ritch
Titel: Stranded
Tags: cgi, fiction, frosch, outerspace
Kategorie: Tiere
Ort: NODE-3
Bildaufrufe: 843
Downloads: 0
Dateigröße: 707.8 KB
Bildgröße: 2547 x 1103 Pixel (Entspricht 21,56 cm x 9,34 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Tja, Froggy weiß noch nicht, was er davon halten soll ... Wasser ist auf dem fremden Planeten genügend vorhanden, aber die seltsamen Steine sind ihm suspekt. ;)
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Stranded

Stranded

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Donnerstag, 29.07.2021 um 05:44 Uhr.

Beschreibung: Tja, Froggy weiß noch nicht, was er davon halten soll ... Wasser ist auf dem fremden Planeten genügend vorhanden, aber die seltsamen Steine sind ihm suspekt. ;)
URL:
Fotograf: ritch
Tags: cgi, fiction, frosch, outerspace
Kategorie: Tiere
Ort: NODE-3
Bewertung: Bewertung: 4.20/5
Bildaufrufe: 843
Downloads: 0
Dateigröße: 707.8 KB
Bildgröße: 2547 x 1103 Pixel (Entspricht 21,56 cm x 9,34 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.20/5

Kommentare anzeigen/verfassen

7

4.20 von 5 Punkten bei 5 Bewertungen. 7 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 03.08.2021 um 14:20 Uhr:

Vielen Dank, Hans und Gudrun :)
Über dem Sand haben sich kleine Wasserpfützen gebildet. (Habe ich durch die Spiegelungen der Steine angedeutet.) Der linke hintere Fuß ist halb im nassen Sand versunken. Also kein Rechenfehler, sondern beabsichtigt, damit es nicht aufgesetzt wirkt. Was die Schatten betrifft, weiß ich es leider nicht *grübel* ... vielleicht ist das normal auf fremden Planeten. ;)
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Montag, den 02.08.2021 um 23:57 Uhr:

Herzlichen Glückwunsch zur Front, ritch! :)

Darf ich fragen, warum der Schatten des linken Vorderbeines dunkler gehalten ist, als der des linken Hinterbeins?

Liebe Grüße

Gudrun

(Sterne EB)

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Hans-Dietrich65
Hans-Dietrich65 sagte am Montag, den 02.08.2021 um 06:07 Uhr:

👍👍👍 Super !!

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 01.08.2021 um 22:11 Uhr:

Vielen Dank für die Wahl. :)
erfreute Grüße,
ritch

Benutzerbild von Michi Nordlicht 2
Michi Nordlicht 2 sagte am Sonntag, den 01.08.2021 um 17:37 Uhr:

Gratuliere 😊

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Samstag, den 31.07.2021 um 03:26 Uhr:

Es ist keine plane, sondern gebumpte Oberfläche. Die Sache mit den Schädeln hätte der Frosch vielleicht auch erkannt, wenn er Dein bildliches Abstraktionsvermögen besessen hätte, lieber Olli, doch im Hirn speziell jener Tiere gibt es nur zwei Schalter: Fressen und Vermehren. ;) In ihrem natürlichen Lebensraum gibt es für diese hochgiftigen Hopser auch keine Feinde, außer Planierraupen und Brandrohder. Das Bild gehört zu meinem Storybook des geplanten Frogginator-CGI-Films (https://piqs.de/fotos/209620.html). Es gibt im CGI-Bereich KünstlerInnen, deren Bilder nicht mehr von Fotos zu unterscheiden sind, aber ob ich sowas jemals erreiche, hängt u. A. wohl auch davon ab, ob ich ein biblisches Alter erreiche. ;D Die Zukunft "gehört" jedoch den A.I.-Bildverarbeitungssystemen, da sich damit bereits fotorealistische "Schauspieler" für Nada erstellen lassen.
Ich freue mich wie stets über Deinen Bildkommentar und Deine Bewertung - und sollte der Shorty mal auf YT erscheinen, steht im Abspann wie immer "Vielen Dank an meine Bilderfreunde von PIQS" , denn das CGI besitzt keinen Wert ohne die Bewertung durch Augenmenschen und ECHTE FotografInnen. :)
BG,
ritch

Benutzerbild von philEOS
philEOS sagte am Freitag, den 30.07.2021 um 22:57 Uhr:

Nicht schlecht, aber bis zum Fotorealismus ist noch ein kleiner Weg zu gehen ...
Falls der türkis-milchige Untergrund Wasser sein soll, erklärt sich der halb eingesunkene Hinterfuß - nicht aber, warum beide Vorderfüße 2 mm über dem Untergrund schweben.

Als Frosch wären mir diese Steine übrigens auch suspekt, haben sie mitunter doch eine gewisse Ähnlichkeit mit Froschschädeln!
grusel, äh Gruß: philEOS (gestrichene EB-Sterne nachgereicht)

Bewertung: 4/5