Anmelden

Fotos mit dem Tag zugvögel

1 - 6 von 6 Fotos
Offene Grenzen
der Zug der Wildgänse2
Störche suchen neue Heimat
nix wie weg hier!
Formation der Zugvögel
der zug der wildgänse1

Foto-Infos

Hochgeladen von Gudrunursula am Montag, 31.10.2016 um 23:03 Uhr.
Fotograf: Gudrunursula
Titel: Offene Grenzen
Tags: sonnenuntergang, stare, fluss, lkw, brücke, grenze, dunkel, zugvögel, salzach, abend
Kategorie: Sonstiges
Ort: Burghausen
Bildaufrufe: 1354
Downloads: 0
Dateigröße: 3.1 MB
Bildgröße: 3264 x 2448 Pixel (Entspricht 27,64 cm x 20,73 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Brücke ohne Grenzkontrolle zwischen Oberösterreich und Oberbayern
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Offene Grenzen

Offene Grenzen

Foto-Infos

Hochgeladen von Gudrunursula am Montag, 31.10.2016 um 23:03 Uhr.

Beschreibung: Brücke ohne Grenzkontrolle zwischen Oberösterreich und Oberbayern
URL:
Fotograf: Gudrunursula
Tags: sonnenuntergang, stare, fluss, lkw, brücke, grenze, dunkel, zugvögel, salzach, abend
Kategorie: Sonstiges
Ort: Burghausen
Bewertung: Bewertung: 3.50/5
Bildaufrufe: 1354
Downloads: 0
Dateigröße: 3.1 MB
Bildgröße: 3264 x 2448 Pixel (Entspricht 27,64 cm x 20,73 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller NIKON
Modell COOLPIX P610
Aufnahmedatum 31.10.2016 17:02:05
ISO-Zahl 100
Belichtungszeit 0,0003 s (1/3200)
Blende f/7,6 (76/10)
Brennweite 17mm (170/10)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.50/5

Kommentare anzeigen/verfassen

4

3.50 von 5 Punkten bei 4 Bewertungen. 4 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Donnerstag, den 03.11.2016 um 23:59 Uhr:

Danke für eure Kommentare! Das Foto ist eher zufällig entstanden, als mir die Szenerie hinter mir bewusst wurde, da ich eigentlich die einsame Schwanin im Fluss als Motiv fixiert hatte.

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Dienstag, den 01.11.2016 um 19:27 Uhr:

Daß die Grenzen offen sind, sehe ich der Aufnahme nicht unbedingt an ... es sei denn, die Grenzen zwischen Fotografie und Kunst wären gemeint, das geht hier in der Tat ineinander über. Die Lensflares steuern ebenso Verfremdungseffekte bei wie das Zickzackmuster der Kondensstreifen am Himmel. Durch die zugelaufenen Schatten steht die Grenzanlage wie ein finsterer monolithischer Block gegen den von Vogelschwärmen belebten Himmel; Schattenrisse von Bäumen versuchen zwischen beiden Sphären zu vermitteln. Bevor ich völlig ins Schwadronieren gerate, nur so viel: Mit dieser Aufnahme kann man einiges (im Kopf) erleben! Gut gemacht & Glück gehabt.
Gruß philEOS (Sterne: EB)

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von Lorzaar
Lorzaar sagte am Dienstag, den 01.11.2016 um 19:00 Uhr:

Auch mir gefällt es wirklich gut.
Durch die Sonnenflecke lebt das Bild und ist auf keinen Fall langweilig.
Gut gemacht
Gruß
Lorzaar

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Dienstag, den 01.11.2016 um 16:01 Uhr:

manche werden es zerreissen, aber ich find es irgendwie riesig !!

Bewertung: 4/5