Anmelden

Fotos mit dem Tag silberrücken

1 - 7 von 7 Fotos
I SEE IT
Ich bin der Chef (Korrektur)
Hand eines Silberrückens 2
Silber Knie
Silverback Gorilla
Gorilla in der Natur, Tierwelt
Hand eines Silberrückens

Foto-Infos

Hochgeladen von mac-dirk am Dienstag, 30.12.2008 um 05:27 Uhr.
Fotograf: mac-dirk
Titel: Hand eines Silberrückens
Tags: grob, silberrücken, affe, faul, hand, zoo, gorilla
Kategorie: Tiere
Ort: Wuppertal Zoo
Bildaufrufe: 3498
Downloads: 2
Dateigröße: 940.6 KB
Bildgröße: 1500 x 1125 Pixel (Entspricht 12,70 cm x 9,53 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Silberrücken
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Hand eines Silberrückens

Hand eines Silberrückens

Foto-Infos

Hochgeladen von mac-dirk am Dienstag, 30.12.2008 um 05:27 Uhr.

Beschreibung: Silberrücken
URL:
Fotograf: mac-dirk
Tags: grob, silberrücken, affe, faul, hand, zoo, gorilla
Kategorie: Tiere
Ort: Wuppertal Zoo
Bewertung: Bewertung: 3.20/5
Bildaufrufe: 3498
Downloads: 2
Dateigröße: 940.6 KB
Bildgröße: 1500 x 1125 Pixel (Entspricht 12,70 cm x 9,53 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller Canon
Modell Canon PowerShot A560
Aufnahmedatum 20.04.2008 13:06:16
ISO-Zahl 125
Belichtungszeit 0,0016 s (1/640)
Blende f/2,6 (13/5)
Brennweite 5,8mm (29/5)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.20/5

Kommentare anzeigen/verfassen

8

3.20 von 5 Punkten bei 5 Bewertungen. 8 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Robert.Gaadt
Robert.Gaadt sagte am Dienstag, den 30.12.2008 um 17:15 Uhr:

im Portraitmodus funktioniert sowas auch mit einer Kompakten. Wenn auch durch die Brennweite, Abstand zum Objekt begrenzt.

Gruß Robert

Bewertung: 2/5

Benutzerbild von berwis.
berwis. sagte am Dienstag, den 30.12.2008 um 17:06 Uhr:

Robert, da haste mich jetzt glaube komplett falsch verstanden. Deine Kritik war berechtigt und konstruktiv. ;-)
Fotografiere jetzt "bewusst" und digital seit ca. 1 1/2 Jahren. Die Canon A540 hat mir immer absolut gute Dienste geleistet, die meisten meiner bisherigen Bilder sind mit ihr gemacht. Sie bietet auch alles zum Lernen, eben weil, wie Du auch sagst, Einstellmöglichkeiten bestehen. Sei es verschied. Modi, Blenden- oder Zeitautomatik, oder gar komplett manuell.
Natürlich verdienen auch Kompaktkamerafotografen Anerkennung und Tipps, darum ging es hier nicht - wäre ja schlimm, würde jemand das anders sehen - sondern lediglich darum, dass es halt Grenzen gibt, wie z.B. beim Freistellen des HG, da hat man eben kaum Möglichkeiten. Das habe zumindest ich nie hinbekommen.

LG Bernadette

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von Robert.Gaadt
Robert.Gaadt sagte am Dienstag, den 30.12.2008 um 16:35 Uhr:

Bernadette zustimm. Natürlich ist es mit einer Kompakten nicht unbedingt möglich die gleichen Ergebnisse wie mit einer DSLR zu erreichen, aber auch Kompaktkamarafotografen verdienen meiner Meinung nach Anerkennung und Tips, was noch besser gemacht werden kann. Jeder hat mal klein angefangen oder mit einer "kleinen" Kamera angefangen. und diese Modies, die man bei der Kompakten vorwählen kann erfüllen auch Ihren zweck. Der richtige Modus liefert bessere Ergebnisse, als die Kamera auf universal Auto zu stellen. Auch bei Portraits.

Btw: denke ich meine 2 Sterne auch begründet zu haben, und versucht konstruktive Kritik wiederzugeben.

Gruß Robert

Bewertung: 2/5

Benutzerbild von berwis.
berwis. sagte am Dienstag, den 30.12.2008 um 14:10 Uhr:

Würde es tatsächlich zu einer anderen Tageszeit versuchen (keine direkte Sonne!), dann eine größere Blendenzahl im AV - Modus wählen für mehr Tiefenschärfe, so nah wie möglich ran ;-)) und später den HG evt. wegschneiden, mich tatsächlich nur auf Ausschnitt Hand konzentrieren.

Der Ausschnitt wie von Birgit gewählt gefällt mir z.B. prima!

LG Bernadette

P.S.: Mir geht ja diese 1000 Zeichen - Einschränkung hier voll auf den Keks! ;-)) Wenn man mal ausführlicher was beschreiben/erklären will, ist das definitiv zu wenig!

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von berwis.
berwis. sagte am Dienstag, den 30.12.2008 um 14:07 Uhr:

Ich schließe mich den Tipps und der Kritik an, aber:
@ Robert: Habe bis vor kurzem auch mit dieser Kamera fotografiert, allerdings die A540, aber riesen Unterschiede werden da nicht sein. Die Brennweite ist mit 5,8 bis 23,2 mm angegeben, letzteres erreichbar durch den 4fach optischen Zoom, der dann "ausgefahren" aber m.E. erhebliche Qualitätsmängel (Rauschen, Unschärfe) erweist. Habe es oft probiert: Eine Freistellung des Motivs durch Unschärfe im HG lässt sich so gut wie gar nicht erreichen, außer ansatzweise im sog. Makromodus bei Nahmotiven (wo diese Kamera wirklich gute Ergebnisse erzielt).
Ich bin mir ziemlich sicher, dass man mit einer Kompakten nicht diesen Freistelleffekt - wie Du ihn hier zu Recht wünschst - erzielen kann, selbst bei dieser großen Blende von 2,6. Glaube das hängt mit der Sensorgröße zusammen?

Fortsetzung folgt ......

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von BirgitH
BirgitH sagte am Dienstag, den 30.12.2008 um 13:58 Uhr:

Nochmals ich ;-))
Hab mal gaaanz auf die Schnelle ein bisschen gebastelt, um zu verdeutlichen, was ich im vorigen Kommentar gemeint habe:
http://www.pic-upload.de/view-1408168/Hand-eines-Silberr-ckens--c--mac.dirk-piqs.de.jpg.html
Ich find es so besser, obwohl die überstrahlten Finger noch stören ...
LG Birgit

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von BirgitH
BirgitH sagte am Dienstag, den 30.12.2008 um 13:40 Uhr:

Na, vielleicht musst Du ja nicht sofort wieder hin ;-)))
Schlecht finde ich das Foto nicht - aber verbesserungswürdig!

Die Idee, die Hand des Gorillas in den Fokus zu nehmen gefällt mir - vielleicht kannst Du sie durch Beschneiden mehr in den "Mittelpunkt" rücken - so fiele auch der unruhige Hintergrund links weg und der (zugegeben breite) Rücken wäre auch nicht so dominant.

Eine weitere Bearbeitung reizt mich, werde es mir mal nehmen und experimentieren ;-)))
Ich meine es könnte sich lohnen!
LG Birgit

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von Robert.Gaadt
Robert.Gaadt sagte am Dienstag, den 30.12.2008 um 13:28 Uhr:

Hi, da scheint aber kräftig die Sonne geschienen zu haben.

Sehr starke Kontraste, Ausgefressene Lichter - Hand (Tippe mal auf Mittagssonne).
Hintergrund zu wenig aufgelöst (nicht unscharf) und zu eng um den Affen beschnitten, vor allem oben. Tip von mir, mehr Brennweite und gleiche Blene. Damit löscht du den Hintergrund weg. Dann noch ein wenig abblenden, damit das Bild ein Tick dunkler wird. Und eben früher oder später in den Zoo gehen, damit das Licht nicht so hart ist.

Hoffe die Tips bringen dir was. Den richtigen Ansatz hast du ja schon (Kein 0815 Affenbild, sondern Affe von hinten beim Kratzen)

Die Auswahl des portraitprogramms häte dir sicherlich bessere Ergebnisse gebracht. Manchmal ist es bei Kompakten wichtig, die richtige Programmautomatik vorzuwählen, damit die Kamera bessere Einstellungen vorwählt. Also weiter ausprobieren ;-)

Gruß Robert

Bewertung: 2/5