Anmelden

Fotos mit dem Tag philosophische-...

1 - 1 von 1 Foto
... wie man dem toten Hasen die Welt erklärt ...

Foto-Infos

Hochgeladen von 1db5em2 am Mittwoch, 17.02.2021 um 09:41 Uhr.
Fotograf: 1db5em2
Titel: ... wie man dem toten Hasen die Welt erklärt ...
Tags: conceptart, individuen, symbolik, philosophische-erklärungsversuche
Kategorie: Sonstiges
Ort: Oberhausen
Bildaufrufe: 738
Downloads: 0
Dateigröße: 3.1 MB
Bildgröße: 4864 x 3648 Pixel (Entspricht 41,18 cm x 30,89 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Goethes Versuche, dem toten Hasen das Leben zu interpretieren.
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

... wie man dem toten Hasen die Welt erklärt ...

... wie man dem toten Hasen die Welt erklärt ...

Foto-Infos

Hochgeladen von 1db5em2 am Mittwoch, 17.02.2021 um 09:41 Uhr.

Beschreibung: Goethes Versuche, dem toten Hasen das Leben zu interpretieren.
URL:
Fotograf: 1db5em2
Tags: conceptart, individuen, symbolik, philosophische-erklärungsversuche
Kategorie: Sonstiges
Ort: Oberhausen
Bewertung: Bewertung: 3.80/5
Bildaufrufe: 738
Downloads: 0
Dateigröße: 3.1 MB
Bildgröße: 4864 x 3648 Pixel (Entspricht 41,18 cm x 30,89 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller SONY
Modell DSC-RX100M3
Aufnahmedatum 16.02.2021 18:39:16
ISO-Zahl 400
Belichtungszeit 0,0125 s (1/80)
Blende f/5,6 (56/10)
Brennweite 25,7mm (2570/100)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.80/5

Kommentare anzeigen/verfassen

2

3.80 von 5 Punkten bei 5 Bewertungen. 2 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Hans-Dietrich65
Hans-Dietrich65 sagte am Freitag, den 26.02.2021 um 06:38 Uhr:

Tolle Idee !

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von BertramK
BertramK sagte am Donnerstag, den 25.02.2021 um 16:53 Uhr:

Auch wenn G weiß, daß H keine Ahnung hat, was er ihm sagen will, und H eine ganz andere, eher kurzzeitige Weltsicht sein eigen nennt, so findet G den H doch sehr (zu sehr?) süß. H seinerseits weiß, daß er von G nichts mehr zu befürchten hat, da dieser nicht mehr unter den Lebenden (auch nicht unter den Kurzlebigen) weilt.
Gruß, Bertram

Bewertung: 4/5