Anmelden

Fotos mit dem Tag jagdschloss

1 - 4 von 4 Fotos
Der Weg zum Schloss
Jagdschloss
Chemnitzer Rundweg
Treppenaufgang

Foto-Infos

Hochgeladen von sacchero am Mittwoch, 31.05.2017 um 00:15 Uhr.
Fotograf: sacchero
Titel: Der Weg zum Schloss
Tags: wolken, erzgebirge, landschaft, himmel, jagdschloss, stimmung
Kategorie: Architektur
Ort: Augustusburg
Bildaufrufe: 1997
Downloads: 0
Dateigröße: 14.3 MB
Bildgröße: 4000 x 2667 Pixel (Entspricht 33,87 cm x 22,58 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Der Weg zum Schloss "Augustusburg" in Sachsen. Landschaften des Erzgebirges. Jagdschlösser des sächsischen König August des Starken.
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Der Weg zum Schloss

Der Weg zum Schloss

Foto-Infos

Hochgeladen von sacchero am Mittwoch, 31.05.2017 um 00:15 Uhr.

Beschreibung: Der Weg zum Schloss "Augustusburg" in Sachsen. Landschaften des Erzgebirges. Jagdschlösser des sächsischen König August des Starken.
URL:
Fotograf: sacchero
Tags: wolken, erzgebirge, landschaft, himmel, jagdschloss, stimmung
Kategorie: Architektur
Ort: Augustusburg
Bewertung: Bewertung: 4.20/5
Bildaufrufe: 1997
Downloads: 0
Dateigröße: 14.3 MB
Bildgröße: 4000 x 2667 Pixel (Entspricht 33,87 cm x 22,58 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller NIKON CORPORATION
Modell NIKON D5300
Aufnahmedatum 20.05.2017 14:41:57
ISO-Zahl 200
Belichtungszeit 0,0025 s (1/400)
Blende f/10 (10/1)
Brennweite 18mm (18/1)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.20/5

Kommentare anzeigen/verfassen

10

4.20 von 5 Punkten bei 5 Bewertungen. 10 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Freitag, den 02.06.2017 um 11:33 Uhr:

Na und wenn die junge hübsche Frau entgegen gekommen wäre, dann hättest du dir ihre Veröffentlichungseinverständniserklärung schriftlich geben lassen müssen; hättest du sie von (vor) ;) dir weglaufend abgelichtet, hätte man nicht mit Sicherheit wissen können, ob sie wirklich hübsch gewesen wäre.

Allerdings ist das doch auch eine nette 'Anmache' oder Kennenlernmöglichkeit, wenn man wildfremde junge hübsche Damen um das 'MR' bittet. *lach

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von sacchero
sacchero sagte am Freitag, den 02.06.2017 um 08:53 Uhr:

@remolus: Hallo Thomas, da es kein "Auftragsfoto" für den "Fressnapf" werden sollte, sehe ich die Hundeperspektive (ca 30-50cm über den Erdboden) nicht so als Kick für diese Art von Motiv an. Mein Hund hätte mir auch geflüstert: "Immer nur Zäune links und rechts ... :-) Die Kamera über 60 cm über Kopf heben ist kein Problem, aber dann wird es eine Luftaufnahme und die Wirkung des Zaunes und des Weges geht unter. Aber die Tipps sind trotzdem für mich interessant. Werde zukünftig mal bei ähnlichen Motiven mehrere Standpunkte ausprobieren. Den Kick im Foto hätte höchsten noch eine junge hübsche Frau sein können, die auf dem Weg vorbei kommt :-)
Für mich war der "Kick" der alte morsche und kaputte Gartenzaun links, im Verhältnis zu dem wunderbar sanierten Schloß. Und die Farben grün und grau fand ich beeindruckend.

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Donnerstag, den 01.06.2017 um 21:23 Uhr:

hhhmmm, interessante dialoge - sehr kontrovers, kann mir noch keine rechte meinung bilden; nur soviel : nur abgedrückt ist es in meinen augen nicht aaaber irgendwie fehlt mir ein wenig der letzte alles zerreißende kick
mehr in die knie und den weg als eckläufer von rechts ?? soowas von unsicher.....(ich bin ... auch ohne die macht :-))
vg
thomas

Benutzerbild von sacchero
sacchero sagte am Donnerstag, den 01.06.2017 um 20:54 Uhr:

@winkel: Normalerweise fotografiere ich gern Motive, die in mir eine Inspiration und Gefühl erzeugen und mich beeindrucken. Nur eine Ablichtung (Hinstellen und abdrücken) der Realität würde mich nicht befriedigen. Bei diesem Motiv habe ich im ersten Moment überlegt, nur den morschen Zaun links als "Vordergrundstörer" zu nehmen. Aber im Sucher (und in der Realität) fand ich den langen Weg wesentlich ausdrucksstärker. Also kein "Knipsbild", sondern schon mit Überlegungen an das Motiv herangegangen. Das "Technische", der Fokuspunkt, ist natürlich ein Manko von mir, wie Olli schon bemerkte.

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Donnerstag, den 01.06.2017 um 10:54 Uhr:

@ winkel: *lol* Klar ist es "einfach nur dahingestellt und abgedrückt" - alles andere verbietet die sog. Panoramafreiheit ohnehin!

Was genau stört Dich denn am Bild? Meine Überlegungen zu 3,6, also aufgerundet 4 Sternen, sind:
Die Komposition erscheint durchdacht; offenbar wurden zudem stürzende Linien in der Nachbearbeitung ausgerichtet (anderenfalls müßten bei 18 mm Brennweite krumme Häuser an den Bildrändern zu sehen sein); es herrscht ein schönes weiches Licht; der Himmel zeigt interessante Zeichnung; der Schnitt stimmt.
Ich mag das Bild gern anschauen, das ist es, was zählt - dafür muß man nicht unbedingt einen Kran aufstellen, um eine andere (in diesem Fall: verbotene) Perspektive bieten zu können :D
Gruß philEOS

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von sacchero
sacchero sagte am Donnerstag, den 01.06.2017 um 00:33 Uhr:

Ich bedanke mich bei Gudrun, Olli und Kostja für die Bewertung. DIe sachliche Kritik von Olli zum Fokuspunkt ist vollkommen berechtigt. Danke für den Hinweis. Werde ich zukünftig berücksichtigen.

Benutzerbild von Kostja
Kostja sagte am Mittwoch, den 31.05.2017 um 20:23 Uhr:

Eine wahre Idylle perspektivisch schön eingefangen!
VG Konstantin

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von winkel
winkel sagte am Mittwoch, den 31.05.2017 um 18:42 Uhr:

Hallo,
ich würde mal sagen,ich steh da und drück einfach mal ab.
Sorry
Gruß jürgen

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Mittwoch, den 31.05.2017 um 10:21 Uhr:

Ein ansehnliches Architekturensemble und eine schöne Perspektive - der eng umzäunte Gartenweg nimmt den Betrachter gut mit ins Bild.
Das Schloß hätte für mich etwas schärfer sein dürfen, was bei Blende 10 und 18 mm als Garanten für ausgedehnte Schärfentiefe vermutlich der Fall gewesen wäre, wenn Du den Fokuspunkt auf den Obstbaum direkt links am Zaun o.ä. gelegt hättest. Da sich die Schärfeebene zu 1/3 vor und 2/3 hinter dem Fokuspunkt erstreckt, hätte somit das Bild evtl. von vorn bis hinten scharf werden können.
Gruß philEOS (Sterne: EB)

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Mittwoch, den 31.05.2017 um 10:17 Uhr:

Heute mach ich es mal wie ritch: 3,5 Sterne, aufgerundet auf vier.
Der Weg führt einen ins Bild und der bewegte Himmel lässt das Foto leben.

Bewertung: 4/5