Anmelden

Fotos mit dem Tag einer

1 - 9 von 11 Fotos
Einer gegen Alle
Mahlzeit!
freunde
Atlasspinner, kurz vor dem Ende
Rosenkäfer
traumhafte Farben
Schmetterling
Graffiti
Hinterlassende Spuren

Foto-Infos

Hochgeladen von Zeppelin am Samstag, 20.03.2010 um 18:33 Uhr.
Fotograf: Zeppelin
Titel: Atlasspinner, kurz vor dem Ende
Tags: grössten;, weiß;, der, baum, braun;, einer, schmetterling;, the, a, tree
Kategorie: Tiere
Ort: Steinhude
Bildaufrufe: 3800
Downloads: 1
Dateigröße: 6.6 MB
Bildgröße: 3872 x 2592 Pixel (Entspricht 32,78 cm x 21,95 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Der Atlasspinner erreicht eine Flügelspannweite von 30 cm. Körper und Flügel weisen eine bräunliche Grundfarbe auf. Die Spitzen der Vorderflügel haben das Aussehen eines Schlangenkopfes. Diese Auffällige Zeichnung dient offensichtlich der Tarnung bzw. der Abschreckung gegenüber Feinden. Der Hinterleib ist hellbraun und gelb geringelt. Der Vorderkörper weist überwiegend eine braune bis dunkelbraune Färbung auf. Mit seinen federähnlichen Fühlern kann ein Männchen ein Weibchen über große Distanzen riechen. Das ist auch notwendig, da das Leben eines erwachsenen Atlasspinneres nur wenige Tage dauert. Als nachtaktive Falter hängen sie tagsüber regungslos an Ästen oder Blättern. Die gefräßigen Raupen haben eine grüne bis bläuliche Färbung. Auf der Oberseite zeichnet sich ein helles, fast weißes Pulver ab, das von den Raupen abgesondert wird.
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Atlasspinner, kurz vor dem Ende

Atlasspinner, kurz vor dem Ende

Foto-Infos

Hochgeladen von Zeppelin am Samstag, 20.03.2010 um 18:33 Uhr.

Beschreibung: Der Atlasspinner erreicht eine Flügelspannweite von 30 cm. Körper und Flügel weisen eine bräunliche Grundfarbe auf. Die Spitzen der Vorderflügel haben das Aussehen eines Schlangenkopfes. Diese Auffällige Zeichnung dient offensichtlich der Tarnung bzw. der Abschreckung gegenüber Feinden. Der Hinterleib ist hellbraun und gelb geringelt. Der Vorderkörper weist überwiegend eine braune bis dunkelbraune Färbung auf. Mit seinen federähnlichen Fühlern kann ein Männchen ein Weibchen über große Distanzen riechen. Das ist auch notwendig, da das Leben eines erwachsenen Atlasspinneres nur wenige Tage dauert. Als nachtaktive Falter hängen sie tagsüber regungslos an Ästen oder Blättern. Die gefräßigen Raupen haben eine grüne bis bläuliche Färbung. Auf der Oberseite zeichnet sich ein helles, fast weißes Pulver ab, das von den Raupen abgesondert wird.
URL:
Fotograf: Zeppelin
Tags: grössten;, weiß;, der, baum, braun;, einer, schmetterling;, the, a, tree
Kategorie: Tiere
Ort: Steinhude
Bewertung: Bewertung: 4.00/5
Bildaufrufe: 3800
Downloads: 1
Dateigröße: 6.6 MB
Bildgröße: 3872 x 2592 Pixel (Entspricht 32,78 cm x 21,95 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller NIKON CORPORATION
Modell NIKON D200
Aufnahmedatum 19.03.2010 12:10:18
ISO-Zahl 250
Belichtungszeit 0,0167 s (1/60)
Blende f/2,8 (28/10)
Brennweite 28mm (280/10)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.00/5

Kommentare anzeigen/verfassen

1

4.00 von 5 Punkten bei 4 Bewertungen. 1 Kommentar.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von diakona
diakona sagte am Donnerstag, den 25.03.2010 um 15:54 Uhr:

irre gut,
lg elenora

Bewertung: 4/5