Anmelden

Fotos mit dem Tag alterung

1 - 1 von 1 Foto
offener Ausgang

Foto-Infos

Hochgeladen von robi_klar am Montag, 12.10.2020 um 17:05 Uhr.
Fotograf: robi_klar
Titel: offener Ausgang
Tags: alterung, teer, kanne, öffnung
Kategorie: Sonstiges
Ort: sonstwo
Bildaufrufe: 843
Downloads: 0
Dateigröße: 1.7 MB
Bildgröße: 2593 x 4884 Pixel (Entspricht 21,95 cm x 41,35 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Ausgießöffnung einer Tee(r)kanne nach vielen Jahren treuen Dienstes
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

offener Ausgang

offener Ausgang

Foto-Infos

Hochgeladen von robi_klar am Montag, 12.10.2020 um 17:05 Uhr.

Beschreibung: Ausgießöffnung einer Tee(r)kanne nach vielen Jahren treuen Dienstes
URL:
Fotograf: robi_klar
Tags: alterung, teer, kanne, öffnung
Kategorie: Sonstiges
Ort: sonstwo
Bewertung: Bewertung: 3.00/5
Bildaufrufe: 843
Downloads: 0
Dateigröße: 1.7 MB
Bildgröße: 2593 x 4884 Pixel (Entspricht 21,95 cm x 41,35 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.00/5

Kommentare anzeigen/verfassen

10

3.00 von 5 Punkten bei 5 Bewertungen. 10 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von RoterBaron
RoterBaron sagte am Freitag, den 30.10.2020 um 15:56 Uhr:

Ich würde mal sagen "L". Die Idee mit dem Shirt ist gut.
Kleine blutige Kinderhände und darunter dein Slogan.
Brilliant!!!

solidarische Grüße
Frank

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 25.10.2020 um 09:59 Uhr:

Den indischen Kindersklaven wird es nach Corona sicher besser gehen, denn in Ermangelung erwachsener Arbeiter, könnten sie sich organisieren und bessere Löhne verlangen. Angebot und Nachfrage regeln den Markt. *fg* Das wäre vielleicht auch ein Job für externe Gewerkschafter im Ruhestand oder Homeoffice, denn einen Arbeitskampf kann man auch am Telefon organisieren und muss sich nicht mehr in der ersten Reihe der Streikenden vom Werksschutz den Kopf einschlagen lassen.
organisierte Grüße,
ritch
______________________
Wäre auch eine Idee für ein T-Shirt, oder? Aufschrift: "An meinem T-Shirt klebt kein Kinderblut. Was ist mit deinem?"
Hast Du Deine Schaufensterpuppe noch, Frank? Welche Hemdgröße hat sie?

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von RoterBaron
RoterBaron sagte am Samstag, den 24.10.2020 um 21:04 Uhr:

..oder aus indischen Gabehteppichen - zur Förderung der Kinderarbeit?!

ausboiterische Grüße
Frank

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Samstag, den 24.10.2020 um 05:08 Uhr:

Man könnte den Straßenbelag allerdings auch aus gedrehten Herbstastern knüpfen, was nicht so haltbar aber dafür biologisch vollkommen unbedenklich ist. :D Hätte unser Minister nicht so viel Geld in eine nicht zu realisierende Maut gepumpt, könnte man damit kleine Floristenbetriebe über die Coronazeit hinweg subventionieren. Tja, verkehrte Welt. ;)
grinsende Grüße,
ritch

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von RoterBaron
RoterBaron sagte am Freitag, den 23.10.2020 um 18:57 Uhr:

Da muß ich mcih nochmal leicht verbessern. Nicht der Asphalt gemeinhin ist ein Produkt der Erdöldestilation, sondern das Bitumen, welches im Asphalt enthalten ist. Aspahlt ist ein Konglomerat aus Bitumen und verschiedenen Zuschlagsstoffen, zumeist aus gebrochenen Gesteinskörnungen. Es gibt aber auch Naturasphalt wie den Trinidad-Epuree, vorkommend in natürlichen Aspahltseen.
...ich für mich würde es bei asphaltieren und federn belassen - weniger gesundheitsgefährdend. Alternativ könnten wir uns auch auf Melasse einigen.
Ich werde jetzt mal lieber aufhören mit dem Besserwissen, bevor ich hier noch Federn lassen muß.

Viele Grüße
Frank

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von robi_klar
robi_klar sagte am Sonntag, den 18.10.2020 um 09:48 Uhr:

Frank, ich würde es nie wagen, deiner Berufsehre zu nahe zu treten (welcher Beruf ist es denn?) und lasse mich gern belehren über Dinge, von denen ich keinen blassen Schimmer habe.

rich, . . . wenns schöne Federn sind, warum nicht? Mich mit fremden Federn schmücken, da die eigenen schon lange nicht mehr vorhanden sind, wäre eine Abwechslung.

:D

Gruß
robi

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 18.10.2020 um 04:00 Uhr:

Die Kanne sieht schon sehr alt aus und war vielleicht mit Bitumen, also "Erdpech" gefüllt, um Dachpappenbahnen zu verkleben. Da Dachpappe noch immer im Sprachgebrauch als Teerpappe bezeichnet wird, kam es vielleicht zur Verwendung des Begriffs "Teerkanne". Bevor ihr aber nun den Robi für diesen Gewohnheitsbegriff teert und federt ... ;D
BG,
ritch

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von RoterBaron
RoterBaron sagte am Samstag, den 17.10.2020 um 21:26 Uhr:

Teer gibt es heute nicht mehr, da Teer ein Rückstand aus der Verkokung von Kohle ist und PCBs enthält, die bekanntermaßen extrem krebserregend sind. Heute wird nur noch Asphalt verwendet, ein Produkt, dass bei der Destilation von Erdöl anfällt und gesundheitlich, nach heutigem Kenntnisstand, unbenklich ist.
Sorry,für meine Besserwisserei - aber es geht um meine Berufsehre :-)

Einen schönen Abend und viele Grüße
Frank

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von robi_klar
robi_klar sagte am Samstag, den 17.10.2020 um 09:48 Uhr:

Für mich als Straßenbau-Laie sah es aus wie Teer.
Gruß
robi

Benutzerbild von RoterBaron
RoterBaron sagte am Freitag, den 16.10.2020 um 21:32 Uhr:

Teer? Oder doch Gussasphalt?

Viele Grüße
Frank

Bewertung: 3/5