Anmelden
1 - 9 von 100 Fotos
Summer girl
Stecker sucht Dose
Winterbaum
Staatssicherheit
Abendstimmung II
Verschiedene Währungen
156e falls at Sharon Heritage Village
Adler II
Blaue Tür

Foto-Infos

Hochgeladen von nimmersat am Donnerstag, 06.12.2007 um 18:05 Uhr.
Fotograf: nimmersat
Titel: Warten auf den Tod
Tags: uhr, spiegeln, fotokunst, leben, clock, live, reflect
Kategorie: Fotokunst
Ort: -
Bildaufrufe: 8978
Downloads: 25
Dateigröße: 2.4 MB
Bildgröße: 3008 x 2000 Pixel (Entspricht 25,47 cm x 16,93 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Die Uhr symbolisiert die verbleibende Zeit die person sie sich in der Uhr links unten spiegelt als der Watende und die Leuchtende Tür die sich ebenfalls spiegelt und zwar rechts im bild als das danach und die zwei zeiger zeigen der Person den weg zu Tür. oder es sit einach nur ein bild das...
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Warten auf den Tod

Warten auf den Tod

Foto-Infos

Hochgeladen von nimmersat am Donnerstag, 06.12.2007 um 18:05 Uhr.

Beschreibung: Die Uhr symbolisiert die verbleibende Zeit die person sie sich in der Uhr links unten spiegelt als der Watende und die Leuchtende Tür die sich ebenfalls spiegelt und zwar rechts im bild als das danach und die zwei zeiger zeigen der Person den weg zu Tür. oder es sit einach nur ein bild das...
URL:
Fotograf: nimmersat
Tags: uhr, spiegeln, fotokunst, leben, clock, live, reflect
Kategorie: Fotokunst
Ort: -
Bewertung: Bewertung: 4.41/5
Bildaufrufe: 8978
Downloads: 25
Dateigröße: 2.4 MB
Bildgröße: 3008 x 2000 Pixel (Entspricht 25,47 cm x 16,93 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller NIKON CORPORATION
Modell NIKON D40
Aufnahmedatum 04.12.2007 15:25:15
ISO-Zahl 1600
Belichtungszeit 7,1000 s (1/0,14084507042254)
Blende f/5,6 (56/10)
Brennweite 55mm (550/10)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.41/5

Kommentare anzeigen/verfassen

11

4.41 von 5 Punkten bei 10 Bewertungen. 11 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von nimmersat
nimmersat sagte am Sonntag, den 09.12.2007 um 13:09 Uhr:

Ich möcht mich bei euch für die vielen Kommetare bedanken ob das bild aus Langerweile geschossen ist mag zwar naheligen. Aber ist überlegt gewissen. Ich bin der Meinung das junge Meschen auch auf den tot warten können den am Ende kommt der Tod und um so früher man sich damit bescheftigt um so leicht fält es einem zu gehen den Weltlichedinge kann keiner mit in den Tod nehmen nur überzeugungen und glauben die Fragen nach den danach mag jedem selber überlassen sein. Ich find es schön auf ein danach zu Hoffen den mit Hoffnung lebts sich leichter

Benutzerbild von altgc
altgc sagte am Sonntag, den 09.12.2007 um 10:03 Uhr:

Gratualtion...
...winnepetra und nimmersat .
gerd

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von hage
hage sagte am Sonntag, den 09.12.2007 um 09:56 Uhr:

@ Petra: "en punto"!! Glaub, so eine punktgenaue Landung gelingt nur einer Frau. Sind bestimmt die fehlenden Chromosomen bei den Macholitos :))

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von winnipetra
winnipetra sagte am Sonntag, den 09.12.2007 um 09:49 Uhr:

Er hat doch eines erreicht: die Anseher beschäftigen sich mit Bild und Bildaussage - letzten Endes macht doch auch das ein gutes Foto aus.
Ob er das nun gemacht hat, weil ihm langweilig war, er uns verscheissern wollte oder was eingeworfen hat, ist in meinen Augen eher zweitrangig.
lg Petra

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von altgc
altgc sagte am Sonntag, den 09.12.2007 um 09:38 Uhr:

ich glaube eher an das Kreative im Menschen,
geben wir ihm eine Chance, also bitte...
es ist gleich 19 Minuten nach 3 Uhr und ein junger Student hat Langeweile...
was können wir ihm raten?

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von retina
retina sagte am Sonntag, den 09.12.2007 um 08:56 Uhr:

Oder ein hochintelligentes Kerlchen, das uns verscheissern will??

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von hage
hage sagte am Sonntag, den 09.12.2007 um 08:30 Uhr:

Irgendwie hat mich das Werk berührt. Habe Bild und Beschreibung einem Vertreter der "etwas" jüngeren Generation (Mutter von Teenies) vorgelegt und möchte euch den Kommentar nicht vorenthalten.

"Der Bub sieht aus wie ein Teenie - die sind eh alle ein bisschen durchgeknallt. Sehr sinnig finde ich den Zeiger des Weckers, der auf den Jungen zeigt, wobei gleichzeitig die beiden anderen Zeiger, wie er ja schreibt den Weg zur Tür weisen. Ich würde es aber aufgrund der Jugend des Protagonisten eher als Aufbruch, denn als Ende interpretieren. Zu der Überschrift hätte eigentlich ein alter Mensch gehört, denn junge warten gewöhnlich nicht auf den Tod - für sie kommt er doch entweder überraschend oder sie führen ihn selbst herbei. Beides passt nicht. Vielleicht war's auch ein Zufallsschuss mit ergänzender Interpretation?? Letzte Möglichkeit wäre nur noch, dass der Junge krank ist. Oder hatter was rein geschmissen?"

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Elsa_1
Elsa_1 sagte am Freitag, den 07.12.2007 um 09:52 Uhr:

Vorschlag zum Titel: "Die Zeit läuft ab"...mit dem Tod ist mir zu dick aufgetragen.VG elsa_1

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von hage
hage sagte am Freitag, den 07.12.2007 um 08:35 Uhr:

Ist mir zu gewagt, einen weiteren Kommentar abzugeben. Das (optisch gut gelungene) Bild in Kombination mit dem Titel ist mir doch zu sensibel, da häng ich mich mal an Petra und Gerd an, denn die haben bereits mit so viel Um- und Vorsicht kommentiert (I know, that's the easy way out!).

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von altgc
altgc sagte am Freitag, den 07.12.2007 um 08:20 Uhr:

hallo nimmersat (wirklich mit einem t ?)
ich finde die idee zu dem bild gut, thema ist wohl der weg, könnte aber auch der ausbruch sein, da wartet jemand (du ?) auf den ausbruch, auf die offenbarung der zukunft.
allerdings müßte die idee im bild erkennbar sein, denn nur als bild, da hat winnipetra schon recht, erklärung ist zu aufgesetzt.
versuch doch mal text und bild zu kombinieren.
aber idee und bildgestaltung mit der sinngebung ist gut
gerd

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von winnipetra
winnipetra sagte am Freitag, den 07.12.2007 um 01:49 Uhr:

Die Schärfe besonders im Mittelbereich ist gut. Ohne Türspiegelung könnte ich dem Bild noch mehr abgewinnen. Der Titel (trotz Beschreibung) ist mir persönlich zu sehr "Holzhammermethode" (wobei ich jetzt hoffe, dass das Bild nicht aus einer persönlichen und/oder aktuellen Erfahrung entstand und ich mit der Anmerkung nicht grad über deine Gefühle "trampel").
lg Petra

Bewertung: 4/5