Anmelden
1 - 9 von 100 Fotos
Kopfweide im Raureif
Mohnblume am seidenen Faden
9/11 Memorial
Nicht schön!!
Ich bin nur ... ein paar millimeter klein
Blaumeise
Regenbogen aus Schornstein ?
Unter dem Rock...

Foto-Infos

Hochgeladen von Rosensee54 am Sonntag, 05.02.2017 um 22:40 Uhr.
Fotograf: Rosensee54
Titel: noch ein Themenvorschlag......Sturz ins Wasser...
Tags: composing, möwe, sturz, wasser, vogel
Kategorie: Fotokunst
Ort: im Park
Bildaufrufe: 1474
Downloads: 0
Dateigröße: 4.0 MB
Bildgröße: 4000 x 3000 Pixel (Entspricht 33,87 cm x 25,40 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: noch ein Composingbild...
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

noch ein Themenvorschlag......Sturz ins Wasser...

noch ein Themenvorschlag......Sturz ins Wasser...

Foto-Infos

Hochgeladen von Rosensee54 am Sonntag, 05.02.2017 um 22:40 Uhr.

Beschreibung: noch ein Composingbild...
URL:
Fotograf: Rosensee54
Tags: composing, möwe, sturz, wasser, vogel
Kategorie: Fotokunst
Ort: im Park
Bewertung: Bewertung: 3.75/5
Bildaufrufe: 1474
Downloads: 0
Dateigröße: 4.0 MB
Bildgröße: 4000 x 3000 Pixel (Entspricht 33,87 cm x 25,40 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller Canon
Modell Canon PowerShot SX270 HS?
Aufnahmedatum 23.09.2016 09:41:57
ISO-Zahl 200
Belichtungszeit 0,0010 s (1/1000)
Blende f/5,6 (56/10)
Brennweite 47,602mm (47602/1000)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.75/5

Kommentare anzeigen/verfassen

3

3.75 von 5 Punkten bei 4 Bewertungen. 3 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Mittwoch, den 22.02.2017 um 00:41 Uhr:

schöne idee. :)

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Montag, den 06.02.2017 um 10:00 Uhr:

Das sieht schon mal gut aus ... auch wenn ich es im Moment eher als Möwenbild mit überlagerter Textur ansprechen würde. ;-)

Unterwasserszenerie als Composing ist sau-schwer. Was ich gut gelöst finde, ist das Gesprudel an der Stelle, wo die Möwe ins Wasser schießt. Den Rest vom Gischtrand rechts und links der Möwe wegretuschiert, und schon ist ein glaubwürdiges Aufspritzen fertig.
Der Vorderkörper der Möwe ist von der Logik her ja unter den kleinen Rippelwellen, so daß die optische Linie durch deren Linsenwirkung gebrochen würde. Das heißt, Du müßtest den Möwenkörper in kleine Segmente zerlegen, die analog zu den Rippelwellen gegeneinander verschoben werden, damit es realistischer aussähe. Möglicherweise wäre der Effekt auch mit "flüssiger Farbe" o.ä. (je nachdem, welche Software Du verwendest) erreichbar.
Zudem könntest Du über den Möwenkörper unterhalb der Wassserlinie eine grüngraublaue Tonung ziehen, damit der Unterschied über Wasser ./. unter Wasser deutlicher wird.
Gruß philEOS (Sterne: EB)

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von old girl
old girl sagte am Montag, den 06.02.2017 um 08:24 Uhr:

Von der Idee her nicht schlecht

Bewertung: 4/5