Anmelden
1 - 9 von 100 Fotos
Rouge
utopia
Rainbow Thistle
Herbstnebel über dem See
Sternenschweif
Albert Bridge #1
flowers #3
Strohblume
Aristocat

Foto-Infos

Hochgeladen von Kohlmeise am Mittwoch, 18.05.2016 um 18:09 Uhr.
Fotograf: Kohlmeise
Titel: Heimisch
Tags: tier, sittich, natur, köln
Kategorie: Tiere
Ort: Köln
Bildaufrufe: 1559
Downloads: 0
Dateigröße: 2.3 MB
Bildgröße: 3715 x 2481 Pixel (Entspricht 31,45 cm x 21,01 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Sittich
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Heimisch

Heimisch

Foto-Infos

Hochgeladen von Kohlmeise am Mittwoch, 18.05.2016 um 18:09 Uhr.

Beschreibung: Sittich
URL:
Fotograf: Kohlmeise
Tags: tier, sittich, natur, köln
Kategorie: Tiere
Ort: Köln
Bewertung: Bewertung: 3.00/5
Bildaufrufe: 1559
Downloads: 0
Dateigröße: 2.3 MB
Bildgröße: 3715 x 2481 Pixel (Entspricht 31,45 cm x 21,01 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller Panasonic
Modell DMC-FZ200
Aufnahmedatum 17.05.2016 16:02:41
ISO-Zahl 400
Belichtungszeit 0,0100 s (1/100)
Blende f/8 (80/10)
Brennweite 75,6mm (756/10)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.00/5

Kommentare anzeigen/verfassen

1

3.00 von 5 Punkten bei 3 Bewertungen. 1 Kommentar.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Mittwoch, den 18.05.2016 um 22:11 Uhr:

Heimisch - jetzt ja, aber trotzdem ein Neozoon, das die Potenz hat, einheimische Arten zu verdrängen. Namentlich solche, die auf Bruthöhlen angewiesen sind, die der Halsbandsittich lieber für sich beansprucht. Wenn man mal erlebt hat, wie der Verkehr in der Abenddämmerung zum Erliegen kommt, weil Tausende dieser Vögel unter infernalischem Kreischen auf einen einzigen Schlafbaum fliegen, der selbstverständlich direkt an einer sehr belebten Kreuzung zu stehen hat, der würde sich wünschen, daß es sich nicht um langlebige Sittiche, sondern Eintagsfliegen handeln möge....
Nichtsdestotrotz ist das Foto gelungen, weil es zum einen nicht so einfach ist, die gut getarnten Grünen zwischen Blattwerk zu entdecken, und weil sie doch erstaunlich scheu sind und man daher oft nicht auf Schußdistanz herankommt.
Gruß philEOS (Sterne aus der EB)

Bewertung: 3/5