Anmelden
1 - 9 von 100 Fotos
Follow the Light
Sunset, Visby, Sweden
Ballon
Cat Woman
Kirche Bad Leonfelden
Winterworld
Vibrant life
Daisy Duck im Schilff II
Alt und neu

Foto-Infos

Hochgeladen von ThomasSchaal am Sonntag, 26.10.2014 um 19:38 Uhr.
Fotograf: ThomasSchaal
Titel: Tagebau
Tags: tagebau, technik, rwe, braunkohle, technology
Kategorie: Technik
Ort: Sophienhöhe
Bildaufrufe: 1039
Downloads: 0
Dateigröße: 304.1 KB
Bildgröße: 1919 x 1260 Pixel (Entspricht 16,25 cm x 10,67 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Absetzen auf der Sophienhöhe
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Tagebau

Tagebau

Foto-Infos

Hochgeladen von ThomasSchaal am Sonntag, 26.10.2014 um 19:38 Uhr.

Beschreibung: Absetzen auf der Sophienhöhe
URL:
Fotograf: ThomasSchaal
Tags: tagebau, technik, rwe, braunkohle, technology
Kategorie: Technik
Ort: Sophienhöhe
Bewertung: Bewertung: 3.75/5
Bildaufrufe: 1039
Downloads: 0
Dateigröße: 304.1 KB
Bildgröße: 1919 x 1260 Pixel (Entspricht 16,25 cm x 10,67 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.75/5

Kommentare anzeigen/verfassen

3

3.75 von 5 Punkten bei 4 Bewertungen. 3 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von uggla
uggla sagte am Montag, den 27.10.2014 um 20:32 Uhr:

Huch, das ist wirklich eine umfangreiche Erklärung. Danke,Thomas
l.g.anne

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ThomasSchaal
ThomasSchaal sagte am Montag, den 27.10.2014 um 20:13 Uhr:

Nun Anne, dies ist ein sog. Absetzer.
Der steht auf der Sophienhöhe bei Jülich.

Die Sophienhöhe ist eine rekultivierte Aufschüttung vom Aushub aus dem Tagebau Hambach und liegt − weithin sichtbar die Jülicher Börde überragend − direkt nördlich dieses Tagebaus rund 6 km östlich von Jülich.

Südlich der Kleinstadt Jülich befindet sich der Tagebau Inden, östlich von Jülich neben der Sophienhöhe der Tagebau Hambach und in Richtung Mönchengladbach der Tagebau Garzweiler.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Sophienhöhe
http://de.m.wikipedia.org/wiki/Tagebau_Hambach
http://de.m.wikipedia.org/wiki/Tagebau_Inden
http://de.m.wikipedia.org/wiki/Tagebau_Garzweiler

Abgesehen von den Kohlendioxidemissionen bei Verbrennung der Braunkohle in den benachbarten Braunkohlekraftwerken und der Grundwasserabsenkung, die zur Schädigung von Feuchtgebieten führt, wird der Tagebaubetrieb auch für eine Reihe von anderen Umweltproblemen verantwortlich gemacht, so für die Übersäuerung des Bodens durch das Abkippen von Abraum und für eine hohe Feinstaubbelastung in der Region.

Sehenswert in Barmen, wo meine Fotos entstehen, ist vor allem die Natur, so wird das Dorf durch fünf Naturschutzgebiete eingerahmt und auch durchzogen. Der Grundstein des Naturschutzgebietes rund um Barmen und um das Schloss Kellenberg wurde durch Reinhard Graf von und zu Hoensbroech um 1952 gelegt. Der Baggersee als Naherholungsgebiet und Refugium für seltene Tierarten bietet, ebenso wie die Rur, eine Oase der Entspannung. Die Rur im Bereich Barmen ist der einzige Flusslauf in Nordrhein-Westfalen, der in seinem ursprünglichen Flussbett fließt, ohne dass er jemals begradigt oder kanalisiert wurde. Insofern stellt dieser Rurmäander nicht nur für die Tierwelt eine einzigartige Landschaft dar. Ein Mühlenteich verläuft quer durch die Ortschaft.

Benutzerbild von uggla
uggla sagte am Montag, den 27.10.2014 um 10:26 Uhr:

sag bloß Du gehst auch abends am Rande des Tagebaus spazieren? So sieht er gar nicht bedrohlich aus, sondern idyllisch. Welches Dorf wurde denn dort weggebaggert?
l.G.Anne

Bewertung: 4/5