Anmelden
1 - 9 von 100 Fotos
Sky in Austria
texture 174
Madagascar
:P
Wandramsfleetbrücke
A Big Road to Cross
Copenhagen Metro
eternal recurrence
Leinenzwang

Foto-Infos

Hochgeladen von Waldfee22 am Dienstag, 04.06.2013 um 14:43 Uhr.
Fotograf: Waldfee22
Titel: Hochwasser in Görlitz 2013
Tags: wasser, regen, nass, kirche, wolekn, brücke, wet, bridge, water, people, rain, menschen, church
Kategorie: Natur
Ort: Görlitz
Bildaufrufe: 2389
Downloads: 0
Dateigröße: 6.7 MB
Bildgröße: 4288 x 2848 Pixel (Entspricht 36,31 cm x 24,11 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Hochwasser
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Hochwasser in Görlitz 2013

Hochwasser in Görlitz 2013

Foto-Infos

Hochgeladen von Waldfee22 am Dienstag, 04.06.2013 um 14:43 Uhr.

Beschreibung: Hochwasser
URL:
Fotograf: Waldfee22
Tags: wasser, regen, nass, kirche, wolekn, brücke, wet, bridge, water, people, rain, menschen, church
Kategorie: Natur
Ort: Görlitz
Bewertung: Bewertung: 3.72/5
Bildaufrufe: 2389
Downloads: 0
Dateigröße: 6.7 MB
Bildgröße: 4288 x 2848 Pixel (Entspricht 36,31 cm x 24,11 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller NIKON CORPORATION
Modell NIKON D90
Aufnahmedatum 02.06.2013 14:07:55
ISO-Zahl 100
Belichtungszeit 0,0080 s (1/125)
Blende f/11 (11/1)
Brennweite 29mm (290/10)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.72/5

Kommentare anzeigen/verfassen

4

3.72 von 5 Punkten bei 7 Bewertungen. 4 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Steffen Michelsen
Steffen Michelsen sagte am Sonntag, den 09.06.2013 um 19:54 Uhr:

Ja....wichtiges Dokumentarfoto....meine Gedanken sind bei den Opfern und Bedrohten der aktuellen Hochwasserkatastrophe. LG, Steffen

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von agil12
agil12 sagte am Sonntag, den 09.06.2013 um 19:35 Uhr:

Die Bildaufteilung gefällt mir, die Schwerpunktsetzung passt , die atmosphärische Zusammensetzung mit einer gewissen Bedrohlichkeit ist genau punktiert, so dass man in einer Großaufnahme schon den Eindruck haben könnte, man wäre selbst betroffen. Die Bildführung in die Tiefe passt auch und das Interesse des Betrachters steigt mit der Beschäftigung der Details.
Was mir weniger gefällt, sind die Häuser die durch die Brücke geschnitten werden, das stört den
Gemäldecharakter des Grundeindrucks vor allem in der Vollbildansicht. Hier hätte entweder ein höherer Standpunkt bei der Aufnahme oder eine digitale Nachbearbeitung geholfen. Zumindest würde ich einen Versuch wagen, die Brücke probehalber anzuheben oder noch weiter abzusenken, um die Wirkung zu prüfen. Natürlich sind wir dann nicht mehr authentisch, aber das soll ja auch kein Dokumentarfoto sein, oder? Vier Sterne sind zwar etwas geschmeichelt, aber drei wären mir auch zu wenig gewesen.

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Ric
Ric sagte am Samstag, den 08.06.2013 um 12:19 Uhr:

Ich stimme dem phil zu.
LG
Ric

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von philEOS
philEOS sagte am Freitag, den 07.06.2013 um 23:10 Uhr:

Wenn man die Gegend nicht im Normalzustand kennt, wird man gar nicht ermessen können, wie erschreckend hoch der Wasserspiegel ist, aber durch Umsetzung in s/w und dräuendes Gewölk kommt eine bedrohliche Anmutung spürbar rüber.
Und es sieht so aus, als hätte sich der Fotograf einen Standpunkt gewählt, der auch eine gewisse Nervenstärke voraussetzt...
wichtiges Dokumentarfoto,
findet philEOS

Bewertung: 4/5