Anmelden
1 - 9 von 100 Fotos
Dancing and Death in LA
Gute alte Zeit
Fasnacht
Warm & Kalt
Visionary
Schwimmende Stupsnase ...
Sonnenuntergang
Noch so ein Kerl...
Alte Maschine

Foto-Infos

Hochgeladen von Tabaluga-52 am Samstag, 13.10.2012 um 21:48 Uhr.
Fotograf: Tabaluga-52
Titel: Nachbars Garten
Tags: sonnenuntergang, sträucher, gartenanlage, pflanzen, bäume, shrubbery, trees, sunset, garden, plant
Kategorie: Fotokunst
Ort: Garten, Frankenthal, Deutschland
Bildaufrufe: 1574
Downloads: 1
Dateigröße: 2.4 MB
Bildgröße: 3040 x 2024 Pixel (Entspricht 25,74 cm x 17,14 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Blick über den Zaun...
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Nachbars Garten

Nachbars Garten

Foto-Infos

Hochgeladen von Tabaluga-52 am Samstag, 13.10.2012 um 21:48 Uhr.

Beschreibung: Blick über den Zaun...
URL:
Fotograf: Tabaluga-52
Tags: sonnenuntergang, sträucher, gartenanlage, pflanzen, bäume, shrubbery, trees, sunset, garden, plant
Kategorie: Fotokunst
Ort: Garten, Frankenthal, Deutschland
Bewertung: Bewertung: 3.00/5
Bildaufrufe: 1574
Downloads: 1
Dateigröße: 2.4 MB
Bildgröße: 3040 x 2024 Pixel (Entspricht 25,74 cm x 17,14 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.00/5

Kommentare anzeigen/verfassen

3

3.00 von 5 Punkten bei 3 Bewertungen. 3 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von philEOS
philEOS sagte am Freitag, den 11.01.2013 um 22:44 Uhr:

Diese Aufnahme hat gewaltigen Charme. Nicht nur wegen der augenzwinkernden Schrebergarten-Neid-Idylle (wie Dicky schon sagte: Nachbars Garten scheint immer viel aufgeräumter und schöner und grüner zu sein als der eigene ;-),

sondern auch durch die HDR-Bearbeitung. Der Tonemapping-Effekt mit seinen verminderten Kontrasten verleiht dem Foto den Reiz einer Polaroid-Aufnahme aus den 80ern - leicht verwaschen, leicht ausgebleicht, aber absolut stimmig zum Sujet, vor allem unter diesem gut eingefangenen dramatischen Wokenhimmel.

Was mich hier wie bei meinen eigenen HDR-Versuchen immer wieder wundert, ist, daß sich ausgefressene Bereiche in den Lichtern (hier: rund um die Sonne) auch mit dieser Technologie nicht vermeiden lassen. Müßte man die Belichtung der dunkelsten Aufnahme noch weiter reduzieren, um Zeichnung in den Wolken (im fertigen HDR) zu erhalten? Wie sind Deine weiteren Erfahrungen mit HDR-Bearbeitung?

vg philEOS

Benutzerbild von Tabaluga-52
Tabaluga-52 sagte am Dienstag, den 16.10.2012 um 18:58 Uhr:

Danke Dicky, das Bild entstand bei meinen ersten Versuchen mit HDR und Tonemapping...

Gruß
Reiner

Benutzerbild von dickmann_hh
dickmann_hh sagte am Montag, den 15.10.2012 um 13:10 Uhr:

ja, da sieht es bekanntlich immer schöner und grüner aus :-) Schön malerisch...in diesem Aspekt: gelungene Bearbeitung.
Gruß
Dicky