Anmelden
1 - 9 von 100 Fotos
durstige ente
Madrid Barajas Airport
Maigrün
-
Sunset Parade USS Iwo Jima  - Fleet Week 2010
Spring Chicken
Regentropfen im Schattenspiel
Wind aus Süd-Ost
Midnight Jazz

Foto-Infos

Hochgeladen von Erwin Janssen am Samstag, 18.09.2010 um 23:30 Uhr.
Fotograf: Erwin Janssen
Titel: Schwebfliege
Tags: garten, schwebfliege, garden, hoverfly
Kategorie: Tiere
Ort: Garten
Bildaufrufe: 1557
Downloads: 1
Dateigröße: 3.2 MB
Bildgröße: 1560 x 2119 Pixel (Entspricht 13,21 cm x 17,94 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Schwebfliege
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Schwebfliege

Schwebfliege

Foto-Infos

Hochgeladen von Erwin Janssen am Samstag, 18.09.2010 um 23:30 Uhr.

Beschreibung: Schwebfliege
URL:
Fotograf: Erwin Janssen
Tags: garten, schwebfliege, garden, hoverfly
Kategorie: Tiere
Ort: Garten
Bewertung: Bewertung: 4.20/5
Bildaufrufe: 1557
Downloads: 1
Dateigröße: 3.2 MB
Bildgröße: 1560 x 2119 Pixel (Entspricht 13,21 cm x 17,94 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller SONY
Modell DSLR-A230
Aufnahmedatum 18.07.2010 11:45:14
ISO-Zahl 200
Belichtungszeit 0,0100 s (1/100)
Blende f/16 (160/10)
Brennweite 70mm (700/10)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.20/5

Kommentare anzeigen/verfassen

6

4.20 von 5 Punkten bei 5 Bewertungen. 6 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Nicola
Nicola sagte am Sonntag, den 19.09.2010 um 20:30 Uhr:

Licht und Schnitt gefallen mir gut . Auch die Schwebefliege hast du gut abgelichtet.
lG, Nicola

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Amarantine
Amarantine sagte am Sonntag, den 19.09.2010 um 18:22 Uhr:

Na, da wird für 1:1 eine Blende von 22 als förderlich empfohlen - (Kompromiss zwischen Tiefenschärfe und Beugungsunschärfe) - welches Wetter braucht man denn, um das hinzubekommen? Dann kann man ja gar nicht mehr auf das Stativ verzichten! Außerdem wird dann doch der HG gleich mit scharf, oder?

Sagt man denn nicht, dass man eine Brennweite von 70 mm bei 1/70 noch Freihand schaffen kann - und er hatte doch 1/100 - ich meine schneller ist immer sicherer, aber wenn man von diesem o.g. Kompromiss ausgeht, hat er sich doch gut an die geschlossene Blende rangewagt. Oder?

Herzliche Grüße
Birgit

Benutzerbild von renelutz
renelutz sagte am Sonntag, den 19.09.2010 um 17:48 Uhr:

Hallo Birgit, das denke ich nicht, aber das wird hier genauer erklärt:
http://www.natur-makro.de/tipps-beugungsunschaerfe.htm

Ich dachte nur 1/100 ist doch etwas an der unteren Grenze für mich bezüglich Schärfe. Dazu kommt eventuell wenn aus der Hand fotografiert wurde ein kleineres Problem mit der Tiefenschärfe welches aber bei Blende 16 weniger kritisch ist. Das hängt aber auch mit der Distanz und dem Objektiv zusammen. Je näher umso kleiner die Tiefenschärfe.

LG René

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Amarantine
Amarantine sagte am Sonntag, den 19.09.2010 um 14:30 Uhr:

Ist dann dann jetzt die sogenannte Beugungsunschärfe?

Herzliche Grüße
Birgit

Benutzerbild von renelutz
renelutz sagte am Sonntag, den 19.09.2010 um 14:27 Uhr:

Ich denke nicht, dass das Rauschen ist, sondern der Vergrösserungsfaktor des Fotos.
Mit mehr Blendenöffnung wäre die Fliege etwas schärfer geworden.
Oben hätte ich noch diese zwei Blütenstempel links und den kleinen links neben dem grossen weggemacht.
LG René

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Amarantine
Amarantine sagte am Sonntag, den 19.09.2010 um 12:09 Uhr:

Ein schönes Motiv nur rauscht der HG und es fehlt ein wenig an Schärfe auf der Schwebfliege.

Herzliche Grüße
Birgit