Anmelden
19 - 27 von 87219 Fotos
... wie man dem toten Hasen die Welt erklärt ...
Winterspaziergang
Seifenblase auf dem Tisch gefroren
Havik Strand am Nachmittag
Winter am See
Wintertag
... flow ...
Mut
Rose in Schneewehe

Foto-Infos

Hochgeladen von 1db5em2 am Mittwoch, 17.02.2021 um 09:41 Uhr.
Fotograf: 1db5em2
Titel: ... wie man dem toten Hasen die Welt erklärt ...
Tags: individuen, symbolik, philosophische-erklärungsversuche, conceptart
Kategorie: Sonstiges
Ort: Oberhausen
Bildaufrufe: 903
Downloads: 0
Dateigröße: 3.1 MB
Bildgröße: 4864 x 3648 Pixel (Entspricht 41,18 cm x 30,89 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Goethes Versuche, dem toten Hasen das Leben zu interpretieren.
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

... wie man dem toten Hasen die Welt erklärt ...

... wie man dem toten Hasen die Welt erklärt ...

Foto-Infos

Hochgeladen von 1db5em2 am Mittwoch, 17.02.2021 um 09:41 Uhr.

Beschreibung: Goethes Versuche, dem toten Hasen das Leben zu interpretieren.
URL:
Fotograf: 1db5em2
Tags: individuen, symbolik, philosophische-erklärungsversuche, conceptart
Kategorie: Sonstiges
Ort: Oberhausen
Bewertung: Bewertung: 3.80/5
Bildaufrufe: 903
Downloads: 0
Dateigröße: 3.1 MB
Bildgröße: 4864 x 3648 Pixel (Entspricht 41,18 cm x 30,89 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller SONY
Modell DSC-RX100M3
Aufnahmedatum 16.02.2021 18:39:16
ISO-Zahl 400
Belichtungszeit 0,0125 s (1/80)
Blende f/5,6 (56/10)
Brennweite 25,7mm (2570/100)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.80/5

Kommentare anzeigen/verfassen

2

3.80 von 5 Punkten bei 5 Bewertungen. 2 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Hans-Dietrich65
Hans-Dietrich65 sagte am Freitag, den 26.02.2021 um 06:38 Uhr:

Tolle Idee !

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von BertramK
BertramK sagte am Donnerstag, den 25.02.2021 um 16:53 Uhr:

Auch wenn G weiß, daß H keine Ahnung hat, was er ihm sagen will, und H eine ganz andere, eher kurzzeitige Weltsicht sein eigen nennt, so findet G den H doch sehr (zu sehr?) süß. H seinerseits weiß, daß er von G nichts mehr zu befürchten hat, da dieser nicht mehr unter den Lebenden (auch nicht unter den Kurzlebigen) weilt.
Gruß, Bertram

Bewertung: 4/5