Anmelden
46 - 54 von 87271 Fotos
Stocksberg im Winterschnee
Portrait Fotoshooting | Goldene Stunde | Fitness, Sport, Motivation
Winterimpression
Enten im Gegenlicht
Symbiose  (Flechten)
Schwanengesang
Kurzschluss
... The Kiss ...
Ahorn auf Eis

Foto-Infos

Hochgeladen von Gudrunursula am Sonntag, 24.01.2021 um 21:38 Uhr.
Fotograf: Gudrunursula
Titel: Ahorn auf Eis
Tags: baum, glatteis, ahorn, ahornsamen, eis
Kategorie: Natur
Ort: Waldweg
Bildaufrufe: 1100
Downloads: 0
Dateigröße: 8.8 MB
Bildgröße: 3259 x 2617 Pixel (Entspricht 27,59 cm x 22,16 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Auch wenn noch alles vereist ist: Der Ahornsamen wird letztendlich mit dem nächsten Tauwetter die Chance bekommen, zu keimen und zu einem zukünftigen Baum heranzuwachsen.
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Ahorn auf Eis

Ahorn auf Eis

Foto-Infos

Hochgeladen von Gudrunursula am Sonntag, 24.01.2021 um 21:38 Uhr.

Beschreibung: Auch wenn noch alles vereist ist: Der Ahornsamen wird letztendlich mit dem nächsten Tauwetter die Chance bekommen, zu keimen und zu einem zukünftigen Baum heranzuwachsen.
URL:
Fotograf: Gudrunursula
Tags: baum, glatteis, ahorn, ahornsamen, eis
Kategorie: Natur
Ort: Waldweg
Bewertung: Bewertung: 3.72/5
Bildaufrufe: 1100
Downloads: 0
Dateigröße: 8.8 MB
Bildgröße: 3259 x 2617 Pixel (Entspricht 27,59 cm x 22,16 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller NIKON
Modell COOLPIX P610
Aufnahmedatum 24.01.2021 15:33:00
ISO-Zahl 100
Belichtungszeit 0,0100 s (1/100)
Blende f/3,5 (35/10)
Brennweite 5,4mm (54/10)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.72/5

Kommentare anzeigen/verfassen

7

3.72 von 5 Punkten bei 7 Bewertungen. 7 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 28.01.2021 um 15:00 Uhr:

Lieber Olli: Um der kommenden Eiszeit eine Change zu geben, ist es sicherlich wichtig, die anhaltende Klimaerwärmung durch schädliche Abgase nicht noch weiter zu forcieren, bis das Klima in eine unumkehrbar schädliche Richtung kippt. Durch natürliche Anpassung der intelligenten Bewohner hat unser Planet bisher immer überlebt - sogar beim Deep Impact, wo Ratten bereits intelligenter waren als Dinos.
Doch nun haben wir eine technologische Entwicklung erreicht, die uns anders als den Dinos ermöglicht, potentielle Gefahren aus dem All zu erkennen oder gar abzuwehren. ;)Wenn diese geistige Entwicklung mit unserem irdischen Naturverständnis einher gehen würde, dann könnte uns nichts mehr gefährden, bis die Sonne das Licht ausknipts oder uns noch aggressivere Aliens einfach nur aus Spaß zum Sylvester pulverisieren. ;)
BG,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Mittwoch, den 27.01.2021 um 21:25 Uhr:

"fliegende Festung" >- "Flugscharen"?
Oder doch eher "Pfwerter zu Flugscharen"'??

Wie dem auch sei, ein gut gesehenes Motiv. Die gelungene Struktur- und Farbkontraste wurden ja schon angesprochen, aber hinzufügen möchte ich noch die hübsche Durchlichtsituation - als wäre die Eisfläche ein Leuchttisch!
Gruß Olli (gestrichene EB-Sterne nachgereicht)

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 27.01.2021 um 09:42 Uhr:

Die Setzlinge oder Samen sind ja auch nicht für den eigenen Ziergarten gedacht, Gudrun, sondern für eine Nacht&Nebel-Flashmob-Aktion zur Aufforstung kahlgerodetem und Steuerfinanziertem Brachlandes. ;)Um den Verlust zu kompensieren, der im Amazonas-Gebiet täglich allein durch Brandrodungen entsteht, bräuchte man zur Aussaat aber wohl schon eine fliegende Festung nach dem Motto "Schwerter zu Flugscharen". (Erinnert mich an Asterix 17: Die Trabantenstadt ;)) Mit asiatischem Bambus, der in Rekordzeit wächst, wäre das auch möglich. ^^ https://www.youtube.com/watch?v=YG8bjQJqhbY
BG,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von BertramK
BertramK sagte am Mittwoch, den 27.01.2021 um 09:03 Uhr:

Das Gefrorene liefert interessante Strukturen und der himmelblaue Widerschein in Kontrast zum "blutigen Nasenklemmer" wirkt spannend. Die Natur liefert immer noch die sehenswertesten Bilder.
Gruß, Bertram

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Mittwoch, den 27.01.2021 um 01:52 Uhr:

Vielen Dank für eure Kommentare und Sternchen, robi und ritch!
Ritch ich jäte jährlich bestimmt über 100 A-Hörnchen, die in meinem und meines Bruders Garten aufgehen. So wirklich das Bedürfnis auch noch aktiv mitzuhelfen, dass es noch mehr Bäumchen ohne Lebens-Chance gibt, hab ich eigentlich nicht. ;)

Liebe Grüße

Gudrun

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 26.01.2021 um 18:15 Uhr:

Heute bleibt die Küche kalt, wir gehen in den Winterwald - chickenwings mal anders. ;)
Grüner Daumen Talk, falls Du als Hebamme fungieren möchtest: https://youtu.be/OAYNR5AjPqo?t=173
Grüne Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von robi_klar
robi_klar sagte am Dienstag, den 26.01.2021 um 16:39 Uhr:

Sehr schön, Gudrun, der einsame Ahornsamen, umfangen von eisigen Klauen.

Gruß
robi

Bewertung: 4/5