Anmelden
55 - 63 von 87271 Fotos
Ahorn auf Eis
Schwäne an der Alz
Schneeschmelze
Abendlicht vor Lanzarote
ubwb erstens
Winterbild
"The Dog's Bones"
"le poulet"
Hochzeitsfotografie | Hochzeit in Bochum | Rauchfackeln

Foto-Infos

Hochgeladen von robi_klar am Dienstag, 19.01.2021 um 16:37 Uhr.
Fotograf: robi_klar
Titel: ubwb erstens
Tags: schnee, eis, vereist, winter
Kategorie: Natur
Ort: vor Ort
Bildaufrufe: 775
Downloads: 0
Dateigröße: 7.9 MB
Bildgröße: 4818 x 3264 Pixel (Entspricht 40,79 cm x 27,64 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: winterliche Erscheinung
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

ubwb erstens

ubwb erstens

Foto-Infos

Hochgeladen von robi_klar am Dienstag, 19.01.2021 um 16:37 Uhr.

Beschreibung: winterliche Erscheinung
URL:
Fotograf: robi_klar
Tags: schnee, eis, vereist, winter
Kategorie: Natur
Ort: vor Ort
Bewertung: Bewertung: 3.60/5
Bildaufrufe: 775
Downloads: 0
Dateigröße: 7.9 MB
Bildgröße: 4818 x 3264 Pixel (Entspricht 40,79 cm x 27,64 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller FUJIFILM
Modell X-T1
Aufnahmedatum 19.01.2021 10:25:09
ISO-Zahl 200
Belichtungszeit 0,0010 s (1/1000)
Blende f/10 (10/1)
Brennweite 200mm (200/1)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.60/5

Kommentare anzeigen/verfassen

4

3.60 von 5 Punkten bei 5 Bewertungen. 4 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 24.01.2021 um 00:02 Uhr:

@robi: Es gehört zur Macht des Fotografen, Bilder zu erstellen und zu bearbeiten, welche den Betrachter auf eine Reise schicken. Mit diesem Foto hast Du es bewiesen.
BG,
ritch

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von robi_klar
robi_klar sagte am Samstag, den 23.01.2021 um 10:16 Uhr:

@ritch, ich danke dir für deine äußerst fantasieausschweifende, schmeichelnde Analyse zum Bild.
Wie du weißt, ist der Fotograf der einzige, dem es mühelos gelingt, aus einer Fliege einen Elefanten zu zaubern. Nicht einmal die wagemutigsten Genetiker und Klonbastler bekommen das hin.
Das Motiv ist so banal (hat was mit einer Abdeckung und einem Katzenzaun zu tun), daß ich darüber schweige, zumal eine exakte Beschreibung mehr Zeit und Raum in Anspruch nehmen würde als das Bild wert ist. Ich sehe dieses "Arrangement" jeden Tag, wenn ich aus einem Fenster schaue. Aber erst ein früher Morgen, frisch gefallener Schnee und flaches Sonnenlicht inspirierten mich spontan, die Kamera in die Hand zu nehmen.

@Olli, "ubwb" steht für "unbedeutendes Winterbild". "ubwb zweitens", das leider nicht durchgekommen ist, war meiner Meinung nach das schönere, bildhaftere. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden.

Vielen Dank euch für soviel Sterne.

Gruß
robi

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Samstag, den 23.01.2021 um 02:48 Uhr:

Wenn ich mal wieder phantasievoll abspinnen darf, dann ist das eine Sonde, die auf einem Eis-Asteroiden gelandet ist, und das Netz ist ein Rest des verhedderten "Fallschirms" . ;) Die Mitarbeiter der NASA-Ground-control bekamen bei dieser ersten Bildübertragung natürlich einen Schock und sahen ihre Rentenbezüge platzen ... aber nach kurzen bangen Minuten der Funkstille vor dem dröhnenden Hintergrundrauschen des Alls sendete das System "The Eagle has landed - all systems go." Jubel, Umarmungen und Sektkorken-Geknalle durchströmt die Halle der Groundcontrol. *YY* Nun befindet sich der Brocken auf einer elliptischen Bahn Richtung Sonne, das Eis verdampft, bildet einen Schweif - die angehaftete Sonde schaltet um auf komprimierte Helium-Kühlung, um in der Annäherung ans Zentralgestirn nicht zu überhitzen und bohrt den Anker noch tiefer ins innere Gestein, um auch dessen Kälte in den Kühlkreislauf zu pumpen. Dann tritt sie in den Funkschatten der Sonne ein und weitere bange Minuten oder Tage vergehen, bis sie wieder am mittlerweile nackten Fels angehaftet extrem beschleunigt in Richtung unserer ersten Deepspace-Sonde und deren Goldener Schallplatte stürmt, um deren Inhalt anzupassen und den alten Explorer aufzutanken, damit er wieder vor sich hin fliept, damit potentiellen Aliens nicht denken, wir würden immer noch als Affen vom Ast kacken. ;D
@Olli: U.B.W.B. Crew di Videodance? ;)

Auf solch angedacht weite Entfernungen spielt das Bildrauschen keine Rolle mehr - deshalb aufgerundet 5 Sterne, und weil das Foto zumindest auf mich sehr inspirierend wirkt. :) Auch auf so manchen Mondfotos war kein Sternenhimmel sichtbar, was aber nur an der (Unter-)Belichtung lag, um unterbelichteten Verschwörungstheoretikern einen Existenzsinn zu ermöglichen, die anscheinend immer noch der Meinung sind, die Erde wäre eine Scheibe und der Himmel ein Zirkuszelt. ;)))
BG,
ritch

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Freitag, den 22.01.2021 um 22:03 Uhr:

Was "ubwb" heißt, weiß ich zwar nicht, aber Motiv und Bearbeitung haben ordentlich Potential! Allerdings ist der hellblaue Hintergrund nicht bei allen Zaunsegmenten ausgeschnitten, und ich sehe einen mitternachtsblauen Schattenverlauf von der Ansatzstelle des Netzes am Pfahl im 45°-Winkel nach links unten verlaufen - wenn schon, dann würde ich einen rein schwarzen HG bevorzugen!
Gruß Olli (gestrichene EB-Sterne nachgereicht)

Bewertung: 4/5