Anmelden
289 - 297 von 87156 Fotos
Einer arbeitet immer
Burg Eltz
Geheimnisvoll
Alles Banane...
Nichtschwimmer
G.R.U.G.A.
Wolfsburg Allersee
zu zweien
Notausgang

Foto-Infos

Hochgeladen von Bastian2001 am Samstag, 20.06.2020 um 19:08 Uhr.
Fotograf: Bastian2001
Titel: Wolfsburg Allersee
Tags: wolfsburg, drohne, regen, natur
Kategorie: Natur
Ort: Wolfsburg
Bildaufrufe: 570
Downloads: 0
Dateigröße: 3.6 MB
Bildgröße: 3995 x 2997 Pixel (Entspricht 33,82 cm x 25,37 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Dieses Foto habe ich mit meiner Drohne (P3 Standard) in Wolfsburg am Allersee aufgenommen, nach ein bisschen Niederschlag. Ich bin noch neu beim Fotografieren, und offen für konstruktives Feedback. Es war eine 5-fache Belichtungsserie.
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Wolfsburg Allersee

Wolfsburg Allersee

Foto-Infos

Hochgeladen von Bastian2001 am Samstag, 20.06.2020 um 19:08 Uhr.

Beschreibung: Dieses Foto habe ich mit meiner Drohne (P3 Standard) in Wolfsburg am Allersee aufgenommen, nach ein bisschen Niederschlag. Ich bin noch neu beim Fotografieren, und offen für konstruktives Feedback. Es war eine 5-fache Belichtungsserie.
URL:
Fotograf: Bastian2001
Tags: wolfsburg, drohne, regen, natur
Kategorie: Natur
Ort: Wolfsburg
Bewertung: Bewertung: 3.25/5
Bildaufrufe: 570
Downloads: 0
Dateigröße: 3.6 MB
Bildgröße: 3995 x 2997 Pixel (Entspricht 33,82 cm x 25,37 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller DJI
Modell FC300C
Aufnahmedatum 02.05.2020 18:27:37
ISO-Zahl 100
Belichtungszeit 0,0006 s (1/1733)
Blende f/2,8 (14/5)
Brennweite 3,6mm (18/5)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.25/5

Kommentare anzeigen/verfassen

4

3.25 von 5 Punkten bei 4 Bewertungen. 4 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Bastian2001
Bastian2001 sagte am Freitag, den 24.07.2020 um 22:47 Uhr:

>Kompression und übertriebene Sättigung dürften auf die interne Verarbeitung der Belichtungsreihe in der Drohne zurückgehen.

Gerade das frustriert mich ja. Ich hab die Belichtungsserie als 5 RAW-Bilder gemacht und diese von Affinity Photo zusammenfügen lassen. Und da wusste ich nicht, wie man da den natürlicheren Look hinbekommt. Aber danke für den Tipp, ich werde mal an den Farbkanälen rumschrauben. Da hätte ich auch das Bild geradelegen können und Verzerrung ausgleichen können. Da muss ich mir dann aber wohl nochmal Werte für meine Drohne raussuchen/rausfinden.

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Freitag, den 24.07.2020 um 22:36 Uhr:

Hallo Bastian,
nein, hier kann man leider nicht pingen! Die Software-Basis dieser Plattform ist uralt und wird nicht mehr gepflegt, weil der Besitzer anscheinend das Interesse verloren hat...

Die Höheninfo lieferte mir das Plugin "Exif-Viewer" für den Firefox-Browser, aber Du wirst recht damit haben, dass es sich um die absolute Höhe über NN handelt, nicht um die aktuelle Flughöhe. Sorry, wenn ich Dich zu Unrecht verdächtigt habe ... =D

Kompression und übertriebene Sättigung dürften auf die interne Verarbeitung der Belichtungsreihe in der Drohne zurückgehen. Darauf hat man leider keine Einfluß, aber mittlerweile gibt es Bildbearbeitungssoftware, wo man die einzelnen Farbkanäle dosieren kann. In diesem Fall würde man mit Verringerung von Grün und Heraufsetzen von Rot und Blau vielleicht einen natürlicheren Farbeindruck erzielen können ... wobei die Betonung auf "vielleicht" liegt.
Letztlich haben die Drohnen, bauartbedingt, winzige Bildsensoren, aus denen man nicht mehr herausholen kann als z.B. aus einer GoPro.

Ein schiefer Horizont lässt sich mit fast jedem Programm zur Nachbearbeitung leicht korrigieren. Kostenlos und gut ist z.B. Shift_N. Die Linsenkorrektur von Photoshop und Co. wird wohl noch einige Zeit brauchen, bis sie (wenn überhaupt!) Drohnenkameras mit einbezieht. Wobei auch dann die Bildqualität nicht wesentlich besser wird, wenn der Sensor der Drohne am Bildrand eben nur mit verringerter Pixelzahl aufzeichnet. Das Problem des Randabfalls haben ja auch etliche Kompaktkameras, insofern ist das nichts ungewöhnliches.

Grundsätzlich finde ich es cool, dass es hier auch mal ein paar Drohnenfotos gibt!
Ich fliege die Spark, mache aber hauptsächlich Filmaufnahmen damit, weniger Fotos, und bislang gar keine Belichtungsreihen!
Gruß Olli

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von Bastian2001
Bastian2001 sagte am Donnerstag, den 23.07.2020 um 15:44 Uhr:

@Olli.Garch (keine Ahnung, ob man hier pingen kann :) )
Danke für das Feedback (Mail-Benachrichtigung landete bei mir leider im Spam)! Die Drohne war nicht illegal, ich habe mich unter 100m aufgehalten. (Der höchste Punkt bei diesem Flug war laut Fluglog 96m über dem Boden. Auch wenn ich nicht leugnen möchte, dass ich schonmal mehr als 100m überm Boden war). Es würde in etwa passen, wenn die 174 die Höhe überm Meeresspiegel sind. Woher nimmst du überhaupt die Info mit den 174m?
Was mich mehr stört, ist das kräftige, etwas unrealistische grün, aber ein einfaches runterziehen der Sättigung oder Leuchtkraft hilft da nicht :(. Auch sonst ist die Bildkompression m.E. zu stark, aber alles weniger hätte für überzogene Lichter und/oder Schatten gesorgt
Das mit dem Himmel ist mir so nie aufgefallen, aber jetzt wo du es sagst... Ich sollte vllt nochmal den Gimbal kalibrieren, denn Software ist ja keine Dauerlösung. Für die Verzerrung haben weder Lightroom (hatte mal ne Testversion) noch Affinity Photo ein Preset (die haben nur P3P) und in den Metadaten scheint das auch nicht zu sein. Daher musste ich schätzen.
LG Bastian

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Mittwoch, den 01.07.2020 um 22:30 Uhr:

Die Belichtungsserie hat sich gelohnt, denn trotz der schwierigen Lichtverhältnisse sind die Kontraste ausgewogen. Der Horizont kippt leicht nach rechts, das hätte man mit ein, zwei Klicks bei der Nachbearbeitung korrigieren können. Durch die Weitwinkeloptik gibt es zu den Bildrändern hin deutliche Verzeichnungen, aber das ist bei dieser Brennweite nicht zu ändern-
Wenn die Exif-Daten stimmen, war die Drohne 174 m hoch in der Luft. Das wäre dann so ein kleines bißchen illegal ...
Gruß Olli (gestrichene EB-Sterne nachgereicht)

Bewertung: 3/5