Anmelden
55 - 63 von 87009 Fotos
Blau
Vergänglichkeit
... save the planet ...
Unten...
Hans guck in die Luft
Mandelblüte  bearb.
Löwenzahn 2
Magnolie
Sonnenuntergang mit Windrädern

Foto-Infos

Hochgeladen von db3em am Freitag, 05.04.2019 um 18:26 Uhr.
Fotograf: db3em
Titel: ... save the planet ...
Tags: überlebenskampf, gras, plastikvermüllung, umweltzerstörung, libelle
Kategorie: Natur
Ort: Oberhausen
Bildaufrufe: 316
Downloads: 0
Dateigröße: 4.8 MB
Bildgröße: 2222 x 1482 Pixel (Entspricht 18,81 cm x 12,55 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Plastikvermüllung und Umweltzerstörung
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

... save the planet ...

... save the planet ...

Foto-Infos

Hochgeladen von db3em am Freitag, 05.04.2019 um 18:26 Uhr.

Beschreibung: Plastikvermüllung und Umweltzerstörung
URL:
Fotograf: db3em
Tags: überlebenskampf, gras, plastikvermüllung, umweltzerstörung, libelle
Kategorie: Natur
Ort: Oberhausen
Bewertung: Bewertung: 4.00/5
Bildaufrufe: 316
Downloads: 0
Dateigröße: 4.8 MB
Bildgröße: 2222 x 1482 Pixel (Entspricht 18,81 cm x 12,55 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.00/5

Kommentare anzeigen/verfassen

2

4.00 von 5 Punkten bei 5 Bewertungen. 2 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Samstag, den 13.04.2019 um 14:55 Uhr:

Interessantes, kreatives Konstrukt.
Gruß Fritz

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Samstag, den 13.04.2019 um 09:16 Uhr:

Ich hatte dieses Bild in der EB unzählige Male mit 4 Sternen bewertet. Wenn die "Techniker" somit behaupten, das System liefe fehlerfrei, dann ist irgendwas faul im Staate Dänemark. :/

Ein Insekt im Plastiknetz - 4 Sterne für die kreative Gestaltung plus 1 Stern für den Titel! Ich kaufe auch nur noch Fisch aus Zuchtbeständen, denn da ich schon immer Jutesäcke verwendet habe, sehe ich es nicht ein, mich mit Mikroplastik zu vergiften. An Land lassen sich einige Fehler der Vergangenheit wohl wieder korrigieren, doch für die Weltmeere sehe ich eher schwarz. Wie lang ist die "Halbwertzeit" von Plastiktüten ohne "Umweltstempel" und gibt es überhaupt eine vollkommene Verrottung von "unbedenklichen" Tüten? Wenn ich einen Hanfsack auf dem Kompost entsorge, zerfällt er rückstandslos und CO2-neutral und wird zu einem gesunden Nährboden für Mikroorganismen, Käfer und Würmer, welche den Humus produzieren, mit dem man anschließend wieder bedenkenlos das Feld düngen kann, doch was bleibt beim "Umweltplastik" übrig? Will man ganz konsequent sein, muss man auch Papiertüten ablehnen, sofern diese nicht zu 100% recycled sind, da ihre Herstellung im Verhältnis zur Nutzzeit viel mehr Energie verbraucht, als die Herstellung von Jute- oder Hanfsäcken, die ewig halten, wenn man nicht vor hat, sie an Würmer zu verfüttern. ;)
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 5/5