Anmelden
640 - 648 von 87051 Fotos
über den Wolken 3
Caldera de las Cañadas 2
über den Wolken 2
Familienausflug
Möwenflug
Augenblick
winterlandschaft
Psyche...
Pharaonengrab

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Samstag, 12.01.2019 um 19:00 Uhr.
Fotograf: ritch
Titel: Pharaonengrab
Tags: ägypten, compositing, pyramiden, cgi, blender
Kategorie: Sonstiges
Ort: NODE-3 / Gizeh
Bildaufrufe: 1639
Downloads: 3
Dateigröße: 5.9 MB
Bildgröße: 3840 x 2160 Pixel (Entspricht 32,51 cm x 18,29 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: ... allerdings eines, das bislang noch nicht entdeckt wurde, weil in Blender berechnet. ;D
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Pharaonengrab

Pharaonengrab

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Samstag, 12.01.2019 um 19:00 Uhr.

Beschreibung: ... allerdings eines, das bislang noch nicht entdeckt wurde, weil in Blender berechnet. ;D
URL:
Fotograf: ritch
Tags: ägypten, compositing, pyramiden, cgi, blender
Kategorie: Sonstiges
Ort: NODE-3 / Gizeh
Bewertung: Bewertung: 4.59/5
Bildaufrufe: 1639
Downloads: 3
Dateigröße: 5.9 MB
Bildgröße: 3840 x 2160 Pixel (Entspricht 32,51 cm x 18,29 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.59/5

Kommentare anzeigen/verfassen

22

4.59 von 5 Punkten bei 10 Bewertungen. 22 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von RoterBaron
RoterBaron sagte am Donnerstag, den 07.02.2019 um 18:27 Uhr:

ich geb meinen Senf mal nicht dazu.
Aber ein toller Opener auf der Front.

Viele Grüße
Frank

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Michi Nordlicht 2
Michi Nordlicht 2 sagte am Mittwoch, den 06.02.2019 um 16:46 Uhr:

Gratuliere, freut mich für Dich :)

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 04.02.2019 um 11:56 Uhr:

Sei bedankt und umärmelt, liebe Gudrun. ^^
Es ist schon einige Zeit her, als in Gizeh Schnee lag. Auf jeden Fall während des Aussterbens der Dinos durch den Mexikanischen Deep Impact.
Der heutige Klimawandel ist Mensch-gemacht - im Sommer beklagen wir die Hitze und im Winter den Schnee. Ich kann mich jedoch noch daran erinnern, als die Ostsee zufror, und das hatte nichts mit CO² zu schaffen.
Ich möchte den Klima-Fachleuten jedoch vollkommen Recht geben, wenn sie meinen, Donald sei ein Spinner, der allein die Chinesen für die Erderwärmung verantwortlich macht. ;)
Da wir auf eine neue Eiszeit zutreiben, könnte es die Erderwärmung ausgleichen. Think positive. ^^
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Montag, den 04.02.2019 um 10:59 Uhr:

Auch wenn ich sehr hinterher-hinke, möchte ich dir doch noch meine Glückwünsche zur Front aussprechen und zu deiner gelungenen Arbeit gratulieren, ritch!
Da wird man in eine andere Welt entführt, die so gar nichts mit dem derzeitigen Schneetreiben und dauerndem Schneeschaufeln in der eigenen Realität zu tun hat!

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 04.02.2019 um 10:32 Uhr:

Danke sehr für Deine Beachtung und hohe Besternung, Konstantin. ^^
Wurde ja auch mal wieder Zeit, dass ich es mit einem CGI auf die Front schaffe, damit niemand dem Irrglauben erliegt, Piqs sei eine reine Foto- statt Bildercommunity. ;)))
Für mich ist das Lob von echten FotografInnen immer eine ganz besondere Auszeichnung, da ich allein schon aufgrund meines beschränkten optischen Equipments noch lange nicht mit euch mithalten kann. Die Auflösung oder Bildidee ist nicht das Problem, sondern vielmehr die Simulation des von Fotoapparaten gewohnten Realismus (in diesem Fall die Ausleuchtung der Höhle durch den emittierenden Backdrop). Ohne BA bilden optische Geräte die Realität nun mal so ab, wie sie ist. Im CGI ist das hingegen eine Herausforderung und alles andere als einfach, da die Motive nicht gesucht, sondern von Grund auf erstellt werden müssen. Statt fotografischem Knowhow "fotografiert" im CGI die Phantasie. Beidem gemein ist jedoch der erlernte Umgang mit der Kamera, ob real oder virtuell.
Obwohl ich schon von klein auf echte Kameras besaß, und in den 90'ern sogar ein Fotolabor in der Speisekammer ;), habe ich erst durch Fotocommunities und Ollis Sachbuch "DigiKnips" begriffen, worauf es in der realen Fotografie ankommt. Dieses Wissen lässt sich grundsätzlich 1:1 aufs CGI übertragen, und Addons wie "RealCamera" unterstützen den Realismus durch Fokus, DOF, Belichtung, Sensor- und Linsensimulationen. In der BA kommen dann Filter hinzu, wie sie auch bei echten Fotos genutzt werden. (z.B. Topaz Studio, G'Mic, Darktable oder NIK, etc... ) Obiges Bild war jedoch ungefiltert.
Wie Du sicherlich weißt, Konstantin, habe ich mit Olli eine interne Wette am laufen: Irgendwann lade ich auf Piqs ein Foto hoch, mit Exif und allem Pipapo, welches von Ollis Adleraugen nicht mehr als CGI erkannt wird ... und dann bin ich ein Hyperrealist, also am Ziel meiner Vorstellung. ;))
Beste Grüße,
ritch
_______________
Wer sich ernsthaft für Blender interessiert, findet mich auf https://blendpolis.de/ , da ich zweigleisig fahren muss. ;)

Benutzerbild von Kostja
Kostja sagte am Sonntag, den 03.02.2019 um 18:04 Uhr:

Hier fehlt nur noch Indiana Jones. Phantastische Arbeit, beeindruckend die Höhlenausleuchtung und -struktur. Absolut fronttaugliches Foto!
VG Konstantin

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 03.02.2019 um 13:09 Uhr:

Das freut mich! :D
An dieser Stelle geht mein besonderer Dank an den Programmierer und Molekularbiologen Nobuyuki Hirakata, welcher der CGI-Gemeinde mit seinem feinen Blender-Addon "Cell Fracture Crack It" ein Instrument des Hyperrealismus bescherte. ^^
http://gappyfacets.com/series/crackit_addon/

@Olli: Kein Fake, sondern eine alternative Realität, in der man, würde man sich darin befinden, unsere Realität für einen Fake halten könnte. [Öl ins Feuer der Matrix-Verschwörungstheoretiker.] ;)

Sehr erfreute Grüße,
ritch

Benutzerbild von MPS
MPS sagte am Sonntag, den 03.02.2019 um 11:30 Uhr:

Glückwunsch zur Front!
Vg und noch einen sonnigen Sonntag!
Markus

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Sonntag, den 03.02.2019 um 11:12 Uhr:

Wow, ein Phake-Photo auf der Phront! Congrats!

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 17.01.2019 um 01:22 Uhr:

Vielen Dank, Jörg. ^^

@Olli: Mittlerweile "beschweren" sich auch kommerzielle Nutzer (Budrich-Verlag), und das ist überhaupt nicht schön: http://piqs.de/fotos/152184.html
Schließlich sollte der Sinn eines CC-Pools auch in der Verbreitung eigener Werke in unterschiedlichen Medien liegen. Man stelle sich sowas mal im GNU-Bereich von "Kostenlos und sehr gut" vor: Da würde eine tolle Freeware angeboten, aber man könnte sie nicht runterladen ... Das ergäbe doch keinen Sinn. :/

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Zeppelin
Zeppelin sagte am Mittwoch, den 16.01.2019 um 23:20 Uhr:

Hallo,
tolle Perspektive!
MfG
Jörg

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Mittwoch, den 16.01.2019 um 21:56 Uhr:

Übrigens liegt es auch nicht am Browser - wenn ich mich mit MS Internet Explorer einlogge, bekomme ich genau die gleiche weiße Seite gezeigt wie bei der Verwendung von Firefox! Grade eben zeigt sich die Warteschleife mal wieder völlig unzugänglich ...
Gruß Olli

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 16.01.2019 um 20:26 Uhr:

Danke, Markus ^^
Beste Grüße,
ritch
________________________
Monatsthema Januar 2019 (MT1901) lautet "Regentropfen" [ http://piqs.de/news/138/ ] Jeder darf mitmachen und am Ende abstimmen!

Benutzerbild von MPS
MPS sagte am Mittwoch, den 16.01.2019 um 16:47 Uhr:

Klasse Perspektive, gefällt mir.
Vg Markus

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 15.01.2019 um 16:27 Uhr:

Gut, dass Du es getestet hast, Olli, denn mir geht bei solchen Versuchen immer die Geduld und das Kontingent flöten.

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Dienstag, den 15.01.2019 um 15:28 Uhr:

Ritch, es liegt mit Sicherheit nicht an der Qualität der Uploads! Habe es gerade eben noch mal mit den gleichen probiert, die heute morgen partout nicht zu öffnen waren, und da funktionierte es *bereits* beim 5. mal Draufklicken. Und wenn der DL dann funktioniert, dann tut er es auch für alle Bilder, die in der Warteschleife hängen. Schon deswegen kann es weder am Farbraum noch an der Bildgröße hängen!

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 15.01.2019 um 14:40 Uhr:

Danke sehr, Hans und Michi.^^

Hinter der Kamera befindet sich in Blender nur das graue Nichts - also die "Graue Materie" und ein paar graue Zellen des Meisters, der da sagte: "Es werde bunt." ;)

@Olli: "BILD"-Überschrift:"Wurde Piqs gehackt?!?". ;) Wenn der DL bei manchen Bildern funktioniert und bei anderen nicht, dann liegt das Problem vielleicht am Farbraum der JPGs, der von der alten Routine nicht mehr richtig interpretiert wird. Dagegen spricht jedoch, dass der Fehler nicht schleichend, sondern schlagartig auftauchte. Vielleicht haben die Masserspeicher fehlerhafte Sektoren, sind jedoch nicht "smart" genug, sie zu markieren ... Letzteres spräche nicht unbedingt für die Qualität des Hosters. Könnte es vielleicht sein, dass es sich um ein privates System mit fester IP handelt - z.B. in Christians Besenkammer? 8) Andere Möglichkeit: Die veraltete Auflösungsgrenzregel wird nun konsequent umgesetzt. Seltsam ist, dass bei mir zuweilen ein Teil-DL funktioniert und dann bei xxxKB stoppt.

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Dienstag, den 15.01.2019 um 09:35 Uhr:

@Vollauflösung: Der DL aus der Warteschleife funktioniert manchmal (gestern hatte das System wohl einen guten Tag), meist aber nicht. Gerade eben habe ich 20mal hintereinander im Wechsel auf Download und Back-Button geklickt, kriege aber nie mehr als eine weiße Seite zu sehen. In der Rechnersitzung vor einer halben Stunde war es vier Mal, mit gleichem Ergebnis. Wie viel Engagement muß man aufbringen, um kostenlos Uploads zu bewerten? Ich denke, für heute habe ich mit frustranen Versuchen genug geleistet...

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Michi Nordlicht 2
Michi Nordlicht 2 sagte am Dienstag, den 15.01.2019 um 08:54 Uhr:

Cool...jetzt bitte ein Blick zurück in die hoffentlich gefüllte Grabkammer, mit all den unentdeckten Schätzen :)

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Hans-Dietrich65
Hans-Dietrich65 sagte am Dienstag, den 15.01.2019 um 07:24 Uhr:

5 Sterne für Deine Arbeit - Top !!

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 15.01.2019 um 00:49 Uhr:

Sei bedankt, سيدي *verneig* :D
Funktioniert die MOD-Vollauflösung wieder? Oben rechts an der Höhlenwand scheint sich das Tagging eines Grabräubers zu befinden - man könnte vermuten, es handelt sich um eine Signatur des Programmierers, der mich mit seinem kostenlosen Blender-Addon sehr begeistert hat, da ich damit erstmals bio- oder geologische Strukturen in Echtzeit (Vorschau) erstellen kann (also wieder ein Mosaikstein mehr auf dem langen Weg zum Hyperrealismus ;)). In Wirklichkeit ist es jedoch nur ein "Artefakt", welches mitunter entsteht, wenn man den Zufallsgenerator in der Präzision von der Leine lässt, denn dann pinkelt er auch an die Wände vermeintliche Kryptographien, in denen Flacherdler und andere Verschwörungstheoretiker ihre abstruse Weltanschauung zu erkennen meinen. ;P *lach*
Bei Farbanpassung und Sonnenstand habe ich getrickst: Das (CC-0) Foto der Pyramiden ist eine Plane, die ich als Strahler/"Lampe" nutzte, um die Innenwände der 3D-Höhle zu beleuchten. Das ist im Workflow wesentlich einfacher und realistischer, als die Szene in Handarbeit mit gesetzten Lichtquellen auszustatten. (Bezogen auf das Studiosetting der realen Fotografie habe ich hier somit nur mit einem Backlight gearbeitet, dessen Strahlengänge für die Innenausleuchtung ausreichten). Bei komplexeren Szenen, in denen z.B. Figuren in der Höhle stehen, müsste ich allerdings wieder Hilfslichter einsetzen, um aus "Scherenschnitten" 3D-Figuren zu machen.
Danke für Dein Lob und die tolle Besternung, Olli! ^^

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Montag, den 14.01.2019 um 21:56 Uhr:

Hammer, echt! Das "Grab" hat eine derart realistische Färbung und Struktur, daß ich ohne Bildbeschreibung nicht geglaubt hätte, etwas Gerendertes zu sehen!
Gruß & Ritterschlag: Olli (Sterne: EB)

Bewertung: 5/5