Anmelden
2278 - 2286 von 87132 Fotos
Rotschopf
Sponge Bob
Kleine Schönheit im Garten
Achterwasser
Achterwasser
Kehrwagen
WHO wanna pull the first nail?
Guten Appetit
Mangrovenwald

Foto-Infos

Hochgeladen von sumba am Samstag, 16.09.2017 um 14:12 Uhr.
Fotograf: sumba
Titel: Guten Appetit
Tags: insekten, hornisse, mahlzeit, wespe
Kategorie: Natur
Ort: Hecke
Bildaufrufe: 1100
Downloads: 0
Dateigröße: 2.6 MB
Bildgröße: 1766 x 1942 Pixel (Entspricht 14,95 cm x 16,44 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Hornisse frisst Wespe
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Guten Appetit

Guten Appetit

Foto-Infos

Hochgeladen von sumba am Samstag, 16.09.2017 um 14:12 Uhr.

Beschreibung: Hornisse frisst Wespe
URL:
Fotograf: sumba
Tags: insekten, hornisse, mahlzeit, wespe
Kategorie: Natur
Ort: Hecke
Bewertung: Bewertung: 3.75/5
Bildaufrufe: 1100
Downloads: 0
Dateigröße: 2.6 MB
Bildgröße: 1766 x 1942 Pixel (Entspricht 14,95 cm x 16,44 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller NIKON CORPORATION
Modell NIKON D750
Aufnahmedatum 15.09.2017 12:14:28
ISO-Zahl 100
Belichtungszeit 0,0008 s (1/1250)
Blende f/4,5 (45/10)
Brennweite 105mm (1050/10)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.75/5

Kommentare anzeigen/verfassen

2

3.75 von 5 Punkten bei 4 Bewertungen. 2 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 18.09.2017 um 17:52 Uhr:

Auf den ersten Blick sah es aus wie eine Kopulation, aber die genetische Kompatibilität ist anscheinend nicht so hoch wie bei Pferd und Esel. (Obwohl es vielleicht keine Maultiere gäbe, wenn Huftiere fleischfressende Jäger wären.) ^^
4 Sterne für diese Natur-Doku, weil mit aufmerksamem Blick zur rechten Zeit am richtigen Ort.
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Sonntag, den 17.09.2017 um 10:47 Uhr:

Ist es noch Kannibalismus, wenn die Nichte den Vetter frißt? Aber in der Natur zählen Verwandtschaftsverhältnisse offenbar weniger als das Prinzip: "Der Hunger treibt's rein!" :D

Die gruselige Szene hast Du gut erwischt. Ich würde jedoch um der Präzisierung der Bildaussage willen oben noch deutlich was wegnehmen - Vorschlag: Bis zum oberen Rand der Efeu-Fruchtdolde, unter deren Schutz der Verwandtenmord stattfindet. Seitlich würde ich auch ein bißchen was schneiden, und zwar eher links als rechts, damit die leicht außermittige Position der Stachelträger nicht gefährdet wird.
Gruß Olli (Sterne: EB)

Bewertung: 3/5