Anmelden
8209 - 8217 von 86473 Fotos
Das Massaker von Chatyn
Ich war ein Kind (IV)
Ich war ein Kind (III)
Minotaurus
dunkle Wolken ziehen auf
Kuscheln
Ich war ein Kind (V)
Pause
Der Weg ist das Ziel

Foto-Infos

Hochgeladen von ThomasSchaal am Samstag, 17.01.2015 um 08:58 Uhr.
Fotograf: ThomasSchaal
Titel: Das Massaker von Chatyn
Tags: massaker, gedenkstätte, verbrannt, memorial, people, menschen
Kategorie: Menschen
Ort: Gedenkstätte der Republik Belarus, Chatyn
Bildaufrufe: 2364
Downloads: 2
Dateigröße: 306.2 KB
Bildgröße: 1500 x 1000 Pixel (Entspricht 12,70 cm x 8,47 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Am Vormittag des 22. März 1943 beschossen Partisanen auf der Straße von Minsk nach Witebsk nahe dem Dorf Kosyri (Козыри), wenige Kilometer westlich von Chatyn, eine Autokolonne der 1. Kompanie des Schutzmannschafts-Bataill ons 118. Beim Angriff wurde der Kompaniechef, Hauptmann Hans Woellke, sowie drei ukrainische Angehörige der Schutzmannschaft getötet. Das Bataillon verfolgte die Partisanen zunächst, die sich Richtung Chatyn zurückzogen, brach diese Verfolgung aber aus Mangel an Kräften ab und forderte per Funk Unterstützung an. Auf dem Rückmarsch ermordeten die Schutzmannschaftsleute 20 bis 25 Waldarbeiter, die die Partisanen unterstützt haben sollen. Zur Verstärkung traf am Nachmittag die 1. Kompanie der SS-Sondereinheit Dirlewanger ein. Gemeinsam mit der Schutzmannschaft umstellten und besetzten sie am Nachmittag Chatyn, plünderten dann das Eigentum der Dorfbewohner und trieben diese in eine Scheune. Dabei vergewaltigten sie auch eine junge Frau und brachten sie danach zu den anderen in die Scheune, setzten diese in Brand und schossen auf die darin eingesperrten Menschen, die versuchten, sich aus dem Feuer zu retten. 152 Personen, darunter 76 Kinder, wurden auf diese Weise ermordet. Nur drei Kinder, darunter der verletzte Anton Baranowskij, und der 56-jährige Dorfschmied Josif Kaminskij konnten sich aus der brennenden Scheune retten. Stefan Rudak wurde von den Tätern als Kutscher für den Transport des geraubten Gutes mitgenommen. Sonst überlebte niemand das Massaker.
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Das Massaker von Chatyn

Das Massaker von Chatyn

Foto-Infos

Hochgeladen von ThomasSchaal am Samstag, 17.01.2015 um 08:58 Uhr.

Beschreibung: Am Vormittag des 22. März 1943 beschossen Partisanen auf der Straße von Minsk nach Witebsk nahe dem Dorf Kosyri (Козыри), wenige Kilometer westlich von Chatyn, eine Autokolonne der 1. Kompanie des Schutzmannschafts-Bataillons 118. Beim Angriff wurde der Kompaniechef, Hauptmann Hans Woellke, sowie drei ukrainische Angehörige der Schutzmannschaft getötet. Das Bataillon verfolgte die Partisanen zunächst, die sich Richtung Chatyn zurückzogen, brach diese Verfolgung aber aus Mangel an Kräften ab und forderte per Funk Unterstützung an. Auf dem Rückmarsch ermordeten die Schutzmannschaftsleute 20 bis 25 Waldarbeiter, die die Partisanen unterstützt haben sollen. Zur Verstärkung traf am Nachmittag die 1. Kompanie der SS-Sondereinheit Dirlewanger ein. Gemeinsam mit der Schutzmannschaft umstellten und besetzten sie am Nachmittag Chatyn, plünderten dann das Eigentum der Dorfbewohner und trieben diese in eine Scheune. Dabei vergewaltigten sie auch eine junge Frau und brachten sie danach zu den anderen in die Scheune, setzten diese in Brand und schossen auf die darin eingesperrten Menschen, die versuchten, sich aus dem Feuer zu retten. 152 Personen, darunter 76 Kinder, wurden auf diese Weise ermordet. Nur drei Kinder, darunter der verletzte Anton Baranowskij, und der 56-jährige Dorfschmied Josif Kaminskij konnten sich aus der brennenden Scheune retten. Stefan Rudak wurde von den Tätern als Kutscher für den Transport des geraubten Gutes mitgenommen. Sonst überlebte niemand das Massaker.
URL:
Fotograf: ThomasSchaal
Tags: massaker, gedenkstätte, verbrannt, memorial, people, menschen
Kategorie: Menschen
Ort: Gedenkstätte der Republik Belarus, Chatyn
Bewertung: Bewertung: 3.67/5
Bildaufrufe: 2364
Downloads: 2
Dateigröße: 306.2 KB
Bildgröße: 1500 x 1000 Pixel (Entspricht 12,70 cm x 8,47 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.67/5

Kommentare anzeigen/verfassen

7

3.67 von 5 Punkten bei 6 Bewertungen. 7 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ThomasSchaal
ThomasSchaal sagte am Montag, den 19.01.2015 um 20:22 Uhr:

Ok, aber dann sag es doch einfach ;-)

VlG thomas

Benutzerbild von Mapserver
Mapserver sagte am Montag, den 19.01.2015 um 20:13 Uhr:

Mit Copy/Paste meinte ich eigentlich den Text aus Wikipedia.

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ThomasSchaal
ThomasSchaal sagte am Montag, den 19.01.2015 um 16:55 Uhr:

Herzlichen Dank für euer Lob.

@Mapserver, dies ist eine Gegenlichtaufnahme. Entstanden damals mit meiner alten Sony R1. Nichts mit Copy/Paste.

Persönlich möchte ich die technische Leistung auch in den Hintergrund stellen. Mir geht es hier hauptsächlich um die Publicmachung dieser schrecklichen Tat.

VlG thomas

Benutzerbild von Mapserver
Mapserver sagte am Montag, den 19.01.2015 um 15:16 Uhr:

Eine unglaubliche Copy/Paste Leistung!!!

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Priem
Priem sagte am Montag, den 19.01.2015 um 12:32 Uhr:

Ja sehr feiner Bildausschnitt.
Gruß Klaus

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ThomasSchaal
ThomasSchaal sagte am Sonntag, den 18.01.2015 um 22:31 Uhr:

Herzlichen Dank für die Beachtung Anne.

VlG thomas

Benutzerbild von uggla
uggla sagte am Sonntag, den 18.01.2015 um 22:16 Uhr:

Eindrucksvolles Bild, Thomas, und wieder was dazu gelernt
L.G.Anne

Bewertung: 4/5