Anmelden
12943 - 12951 von 86440 Fotos
Märzenbecherblüten
Frühlingsbote
Schneeglöckchen.........
Abend am Strand
Am Güternahnhof
8 Bauern
Orchidee
verlassenes haus
pomagagnon

Foto-Infos

Hochgeladen von marek2006 am Freitag, 08.03.2013 um 18:48 Uhr.
Fotograf: Marek Nadolny
Titel: verlassenes haus
Tags: haus, pankow, alt, verlassen, canon, house, old, berlin, leave
Kategorie: Architektur
Ort: Berlin Pankow
Bildaufrufe: 1478
Downloads: 0
Dateigröße: 5.5 MB
Bildgröße: 2848 x 4272 Pixel (Entspricht 24,11 cm x 36,17 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Verlassenes Haus
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

verlassenes haus

verlassenes haus

Foto-Infos

Hochgeladen von marek2006 am Freitag, 08.03.2013 um 18:48 Uhr.

Beschreibung: Verlassenes Haus
URL:
Fotograf: Marek Nadolny
Tags: haus, pankow, alt, verlassen, canon, house, old, berlin, leave
Kategorie: Architektur
Ort: Berlin Pankow
Bewertung: Bewertung: 3.67/5
Bildaufrufe: 1478
Downloads: 0
Dateigröße: 5.5 MB
Bildgröße: 2848 x 4272 Pixel (Entspricht 24,11 cm x 36,17 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller Canon
Modell Canon EOS 1100D
Aufnahmedatum 07.03.2013 17:36:08
ISO-Zahl 1000
Belichtungszeit 0,0333 s (1/30)
Blende f/3,5 (35/10)
Brennweite 20mm (20/1)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.67/5

Kommentare anzeigen/verfassen

1

3.67 von 5 Punkten bei 3 Bewertungen. 1 Kommentar.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von philEOS
philEOS sagte am Sonntag, den 10.03.2013 um 15:58 Uhr:

Alte Häuser haben noch richtig Charakter und kreieren eine ganz eigene Wohnatmosphäre ... *grins*

Ein tolles Motiv hast Du da gefunden! Man staunt, daß der Lüster von der Decke kommen konnte, ohne daß ein einziges Lampenglas dabei kaputt ging. Der Rodelschlitten im Vordergrund gibt a) zunächst Rätsel auf und b) dem Bild Tiefe, während der Koffer im Hintergrund eine fast ironische Note hinzufügt: Wer vergißt denn schon angesichts dieses Verfalls, den Koffer zu packen und abzuhauen?

Die Verzeichnung durch das Weitwinkel ist ein bißchen dolle, aber vermutlich war einfach nicht mehr Platz in der Hütte, als daß eine längere Brennweite zum Einsatz hätte kommen können. Licht war wohl auch nicht viel; mit den Belichtungsparametern mußtest Du schon ziemlich an die Grenze des Machbaren gehen, aber dafür wirkt das Bild harmonisch und ausreichend hell. Falls es in Originalauflösung rauschen sollte (was bei ISO 1000 sehr wahrscheinlich ist), wäre ich geneigt, die Sättigung etwas zurückzunehmen und das Rauschen künstlich zu verstärken, um an den Charme einer alten Postkartenaufnahme anzuspielen. Angesichts ohnehin vorherrschender Brauntöne erübrigt sich eine Sepiatonung. Perfekt wäre das Ganze dann mit einem gezackten und teilweise verfärbten Rand (wie aus Uromas Fotoalbum, auf dem Dachboden wiederentdeckt).

vg philEOS