Anmelden

Forum > Wünsche, Feedback und Anregungen > Schleichwerbung?

Bitte melde Dich an um eine Antwort zu schreiben.

Schleichwerbung?

neueste / älteste Einträge zuerst
Benutzerbild von Ralfsen
Ralfsen sagte am Mittwoch, den 11.11.2009 um 22:12 Uhr:

Hallo Maxrudi,

ich bin da zu 100% bei Dir.
Auf die Fotos und in den Titel gehört m.M.n. keine kommerziell ausgerichtete Schleich- oder Eigenwerbung.
Im Profil sieht es wieder anders aus. Ein "Surftipp" ist dort meiner Meinung nach absolut kein Grund zur Aufregung.

Viele Grüße aus Berlin
Ralf

Benutzerbild von maxrudi
maxrudi sagte am Mittwoch, den 11.11.2009 um 20:46 Uhr:

Hallo zusammen,
ich danke Euch für Eure Meinungen, schön dass Ihr das auch so seht. Auch ich kann mich mit einem Verweis auf eine Website in der Beschreibung gut anfreunden oder auch mit einem Surftipp im Profil. Mehr sollte es nicht sein.

Grüße
Maxrudi

Benutzerbild von hannes_m
hannes_m sagte am Mittwoch, den 11.11.2009 um 20:34 Uhr:

Meiner Meinung nach gehören auf ein Foto, das man ins Netz stellt - noch dazu mit der Option des freien downloads - weder Name noch Wasserzeichen noch sonst was.....
wenn ich ein Foto zur EB bekomme, wo irgendsowas drauf ist, kriegts garantiert nur 1*, egal wie gut es sonst ist....
lg Hannes

Benutzerbild von fotodruide
fotodruide sagte am Mittwoch, den 11.11.2009 um 15:00 Uhr:

Ich gebe zu,
wenigen meiner Bilder ein kleines Logo hinzugefügt zu haben. Wasserzeichen kann man es nicht nennen, Werbung auch nicht.
Es gab viele Debatten um die "Sicherheit" und den Verwendungszweck der Downloads. In diesem Moment fand ich das Mittel recht nützlich.
Wenn es DEZENT am Bildrand eingefügt wird, finde ich es immer noch Zweckmässig. Viele sehen diese Platform schon ein wenig als Karriere-teil an-;( ich nicht!!)
Wenn aber ein Beruf als Fotograf dahinter steht, ehrt das Piqs.de wohl eher.
Bei wirklich guten Bildern ist es aber auch kein gutes Mittel, stark komprimierte Bilder hochzuladen, um sie bei Bedarf und Anfragen dann Textlose Versionen direkt per Mail zu versenden , oder anderswo zu bunkern- den Credits zum Trotz.
Das ist nicht ganz im Sinne der Erfinder...
Ich sehe bei der ganzen "Text im Bild "und "Werbung im Titel" eher das Problem der Wiedererkennung, was die Neutralität der EB beeinflusst.Es genügt ja schon, wenn die Fotogragfen an ihrem Stil und Lieblingsmotiven erkannt werden können.
Die Debatte ist ja vor kurzem erst beendet worden und soll hier auch nicht wieder aufflammen.

Ich würde auch sagen, daß offensive Werbung und auch Sinnsprüche (oft auch Rechteverletzungen der Urheber) in den Bildern eher untebleiben sollen.
Was "der Verwertende" draus macht ist dann egal, solange wir genannt werden!
natürlich alles IMHO...
Grüse
fd

Benutzerbild von BarbaraU
BarbaraU sagte am Montag, den 09.11.2009 um 21:43 Uhr:

Das passt dann wohl hier her:
http://www.piqs.de/fotos/80891.html

So geht´s doch wirklich besser!

----

Ich finde egal welches Gekritzel IN einem Foto auch absolut nervig - zumal ich ja auch immer auf der Suche nach schönen Bildern bin und sie mit "Text" nicht verwenden kann, finde ich persönlich das auch ein NO GO ....

Daher mein Appell: lasst die Leute in der Beschreibung schreiben was sie wollen (sofern es rechtlich einwandfrei ist) und seid da großzügig, - Text IN Bildern aber würde ich auch immer ablehnen. (Gibt es hier aber bereits mehrfach, dass sich Fotografen im Bild nennen, - was für mich ein KO-Kriterium ist. - Wer das macht ist meiner Ansicht nach hier falsch und soll seine Bilder dort einstellen, wo sie nicht zur Verwendung frei gegeben sind, sondern ausschließlich beurteilt werden dürfen).

Internetten Gruß
in die Nacht
Barbara :-)

Benutzerbild von c.solmecke
c.solmecke sagte am Montag, den 09.11.2009 um 14:21 Uhr:

>-- nicht durchgehen lassen.

lg

cs

Benutzerbild von MrSpock
MrSpock sagte am Sonntag, den 08.11.2009 um 22:13 Uhr:

Nabend,

also ich bin ganz deiner Meinung, immerhin ist das hier eine Foto- und keine Werbecommunity. Mich würde mal interessieren was Christian dazu sagt.


vG Andreas

Benutzerbild von maxrudi
maxrudi sagte am Sonntag, den 08.11.2009 um 21:03 Uhr:

Hallo zusammen,

ich hatte heute zu wiederholten Mal ein Bild in der EB, in der groß und breit eine Internet-Adresse zu lesen war. Ob vom Verfasser / Fotograf selbst oder einer Firma, Verein o.ä. sei mal egal. Ist das jetzt Schleichwerbung oder ein eigenständiger Schutz gegen Copyright-Verletzung?

Ich persönlich kann mich damit nicht anfreunden. Ich werde solche Bilder auch nicht durchgehen lassen. Hab ich bisher nicht gemacht und werde es nicht tun. Wenn jeder diverse Websites, Kommentare, sonstwas auf die Bilder selbst legt sind bald ein Viertel der Bilder mit Namen und Websites zugepflastert. Das Bild selbst tritt dann für mich in den Hintergrund. Aber genau das ist nicht das Ziel. Es geht um das Bild. Den Rest drumherum kann jeder als Surf-Tipp in sein Profil schreiben.

Mich würde Eure Meinung interessieren.

LG
Maxrudi