Anmelden

Forum > Wünsche, Feedback und Anregungen > "Erstbewertungen" (für Neu-Einsteiger)

Bitte melde Dich an um eine Antwort zu schreiben.

"Erstbewertungen" (für Neu-Einsteiger)

neueste / älteste Einträge zuerst
Benutzerbild von simonneutert
simonneutert sagte am Freitag, den 13.02.2009 um 12:12 Uhr:

Hallo,

normal lass ich mich nicht dazu hinreißen im Forum mitzurühren. Aber momentan nervt mich das geringe Qualitätsniveau der Site.

Vorab: Ich finde es schön, dass die User mitentscheiden und will dazu beitragen, es dabei belassen zu können UND das Niveau zu heben!

Ich werde sicher nicht der erste sein, der sich hier einmischt. Und die oben aufgeführten Punkte haben mir schon mal sehr geholfen zu verstehen wie das hier alles angegangen wird.

Letztendlich vertrete ich hier eine mathematisch statistische Ansicht.

Ich würde mich kurz und gut, hierfür aussprechen:
- mehr Sterne (7) um stärker zu diversifizieren (was als unteres Limit geführt wird kann hier frei entschieden werden=
- evtl. eine Checkliste für User bei der Bewertung (Horizont, Schnitt, Weissstich, etc)
- eine Gewichtung der Stimme anhand des Durchschnitts der bewerteten eigenen Bilder des Users // Mods gesondert
- zusätzlicher Gewichtungsanteil anhand der Summe der Bilder
- einen Button zur Neubewertung: hat eine gewisse Menge User geklickt weil ihnen das Bild nicht zusagt - wird es zur Neubewertung von guten Usern (momentan Durchschnittlich 4 Sterne oder mehr) freigegeben
- mehr Stimmen! Von mir aus 3 Admins deren Stimmen voll eingehen und 60% Gesamtstimmrecht haben dazu aber noch 10 User die nach dem Zufallsprinzip gewählt und die restlichen 40% stellen - aber der Anteil hierin je nach durchschnittlicher Bewertung der eigenen Bilder!



Das alles ist kein mathematisches Hexenwerk und bedarf keiner Umstrukturierung der Site und deren demokratischen Ansichten!


Ich finde es Schade, dass hier teilweise Urlaubsschnappschüsse oder technisch unsaubere Werke durchkommen und andere die sich viel Mühe im Photoshop (und Co.) gegeben haben, aber kein "Normalo-User"-Bild abgeben durchknallen! (Ich verweise hier auf manche Forumsbeiträge bezüglich eine Ablehnung)

Ich freue mich über Antworten und wie ihr diesen Ansatz betrachtet!
Ich will nochmals hervorheben, dass mir das Prinzip sehr gut gefällt und ich es nicht ändern, sondern mathematisch absichern will!!!

Viele Liebe Grüße,
Simon

Benutzerbild von SamD80
SamD80 sagte am Mittwoch, den 03.12.2008 um 14:31 Uhr:

Hallo,

ich finde auch, daß es bei der EB die Möglichkeit geben sollte wenigsten einen Kommentar zur EB dazu zu schreiben.
Wie gesagt, eine "Möglichkeit". Man muss es ja nicht erzwingen.

Schade finde ich auch die etwas "Bescheidene" Qualitiät der Bildervorschau, selbst in der grossen Ansicht.
Mir ist aufgefallen, daß gerade Bilder die recht groß sind >(3000 px) bei der Verkleinerung stark leiden und dann in der Ansicht heftigste Artefakte zeigen. Ich denke, daß gerade das sehr oft bei der EB zu stark bewertet wird und selbst "Gute" oder "nicht so schlechte" Bilder deshalb durchfallen.

Gruß

Johannes

Benutzerbild von c.solmecke
c.solmecke sagte am Mittwoch, den 29.10.2008 um 18:10 Uhr:

Hallo Jörg,

bei den beiden Bildern lag die Besonderheit darin, dass sie abgelehnt und immer und immer wieder hoch geladen worden sind. Es ist ja ok, wenn die EB noch ein zweites Mal durchlaufen wird. Aber wenn ein Foto so oft hoch geladen wir, bis es endlich online ist, dann ist das nicht in Ordnung. Deinen Einwand, dass abgelehnte Bilder zur Diskussion gestellt werden sollten, haben auch schon andere Fotografen hier vorgebracht. Es gab dann im Forum eine Diskussion darüber, ob ein entsprechendes Feature eingeführt werden soll . Die Mehrheit hatte sich damals dagegen ausgesprochen, da es auf diese Weise in anderen Fotocommunites wohl schon zu größeren Streitigkeiten gekommen ist. Letztlich hat sich der von Paul-Gerhardt beschriebene Weg hier eingebürgert.

Liebe Grüße

Christian

Benutzerbild von Jörg_le
Jörg_le sagte am Mittwoch, den 29.10.2008 um 17:51 Uhr:

Danke Paul-Gerhardt aber wie gesagt die Fotos wurden sogar aus der Rubrik "abgelehnte Bilder gelöscht"

Benutzerbild von Bolokes
Bolokes sagte am Mittwoch, den 29.10.2008 um 17:06 Uhr:

Hallo Jörg,
es gibt ein gutes "work-around": Unter "MyPiqs" findest du ja unter "Meine Fotos" auch deine abgelehnten Bilder. Geh doch einfach mal auf eines der Bilder und klicke mit der rechten Maustaste, dann kannst du die Link-Adresse kopieren und hier im Forum einfügen. Somit kannst du dein abgelehntes Bild zur Diskussion stellen.
Liebe Grüße aus dem Nordschwarzwald
Paul-Gerhardt

Benutzerbild von Jörg_le
Jörg_le sagte am Mittwoch, den 29.10.2008 um 11:13 Uhr:

Hallo ich bin ja nun ziemlich neu hier. Leider bin ich mit dem Bewertungssystem gar nicht zufrieden .
Ich sehe ( für mich) piqs.de als Plattform, wo man Fotos konstruktiv kritisiert und dementsprechend bewertet.
Schade ist nur das Fotos abgelehnt werden können, ohne Angabe von Gründen! Woher soll der Fotograf dann je erfahren was an dem Bild nicht gefallen hat, welche Einstellungen falsch waren oder welche anderen Sachen er hätte verbessern können? Wo bleibt da denn der Lerneffekt, der Erfahrungaustausch?
Ich selbst habe 2 Fotos reingestellt die einen Teilakt eines Menschen in schwarz-weiß zeigen. Und ständig werden die Fotos nicht freigegeben und jetzt sogar gelöscht! Damit man hier als "new" Fotograf Erfahrungen sammeln kann, ist man also der subjektiven, meist männlichen Meinung ausgesetzt???
Sehr traurig und unproduktiv.

lg Jörg

Benutzerbild von irene
irene sagte am Montag, den 02.06.2008 um 16:05 Uhr:

ich finde es zwar schade, dass ich über eine allgemeine user-EB nicht mehr mitbestimmen darf, muss aber sagen, dass sich die qualität der neu aufgenommenen bilder seit diese nur mehr von moderatoren bewertet werden deutlich gebessert hat. lg irene

Benutzerbild von JürgenWald
JürgenWald sagte am Montag, den 19.05.2008 um 16:29 Uhr:

Hallo René,

hatte auch die Jets in der EB und habe sie freigegeben.
Hier wird ja nicht nur das Logo gezeigt sondern es geht un das Flugzeuge. Du kannst ja auch ein Bild von einem Auto zeigen auch wenn man das Markenzeichen sieht.
Man muss nur beachten, dass das Markenzeichen nicht der Hauptbestandteil im Bild ist.
LG Jürgen

Benutzerbild von JürgenWald
JürgenWald sagte am Montag, den 19.05.2008 um 16:11 Uhr:

Hallo Piqs.de-User,

von mir wurde nicht geäußert, dass ich den "Moderator-Status" aufgebe oder die Seite verlasse oder sonstiges ;-)

Soweit es meine Zeit zulässt, nehme ich die Funktion als "Moderator" war. Ich bin jetzt fast 1 Jahr bei Piqs.de und habe noch immer Spaß in dieser Community. Es macht mir auch persönlich Freude, meine Erfahrung an unerfahrene User weiterzugeben. Sollte sich dann der Erfahrungsaustausch in der verbesserten Bildqualität widerspiegeln und das Ganze mit einem Sternenregen bestätigt werden, ist die Freude umso größer.
Bild- und Markenrecht
Leider muss man sagen, dass viele User den Sinn von piqs.de nicht verstanden haben. Sich auch nicht bewusst sind, was Sie mit der Bestätigung der Nutzungsbedingungen eigentlich bestätigt haben und ihr Bild allen Usern zur Verfügung stellen. Da kann es auch schnell passieren dass man unbewusst gegen das Bild- Marken- und Persönlichkeitsrecht verstößt. Genau hier ist der Punkt wo wir uns gegenseitig helfen und bei Bedarf Hinweise geben.
Ich persönlich bin der Meinung, dass jeder der ein Bild macht, da ist es egal ob mit dem Handy oder der Kamera, dafür verantwortlich ist was mit dem Bild passiert und wo es landet. Daher sollte jeder User die Nutzungsbedingungen genau lesen und sich selbst fragen, ob er alle Bildrechte besitzt und diese Rechte ihm einen Upload im Sinne von Piqs.de erlauben.
Da das Bild- und Markenrecht sehr umfangreich ist und sich ständig ändert, müsst man einen Anwalt beschäftigen der sich täglich diesem Thema annimmt ;-)
Natürlich könnte man eine Seite erstellen, die sich nur mit dem Bild- und Markenrecht befasst und das ganze an der richtigen Stelle verlinken, wäre ein schöner Service von piqs.de. Da stellt sich mir aber die Frage, ob das wirklich im Zeitalter von Web und Google nötig ist ;-)

LG Jürgen Wald

Benutzerbild von renelutz
renelutz sagte am Montag, den 19.05.2008 um 14:54 Uhr:

Hallo Klaus
Ok, dachte mir das ich da etwas falsch im Kopf habe...werde auch nicht mehr jünger und trotzdem mache ich immer mehr...
Danke für die Blumen, tut mir sehr gut, vor allem von Dir!

PS: Ich habe zwei Air Berlin Jets in der EB, sind jetzt die legal?

Schöne Grüsse aus dem windigen Bern, macht mich ganz nervös.

Benutzerbild von ewi
ewi sagte am Montag, den 19.05.2008 um 12:48 Uhr:

Hallo Jürgen Wald,

natürlich ist jeder User selbst verantwortlich für seine Uploads - logisch, denn sonst würde ja bei Verstößen nicht er ALLEIN zur Verantwortung gezogen werden, wie gesagt. Und klar ist auch, dass er sich deshalb gründlich informieren muss.
Stellt jedoch eine Seite wie piqs.de die Möglichkeit der Veröffentlichung im Internet, muss auch SIE DIREKT auf der Seite diese Uploadinformationen für jedermann offensichtlich, klar und eindeutig darlegen.
Es ist ja schön und sehr löblich, dass es solche Auflistungen im Forum gibt - sogar von Usern erstellt (was eigentlich nicht IHRE Aufgabe wäre!) - aber glaubst Du wirklich, dass der noch unwissende Uploader, der dann ja nicht mal weiß wonach er suchen muss, stundenlang dort nachliest? Dein Link z.B. ist ein vor etlichen Monaten geschriebener Beitrag, der in der Masse untergegangen ist. Zudem gibt es wie ich hier http://www.piqs.de/forum/3/360/ schon sagte nicht einmal eine Ordnung im Forum, Themenbereiche oder ein Stichwort-Suchfunktion. Wie soll man da etwas (solch Wichtiges!) finden?

Ich habe den Eindruck, dass viele von Euch sich permanent in einem "ich bin ja so dankbar, dass ich hier kostenlos meine Bilder einstellen darf" - Denken befinden. Ja, das ist auch schön, aber es ist ein Geben und ein Nehmen zwischen der Plattform und den Nutzern. Ohne Fotos würde eine solche Seite auf Dauer nicht existieren können, sie lebt davon: kostenlose Bilder >-- Verwendung der Bilder >-- Vergrößerung >-- Bekanntheitsgrad >-- und nur dann interessierte gewinnbringende Werbeträger

Ja, der User bestätigt beim Hochladen die Nutzungsbedingungen und piqs.de sichert sich dadurch ab. Hast Du mal nachgesehen, was dort steht zum Thema?
"Der Uploader versichert mit dem Hochladen eines Fotos, dass er das Urheberrecht und alle weiteren notwendigen Rechte an dem hochgeladenen Foto besitzt bzw. eine schriftliche Lizenz des Urhebers, die ihn berechtigt, das urheberrechtlich geschützte Material zur nachfolgend eingeräumten Nutzung auf piqs.de hochzuladen."
Das ist alles. Völlig allgemein gehalten, keine Spur von direkten Hinweisen. Spätestens hier müsste es z.B. einen weiterführenden Link geben, wo dann in einer Art Hilfefunktion diese Auflistung ersichtlich ist... alles worauf man achten muss wie Zooliste, Releases (Personen und Gebäude), no go's wie Eiffelturm, Madame Tussauds etc., Markenzeichen usw.. Das alles habe ich aber schon einmal angesprochen. Dort wo der Betreiber behauptete: "Wir weisen immer wieder darauf hin, andere Communities nicht." http://www.piqs.de/forum/3/360/
Aber ein Antwort auf meine Frage gibt es wie gesagt nicht.

Es kann nicht Aufgabe der "Moderatoren" sein, diese rechtliche Kontrolle zu übernehmen. Sie sind auch ganz normale User, die schon mit dieser Bewertung genug Zusätzliches zu tun haben. Die Verantwortung bezüglich Information und (soweit möglicher) Bilderkontrolle liegt bei der Seite, insofern sie die User nicht ins offene Messer laufen lassen möchte. (Irritierend finde ich übrigens in diesem Zusammenhang das Wort "Moderator"... moderieren ist ja nun doch ganz was anderes :-))

Gruß ewi

Benutzerbild von klapeg
klapeg sagte am Montag, den 19.05.2008 um 12:16 Uhr:

@renelutz,
ich habe von JürgenWald diesbezüglich nichts gelesen,aber ich hatte geschrieben,dass ich VORERST keine EB durchführen möchte.
Christian hat ja noch einige Veränderungen angekündigt ( nicht,was EB betrifft,sondern allgemein ).
Mal sehen ob und was da noch in Vorbereitung ist.
Aber nach meiner Einschätzung scheint es ja jetzt solide zu laufen,sicherlich auch durch Dein Engagement.
Dafür von meiner Seite Dank,Lob - und Anerkennung für die Freizeit,die Du investierst!!
Gruß
Klaus

Benutzerbild von renelutz
renelutz sagte am Montag, den 19.05.2008 um 11:24 Uhr:

Hallo Klaus, ich meine ich habe irgendwo von Jürgen gelesen dass er keine EB's mehr macht. Oder warst Du das?
Vielleicht können wir Ihn irgendwie überzeugen, dass er es wieder macht!
Würde das auch begrüssen!
LG René

Benutzerbild von klapeg
klapeg sagte am Montag, den 19.05.2008 um 10:59 Uhr:

@Belokes: JürgenWald ist bereits von Christian als Mod benannt.
Ich weiß zwar nicht,ob er diese Aufgabe ausübt,würde es aber sehr begrüßen. M.E. sind zumindest die von ihm abgegebenen Kommentare hilfreich,sachlich und von einem sehr angenehmen Umgangston ( freundlich und höflich ) geprägt.
Der Dank einiger User bestätigt dies.
Gruß
Klaus

Sorry, Rene' war schneller!

Benutzerbild von renelutz
renelutz sagte am Montag, den 19.05.2008 um 10:54 Uhr:

Hallo Bolokes, Ich habe 2-3 Bemerkungen zu Deinen nachfolgenden Aussagen.

-------------------------------------------------------------------------
Die so genannten "Moderatoren" sollten darüber aufgeklärt werden und bei der Erstbewertung KEINE Bilder "durchlassen", die in irgend einer Weise rechtlich Probleme verursachen könnten.
--------------------------------------------------------------------------
Dafür möchte ich nicht auch noch die Verantwortung übernehmen müssen!
Wir sind ja keine Rechtsanwälte und ich möchte es auch nicht werden. Jeder ist selber dafür verantwortlich was er hier publiziert
----------------------------------------------------------------------------------------------------- -------------
@JürgenWald: Wie ich sehe hast du dich ja eingehend mit dem Thema beschäftigt. Du wärst eigentlich ein Kandidat, "Mod" zu sein und die Erstbewertungen auf "rechtlich problematische" Bilder hin zu untersuchen und entsprechende Bilder ggf. abzulehnen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------- ---------------
Jürgen Wald ist schon Moderator, siehe deinen ersten Beitrag!
----------------------------------------------------------------------------------------------------- -----------
@Christian: DAS wäre meines Erachtens doch mal eine richtige "Herausforderung" für die gegenwärtig aktiven Moderatoren, was uns allen helfen würde... und vermutlich wird dann auch kein User mehr traurig sein, wenn seine (rechtlich problematischen) Bilder abgelehnt werden.
----------------------------------------------------------------------------------------------------- ----------------
Nochmals, die EB ist schon so Herausforderung genug!


VLG René

Benutzerbild von Bolokes
Bolokes sagte am Montag, den 19.05.2008 um 10:33 Uhr:

Hallo ewi,
gut, dass es hier auch fachkundige User gibt, die uns Laien helfen, aus Unkenntnis oder vielleicht auch Naivität heraus rechtliche Fehler zu machen, die uns User vielleicht teuer zu stehen kommen könnten.

Ich habe da eine ganz einfache und sofort umsetzbare Idee, um dieses Problem zu lösen:

Die so genannten "Moderatoren" sollten darüber aufgeklärt werden und bei der Erstbewertung KEINE Bilder "durchlassen", die in irgend einer Weise rechtlich Probleme verursachen könnten.

@JürgenWald: Wie ich sehe hast du dich ja eingehend mit dem Thema beschäftigt. Du wärst eigentlich ein Kandidat, "Mod" zu sein und die Erstbewertungen auf "rechtlich problematische" Bilder hin zu untersuchen und entsprechende Bilder ggf. abzulehnen.

@Christian: DAS wäre meines Erachtens doch mal eine richtige "Herausforderung" für die gegenwärtig aktiven Moderatoren, was uns allen helfen würde... und vermutlich wird dann auch kein User mehr traurig sein, wenn seine (rechtlich problematischen) Bilder abgelehnt werden.

Liebe Grüße und eine schöne Woche
Paul-Gerhardt

Benutzerbild von JürgenWald
JürgenWald sagte am Montag, den 19.05.2008 um 00:35 Uhr:

Hallo ewi,
jeder User trägt auch Eigenverantwortung für seinen Upload und bestätigt die Nutzungsbedingungen. Da sollte man sich schon informieren, was man darf und was nicht. Im Forum gibt es genug Beiträge zum Bild- und Markenrecht hier ein Beispiel: http://www.piqs.de/forum/1/226/
Bilder die gegen das Bild- und Markenrecht verstoßen haben, wurden schon immer nach Hinweisen von Usern oder des Admins entfernt, da sind mir keine Probleme bekannt.
Wenn man gründlich durch das Forum stöbert, kann man nicht behaupten es würde nicht über das Bild- und Markenrecht informiert.
LG JürgenWald

Benutzerbild von ewi
ewi sagte am Sonntag, den 18.05.2008 um 13:40 Uhr:

Hallo Paul-Gerhardt,

da hast Du Dir ja wirklich viel Mühe und Arbeit gemacht mit Deiner Zusammenfassung und dem Versuch einen Schluss daraus zu ziehen! Solch engagierte User kann sich eine Plattform nur wünschen und davon gibt es anscheinend hier bei piqs.de (noch) ein paar (ganz wenige)... aber was mir so beim Stöbern im Forum auffiel: Es gab etliche von ihnen! Sehr viele haben sich schon hilfreich und absolut konstruktiv geäußert, Verbesserungsvorschläge gegeben, sich Gedanken gemacht. Leider ist mein Eindruck, dass die meisten sich NICHT "rar gemacht" haben, weil sie destruktiv oder uninteressiert waren, sondern weil alle Bemühungen im Sande verliefen und meist nicht einmal seitens der Betreiber (auf's Thema eingehend) geantwortet wird. Auch habe ich mitbekommen, dass einige (konstruktiv) kritische User und auch ihre Beiträge einfach gelöscht wurden???! Ist es da verwunderlich, dass es viel Fluktuation hier gibt? Neue User probieren es auch wieder - so wie ich - geben aber schnell auf, da anscheinend sinnlos.

Ich habe mich hier kürzlich auch schon (ich denke) konstruktiv, aber halt recht kritisch geäußert, direkte Fragen gestellt - so wie Du jetzt auch wieder - aber keine Antwort bekommen. http://www.piqs.de/forum/3/360/ Dazu sage ich jetzt mal nix... außer dass es wohl nicht gerade die "feine Art" einer Kommunikation ist.

Du stellst fest, wie der Stand vor einigen Wochen war und möchtest wissen, was aus den anderen Vorhaben wurde. Die Antwort des Admins darauf ist lediglich die Wiederholung des längst schon Gesagten. Davon mal abgesehen: Ein "Durchschnitt" aus ZWEI Bewertungen soll ein Durchschnitt mit Aussagekraft sein? Das wäre ja wie wenn ich eine deutschlandweite Meinungserhebung starten würde, dabei mal eben nur 50 Leute befragte und das Ergebnis dann publizierte... Aussage gleich NULL!

Neulich griff ich das Thema unzureichende Information der User beim Upload auf. Heute mache ich das nochmals kurz, denn mir ist noch etwas aufgefallen und ich kann die unwissenden User deshalb nur warnen, denn das kann für sie im schlimmsten Falle richtig teuer werden (entschuldige bitte, dass ich das in diesem Thread mache):
http://www.piqs.de/fotos/35945.html
http://www.piqs.de/fotos/16352.html
http://www.piqs.de/fotos/14975.html
http://www.piqs.de/fotos/13239.html
http://www.piqs.de/fotos/19925.html

Markenzeichen, Logos, Geschmacksmuster dürfen nicht (ohne Erlaubnis) zur kommerziellen Nutzung freigegeben werden, insofern nicht eindeutig zu erkennen ist, dass sie NICHT den Hauptbestandteil des Bildes darstellen! Beim letzten Bild ist zudem sogar ein Kennzeichen zu sehen...
Das gilt auch für z.B. Innenaufnahmen von Bahnhöfen:
http://www.piqs.de/fotos/36696.html

Eiffelturm bei Nacht (also beleuchtet) darf eigentlich gar nicht eingestellt werden, aber schon gar nicht kommerziell:
http://www.piqs.de/fotos/14033.html
http://www.piqs.de/fotos/20254.html

Da gibt es noch etliche solcher Bilder...

Ich kann mir schon vorstellen, was jetzt wieder kommt... Störenfried, keine Bilder (mehr) etc. ;-) Die Gründe dafür habe ich bereits genannt, es hat sich bisher nichts daran geändert. Aber seht das einfach nur als Tipp an, denn viele wissen eben nicht, was sie dürfen oder nicht und haben nachher evt. Abmahnungen am Hals. Genauso wie bei fehlenden Property- und Modelreleases. Informiert wird bei piqs.de anscheinend nicht darüber - warum auch immer. Die Bilder durch eine Bewertung von Usern aufzunehmen ist grundsätzlich eine interessante Idee, nur kennen sich diese nicht genügend mit den rechtlichen Bedingungen aus, müssen und können sie auch nicht... das ist Sache des Betreibers: Information und vor allem Filterung (Durchsicht) der Bilder zu solchen Aspekten! Aber NUR Ihr User bekommt im Endeffekt den (teuren) Ärger.

Gruß ewi

Benutzerbild von Bolokes
Bolokes sagte am Sonntag, den 18.05.2008 um 08:18 Uhr:

Hallo mattii, was genau meinst du mit "...ist ja wohl etwas zu einfach!..."?
Ich habe lediglich erwähnt, was ich glaube, beobachtet zu haben... :-))
Und ich finde es gar nicht schlecht, wenn destruktive Kritiker sich rar machen und somit ein positiver Umgangston stärker in den Vordergund kommt.
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag.
Paul-Gerhardt

Benutzerbild von mattii
mattii sagte am Donnerstag, den 15.05.2008 um 17:40 Uhr:

"....Und wie man an der Fluktuation erkennen kann, verlassen unsachliche Kritiker immer öfter das Forum..."
das ist ja wohl etwas zu einfach!!

Benutzerbild von Bolokes
Bolokes sagte am Donnerstag, den 15.05.2008 um 11:06 Uhr:

Hallo Christian,
okay, ja, das war dann der vorläufige Endstand vor deinem Urlaub.
Bedeutet das nun, dass den Programmierern ein "Umstricken" - wie du es angedacht hattest - zu aufwändig war?

Wie auch immer: Ich persönlich finde piqs noch immer eine gute Möglichkeit, mit Gleichgesinnten sich über ein sehr schönes Hobby auszutauschen (auch wenn ich arbeitsbedingt nur gelegentlich hier vorbei schaue). Kritische Kommentare überfliege ich zwar, beachte aber Unsachliches nicht weiter, sondern konzentriere mich auf die positiven Stimmen/Kommentare/Beiträge. Und wie man an der Fluktuation erkennen kann, verlassen unsachliche Kritiker immer öfter das Forum. Ist nur zu hoffen und zu wünschen, dass die sachlichen Kritiker sich mit positiven Äußerungen manifestieren und hier somit zu einer guten Grundstimmung beitragen.
Liebe Grüße
Paul-Gerhardt

Benutzerbild von c.solmecke
c.solmecke sagte am Donnerstag, den 15.05.2008 um 10:11 Uhr:

Danke bolokes für die Zusammenstellung.

Vielleicht noch kürzer:

- Erstbewertung nur noch durch Moderatoren
- 4 Moderatoren müssen ein Bild bewerten
- Die beste und die schlechteste Bewertung lassen wir wegfallen
- Aus den beiden übrigen Bewertungen wird der Schnitt gebildet
- Erreicht das Bild über oder gleich 3.0 Punkte wird es frei geschaltet, ansonsten abgeleht
- Fällt ein Bild nach Freischaltung durch weitere Bewertungen unter 3 Punkte, bleibt es trotzdem in der Datenbank

Liebe Grüße

Christian

Benutzerbild von Bolokes
Bolokes sagte am Donnerstag, den 15.05.2008 um 09:14 Uhr:

Hallo Fotofreundinnen und -freunde,
wie wir im Forum nachlesen können gibt es immer wieder neue User, die sich hier registrieren. Ich finde das sehr schön.
Immer wieder gibt es aber auch die selben Diskussionen über die so genannten "Erstbewertungen".
Ich dachte mir, ich fasse mal kurz einiges der letzten Wochen hier zusammen, so dass "Neue" auf einen Blick lesen können, was aktuell im Hintergrund angedacht ist:



c.solmecke sagte am Dienstag, den 01.04.2008 um 19:47 Uhr:

In den vergangenen Wochen hat die Erstbewertung auf piqs.de teilweise kuriose Ergebnisse geliefert. Dass kein Erstbewertungssystem perfekt ist, ist uns klar, doch irgendwie ging es zuletzt drunter und drüber. Grundsätzlich wollen wir nicht allein die Moderatoren über die Aufnahme von Bildern entscheiden lassen. Es scheint aber so zu sein, dass gute Fotografen (=Moderatoren) Bilder zumindest anhand Objektiver Kriterien wie Schärfe und Bildaufbau besser bewerten können, als Fotografen, die nur ab und an ein Bild schießen. Insofern sieht die neue Erstbewertungsregelung so aus:

Ein Bild bekommt 7 Bewertungen, bevor es frei geschaltet wird
Davon müssen mindestens 4 Bewertungen von Moderatoren stammen
Die beste und die schlechteste Bewertung werden fallen gelassen
Aus den verbleibenden 5 Bewertungen wird der Schnitt gebildet
Liegt der Schnitt über 3 Punkte, wird das Bild frei geschaltet

Wir werden nun in den kommenden Wochen beobachten, ob sich das neue System bewährt und dann entsprechend neue Anpassungen vornehmen.

Moderator kann jeder werden, der mindestens 40 Bilder hochgeladen und einen Durchschnitt von mindestens 4 Punkten erreicht hat.



c.solmecke sagte am Mittwoch, den 02.04.2008 um 16:43 Uhr:

Es ist wirklich nicht einfach, das perfekte System zu finden. Ich hätte noch eine weitere Idee, die aber die Freischaltungszeit ggfs. verzögern könnte:

Die Warteschleife, die jetzt nur für Moderatoren sichtbar ist, wird für alle eingeloggten User frei geschaltet. Wer sich berufen fühlt, ein Bild zu bewerten, kann das dann tun. Ansonsten bliebe alles beim alten: 7 Bewertungen und die Beste und schlechteste Bewertung fliegen raus + mindestens 3 oder 4 Moderatorenbewertungen.



c.solmecke sagte am Donnerstag, den 03.04.2008 um 09:32 Uhr:
...
Zuletzt ist hier von den Usern gefordert worden, dass gute Fotografen mehr Einfluss bekommen sollen. Das haben wir umgesetzt, indem wir den Moderatorenstatus eingeführt haben, klare Regeln aufgestellt haben, wer Moderator werden kann (40 Fotos, 4 Punkte) und den Moderatoren das Recht zur Erstbewertung gegeben haben. Vielleicht habt ihr keine Vorstellung davon, wie kompliziert es ist in bestehende Softwareprogramme einzugreifen. Insofern einmal der Hinweis, dass diese kleine Änderung rund 3 Wochen gedauert hat. Es ist also nicht so einfach, mal das eine oder das andere zu testen.

Ich habe gerade einmal eine Anfrage an die Programmierer geschickt und lasse klären, wie viel Aufwand es ist, die Erstbewertung wie folgt umzustricken:

Jeder, der mindestens 10 Fotos online hat, bekommt die Warteschleife angezeigt und darf eine Erstbewertung abgeben. Das Popup-Fenster wird komplett abgeschafft.

Letztlich steht und fällt ohnehin alles mit guten Fotos. Hier liegt meines Erachtens der eigentliche Knackpunkt. Fotografen gibt es natürlich so viele wie es Digitalkamers gibt. Aber wie findet man die richtig guten Fotografen. Derzeit verfolgen wir die Theorie: Je besser die Bilder sind, die auf piqs.de zu sehen sind, um so mehr werden auch gute Fotografen angespornt...... It's a long, long way to go ;-)


c.solmecke sagte am Samstag, den 05.04.2008 um 20:06 Uhr:
@all: wir haben es jetzt einmal so gelöst: die zufällige erstbewertung ist komplett abgeschaltet worden. es dürfen nur noch moderatoren bewerten. 5 moderatoren müssen ihre stimme abgeben, bis ein bild frei geschaltet wird. es sollte jetzt keine erstbewertungs-popups mehr geben. falls dennoch erstbewertungs-popups angezeigt werden, so werden diese stimmen jedenfalls nicht mehr gezählt. damit testen wir einmal, ob die qualität der bilder steigt, wenn nur noch angemeldete (gute) user über die freischaltung entscheiden dürfen. wir schauen uns in den kommenden wochen mal an, ob das gut geht. damit kommen wir auf jeden fall dem wunsch nach, dass nicht mehr jeder x-beliebige besucher der seite darüber entscheiden darf, welches bild in die datenbank gelangt und welches nicht. ist ein bild einmal frei geschaltet worden, kann es von allen usern, die ebenfalls mindestens 1 foto online haben, bewertet werden.
...
hoffen wir, auf tolle fotos und eine bessere EB ;-)



c.solmecke sagte am Sonntag, den 06.04.2008 um 11:36 Uhr:

aus gegebenem anlass - hier die liste der aktuellen 14 moderatoren, die derzeit allein über eine freischaltung entscheiden können:

adlernest
Andre Pawlik
ArgonR
cliwr
hage
JürgenWald
klapeg
Knick
Knipsermann
Remo
renelutz
sumba
winnipetra

bewerbungen von aktiven usern um einen moderatorenstatus sind immer herzlich willkommen.



bolokes sagte am Donnerstag, den 10.04.2008 um 13:55 Uhr:
...
Ich erinnere mich an eine Diskussion, die vor Monaten bereits geführt wurde, dass die "Warteschleife" auf Klick allen angemeldeten Usern (die ein Bild hochgeladen haben) offen sein sollte und somit nicht Zufalls-User sondern nur interessierte User eine "Erstbewertung" abgeben können.

Wie wäre es, DIESE Idee wieder aufzugreifen?

Also:
1. Jeder angemeldete User, der selber mindestens x Bild(er) hochgeladen hat, bekommt einen neuen Button angezeigt, hinter dem sich die "Warteschleife" verbirgt.
2. Nun kann dieser interessierte User (wenn er sich wirklich dafür interessiert, sich qualitativ einzubringen!) sich die wartenden Bilder anschauen und bewerten. Dabei sollte er/sie auch gleich einen Kommentar abgeben über seine Eindrücke/Beweggründe usw.
3. Sobald eines der wartenden Bilder von 5 Usern beurteilt wurde und mindestens 3 Sterne erhalten hat, dann wird es frei geschaltet.
4. Vorteil: Die Beurteilungen dieser "interessierten User" werden auch gleich mit angezeigt, der Fotograf sieht also, wie die "Erstbewertung" zustande kam.
5. Weiterer Vorteil: Man kann auch mal "Versuchs-Bilder" hochladen und zur Diskussion stellen, die bisher kommentarlos "abgelehnt" wurden. Zumindest kann der interessierte User, der die "Warteschleife" bearbeitet, begründen, warum er einem Bild nur 1 Stern gibt und somit ablehnt - und der Fotograf weiß, was er besser machen kann.

DAMIT könnte die ganze emotionale Diskussion beendet werden, denn nur der/die wirklich interessierte User/in wird sich die Zeit nehmen und die Mühe machen, die "Warteschleife" anzuschauen.

Erinnern wir uns noch an den Grund, warum seinerzeit die "Erstbewertung" eingeführt wurde? Weil ganz am Anfang ziemlich "unmögliche" Bilder hochgeladen wurden (Krieg, Gewaltverherrlichung usw.)



c.solmecke sagte am Donnerstag, den 10.04.2008 um 18:44 Uhr:

@bolokes: das war ja auch meine idee, die ich in einem thread vorgestellt hatte. dann hieß es aber wieder, nicht jeder x-beliebige fotograf soll die erstbewertung vornehmen. daher haben wir jetzt einmal das moderatorenmodell gewählt, das sich - zumindest in den letzten tagen auch sehr bewährt hat.



c.solmecke sagte am Freitag, den 11.04.2008 um 23:38 Uhr:

Also was soll ich dazu sagen. Früher konnten die Nutzer die Erstbewertung vornehmen, das hat zu enormen Unmut geführt. Dieses System haben wir geändert und schon wieder gibt es Unmut. Ich befürchte, wir können es einfach nicht allen Recht machen. Das jetzige System wird auf jeden Fall für einige Wochen testweise so bleiben. Bislang bin ich mit dem System und den Ergebnissen zufrieden.
...
So und nun klinke ich mich erst einmal aus. Am Dienstag gehts dann 2 Wochen in die warme Sonne ;-)



Hallo Christian, gut erholt zurück?
Mich würde interessieren, was aus deiner Anfrage geworden ist:

"...Ich habe gerade einmal eine Anfrage an die Programmierer geschickt und lasse klären, wie viel Aufwand es ist, die Erstbewertung wie folgt umzustricken:

Jeder, der mindestens 10 Fotos online hat, bekommt die Warteschleife angezeigt und darf eine Erstbewertung abgeben. Das Popup-Fenster wird komplett abgeschafft...."