Anmelden

Forum > Wünsche, Feedback und Anregungen > Fotos auf facebook und Google plus teilen möglich

Bitte melde Dich an um eine Antwort zu schreiben.

Fotos auf facebook und Google plus teilen möglich

neueste / älteste Einträge zuerst
Benutzerbild von spiceland
spiceland sagte am Mittwoch, den 09.06.2021 um 20:26 Uhr:

Illegale Werbung gelöscht

Benutzerbild von betty-nelly
betty-nelly sagte am Montag, den 25.08.2014 um 18:12 Uhr:

Hallo Marouen,

hmm, insgesamt gesehen geht das nach Deinen Ausführungen mit Social Media nicht, wie ich feststelle.

Die einzige Möglichkeit ist tatsächlich, dass piqs selber solche Bilder bereitstellt. Weil zum Beispiel der Bildausschnitt von Google plus unten von mir nicht weiter beschreibbar ist, ebensowenig bei Facebook, wo unten abgeschnitten wird. Und selbst wenn ich ein Bild direkt bei Facebook poste, ist es ungewöhnlich, erst mit einem langen Bildnachweis zu starten. Da liest keiner weiter bzw. da klickt keiner auf den "Mehr anzeigen"-Link.

Vielleicht kannst Du Dich ja nochmal melden, wenn Du was hierzu von der Technik hörst, ob das gemacht werden würde oder eher nicht.

Herzliche Grüße
von Betina

Benutzerbild von Marouen (Admin)
Marouen (Admin) sagte am Montag, den 25.08.2014 um 17:54 Uhr:

Hallo Betina,

jetzt verstehe ich, was du meinst. Ich hatte beim ersten Mal nicht gesehen, dass das Foto quer rechts und ganz in klein beschriftet ist! Das ist nämlich tatsächlich kaum zu sehen. Weshalb es auch gar nicht zulässig sein kann.
Im Grunde ist aber Schrift "im" Bild wie beim letzten Mal Mal erwähnt keine Lösung. Der Sinn der Fotos von piqs.de besteht darin, diese weiter zu verwenden. Manche würden somit ihre Fotos als "maltraitiert" sehen, wenn sich Schriftzüge darauf befinden. Abgesehen davon, dass man Teile des Bildes nicht mehr sehen - und nicht mehr beurteilen - kann, ist diese Variante bei all deinen Beispielen, wie du selber schon sagtest, sehr schlecht oder sogar kaum zu sehen...

Einige deiner Links scheinen aber leider auch nicht mehr zu funktionieren, weshalb ich nicht alles beurteilen konnte.

Die einzige Lösung besteht darin, wenn ich das korrekt beurteilen kann, für jede Variante, sprich für jede Seite, eine derartige Lösung zu finden, dass man jedes Mal die Bildhinweise direkt sehen kann.

In deinem ersten Link mit den beiden grünen Blättern scheint ja im Kästchen genug Platz zu sein für alles Mögliche:

http://content.screencast.com/users/grafdeveci/folders/Jing/media/18721491-12f3-4141-8085-a330dd6133e 2/2014-08-22_0848.png


Man sieht darin sogar einen großen Text und darunter noch einen kürzeren Text. Vielleicht können anstelle des kürzeren die Bildhinweise untergebracht werden, oder man nimmt sich beim großen oben die zwei ersten Zeilen dafür frei...

Beim rosanen Herzbild weiß ich zwar nicht, warum das Bild abgeschnitten wurde oder wie die Seite programmiert ist, aber dort könnten z.B. anstelle des unteren kurzen Textes ("eine ganz liebe Umarmung von mir") die Bildhinweise stehen:

http://screencast.com/t/M3qtJy6EMBN

Ansonsten müsstest du bei der Variante mit "mehr anzeigen" direkt am Anfang des Textes erstmal die Bildhinweise einstellen, danach deinen Text schreiben, der ja in Ruhe mit "mehr anzeigen" weitergelesen werden kann - dieser ist ja ohnehin abgeschnitten:

http://content.screencast.com/users/grafdeveci/folders/Jing/media/2e825479-db31-463e-8f9d-765313cbf0e 3/2014-08-22_1043.png

Das mit den Social-Media-tauglischen Bildern müsste ich erstmal an die Technik beziehungsweise an den Betreiber von piqs.de weitergeben, da ich hiermit für beides überfragt bin.

Ich denke aber, wir komme der richtigen Lösung näher, außer mit der Mobilen version, da bin ich ehrlich gesagt komplett überfragt (wobei es sich da eigentlich genauso verhalten sollte. Guck doch einfach mal, wie andere Seiten ihre Bilder zitieren, sei es einfach nur Artikel beim Focus z.B.).

Du kannst dich natürlich jederzeit wieder melden, wenn du noch weitere Fragen dazu hast.

Herzliche Grüße und viel Erfolg!

Marouen

Benutzerbild von betty-nelly
betty-nelly sagte am Freitag, den 22.08.2014 um 10:37 Uhr:

Hallo Marouen,

noch eine Ergänzung: bei facebook habe ich manuell noch beim Text den Bildquellenhinweis geschrieben: http://screencast.com/t/J6t7WvvCjt, allerdings muss man da erst auf "Mehr anzeigen" klicken: http://screencast.com/t/3gjL47HqN ... wenn ich den Bildquellenhinweis oberhalb anbringe, d.h. noch vor dem "Mehr anzeigen", dann habe ich für persönliche Worte keinen Platz mehr, dann bringt das nichts (ich kann ja nicht ein Bild statt mit persönlichen Worten mit einem - sorry - ellenlangen Bildquellenhinweis einleiten, da liest ja kein Mensch weiter).

Soweit ich es sehe, muss ich es bei den Slidern und bei den Social Media-Geschichten einfach lassen ...

Eigentlich müsste piqa die Fotograf/innen fragen, ob sie Social Media erlauben, und das müsste dann beim Bild angegeben werden. Und ganz eigentlich müsste dann piqs (so wie Fotolia das tut) entsprechend automatisch aufbereitete Social Media-Bilder liefern, die man dann dafür benutzt.

Herzliche Grüße
von Betina

Benutzerbild von betty-nelly
betty-nelly sagte am Freitag, den 22.08.2014 um 08:59 Uhr:

Hallo Marouen,

danke für Deine Antwort!

1. Bilder bei Google plus

Ich schicke Dir mal ein Beispiel, wie es bei Google plus aussieht, mit dem Bild, wo Du sagst, so etwas sei erlaubt:

http://screencast.com/t/vNhohopEy

Du siehst, ich habe rechts quer im Bild die korrekte Bildquellen-Angabe. Allerdings ist das Bild bei Google plus selber so klein, dass das nicht lesbar ist. Und wenn ich ein Bild nehme, wo der Bildquellen-Hinweis unten steht, dann ist das gar nicht sichtbar, so wie hier: http://screencast.com/t/CbH9501s. Ich habe die beiden Bilder als Beispiel drin, ich lösche sie dann auch wieder raus ...

Wenn ich bei Google plus auf so ein abgeschnittenes Bild klicke, dann gelange ich zur Viabilia-Seite, wo der Bildquellen-Nachweis ja lesbar ist.

2. Bilder bei facebook

Ich habe jetzt eine Möglichkeit gefunden, wie die Bilder nicht abgeschnitten werden, allerdings, wenn die User so ein Bild teilen, wird es weiterhin abgeschnitten:

a) wenn ich das Bild bei facebook einstelle, dann sieht es so aus: http://screencast.com/t/e6hGUgb3OPKA; man sieht, es gibt eine Bildquellenangabe, kann sie aber nicht lesen. Die User wissen allerdings, dass man so ein Bild anklicken kann, dann sieht es so aus: http://screencast.com/t/eZ3VBQPlNNx, d.h. man sieht das Bild in größer und damit die Bildquellenangabe auch.

b) ein abgeschnittenes Bild sieht so aus: http://screencast.com/t/M3qtJy6EMBN (ist nicht von piqs)

3. Wenn die Bildquellenangabe sehr lang ist

Ich habe drittens das Problem - wenn Du sagst, ich kann die Bildquellenangabe am Bild anbringen (oben, oder unten etc.) - dass manche User ihr Bild total lang nennen. D.h. in dem Fall muss die Schrift dann so klein werden, dass es in eine Zeile geht, dass das wiederum dann schwer lesbar ist.

Zu 2. habe ich mir dann überlegt, ich könnte es wie bei Fotolia programmieren lassen, dass die Bildquellenangabe unten auf einem weißen Rand angefügt wird. Allerdings löst das nicht das Problem der Lesbarkeit, wenn das Bild bei facebook nicht angeklickt und damit vergrößert dargestellt wird.

Bei Google plus habe ich gar keine Chance, dass das Bild nicht abgeschnitten wird, jedenfalls wüsste ich nicht, wie. Doch auch wenn es dort nicht abgeschnitten würde, wäre der Text der Bildquellenangabe so winzig, dass man auch hier auf das Bild klicken muss, dann gelangt man zur entsprechenden Viabilia-Seite, wo man dann aber auch im Prinzip das Problem der Lesbarkeit hat, wenn der Bildtitel so lang ist oder wenn das Bild selber unterschiedlich hell ist: http://screencast.com/t/WGwZRdYa

Man kann den Slider öffnen, dann hat man die Bildquellen-Angabe mit Link, aber das wissen die Leute nicht automatisch: http://screencast.com/t/UNeTeDG4jASe.

4. Kleine Ansicht auf mobilen Endgeräten

Auch wenn Du schreibst, auf viabilia.de habe ich es im Slider richtig gemacht, verhält es sich so, dass Du wahrscheinlich auf dem Desktop schaust. Wenn Du zum Beispiel über das Smartphone draufgehst, ist die Schrift auf dem Bild sicher nicht mehr lesbar.

Irgendwie komme ich zu dem Schluss, dass ich auf viabilia.de die piqs-Bilder für den Slider und für das Teilen über Social Media generell nicht nutzen kann.

Was denkst Du?

Herzliche Grüße
von Betina

Benutzerbild von Marouen (Admin)
Marouen (Admin) sagte am Donnerstag, den 21.08.2014 um 17:44 Uhr:

Hallo Betina,

ich hoffe, du kannst die verspätete Antwort entschuldigen.
Deine Frage ist nicht einfach. Dennoch versuche ich darauf zu antworten. Zunächst, Text direkt auf dem Foto ist nir nur unschön, wie du selber bemerkt hast, es ist auf piqs.de sogar unerlaubt. Aber es geht ja bei dir eher um Facebook- und Google Plus Seiten.
Die Angaben zum Bild samt Quelle sind leider verbindlich, inklusive dem Link zur CC-Lizenz. Die einfache Nennnung dieser reicht leider nicht aus - viele wissen weder was das bedeutet, noch würden sich die Mühe machen zu recherchieren. Eine sinnvolle (Weiter)Nutzung der Bilder kann daher absolut nicht gewährt werden.

Dein erstes Beispiel mit der Seite "Viabilia" scheint mir in Ordnung zu sein, du hast dort alle Regeln zur Benennung beachtet.

Das mit Facebook und co. müsste man sich aber genauer angucken, du müsstest es generell genauso handhaben wie bei Viabilia, also Zitierhinweise unter oder über dem Bild. Wenn aber Facebook bzw. Google Plus den Text irgendwo automatisch abschneidet, dann kann man wahrscheinlich eh nichts daran ändern. Es wäre gut, wenn du erstmal ein Beispiel davon hier verlinken würdest, dann könnten wir uns das erstmal anschauen.
Du kannst auch gerne ein Screenshot per E-Mail an uns schicken.
Vielleicht suchst du aber solange eine Stelle auf der Seite aus, wo die Hinweise nicht abgeschnitten werden und trotzdem sich noch in der Nähe des Bildes befinden...

Ich hoffe, wir finden letztendlich eine Lösung für dein Anliegen.

Viele Grüße und frohes Schaffen wünsche ich dir!

Marouen

Benutzerbild von betty-nelly
betty-nelly sagte am Sonntag, den 10.08.2014 um 12:50 Uhr:

Hallo zusammen,

ich habe insbesondere an das Piqs-Team eine rechtliche Frage, weil ich hier absolut unsicher bin:

Wenn ich ein Bild über Facebook oder Google plus teile, dann wird beim Teilen das Bild verlinkt auf die Seite, von der es stammt. Dort ist dann die Bildquellen-Angabe ganz normal vorhanden.

Ich nehme aber fast an, dass das auf diese Weise nicht erlaubt ist?

Ich spiele nämlich gerade mehrere Möglichkeiten durch, auf eine Grußkarte hinzuweisen, z.B. hier:

http://viabilia.de/zitat-aufbruch-neuanfang-411.htm/+/grusskarte/1828/r/1407665555/

http://screencast.com/t/VYxqsXd1y

Momentan habe ich auch im Bild selber die Bildquellen-Angabe, aber ich finde das hässlich, weil sie so lange ist. Außerdem ist es aufgrund der Länge schwierig, den Bildquellen-Nachweis vertikal zu stellen, dass er noch lesbar ist, und: weil er so lang ist, lässt sich total schwierig eine Farbe finden, wo der Text über die Fläche hinweg noch lesbar ist (warum reicht da nicht einfach "CC-Lizenz BY 2.0"? wenn man danach sucht im Internet, findet man es).

Ich habe auch versucht, beim mitgegebenen Text die Bildquelle einzutragen, nur verhält es sich so, dass Facebook genau wie Google plus den Text ab einer bestimmten Stelle abschneiden. Wenn ich also wie gewohnt erst einen kurzen Text über das Bild bzw. den Spruch auf dem Bild schreibe, dann wird die Bildquellen-Angabe zwangsläufig abgeschnitten oder erscheint gar nicht. Das geht also leider nicht.

Deshalb würde ich mich nun interessieren, ob es ausreicht, wenn ein auf Facebook oder Google plus geteiltes Bild auf die Seite verlinkt, wo der Bildquellen-Nachweis ist?

Außerdem ist es zusätzlich noch so bei diesem Slider, dass man die Bildpräsentation erst aufklicken muss, http://screencast.com/t/EMNlwC9qd, bevor man den Bildquellen-Nachweis sieht. Ich will hier aber in Kürze zusätzlich im Impressum eine Bildquellen-Nachweis-Seite verlinken, wo alle Bilder mit Bildquellen aufgeführt sind (automatisiert natürlich).

Kann mir hier jemand eine verbindliche Auskunft darüber geben, wie sich das mit Facebook und Google plus verhält? Ggf. ist es einfach auch nicht erlaubt?

Herzliche Grüße
von Betina