Anmelden

Forum > Digitale Fotografie > wie am besten versuchen zu fotgrafieren: Orchidee

Bitte melde Dich an um eine Antwort zu schreiben.

wie am besten versuchen zu fotgrafieren: Orchidee

neueste / älteste Einträge zuerst
Benutzerbild von Jessicahudson
Jessicahudson sagte am Dienstag, den 04.05.2021 um 06:07 Uhr:

Werbung gelöscht

Benutzerbild von D Petre
D Petre sagte am Montag, den 24.01.2011 um 04:30 Uhr:

Ordentliche Weißabgleich, Belichtungsreihe und auch, wenn viel Scharf nötig ist, Tiefenreihe (auch Focus Stacking genannt).
Dann ein DRI oder HDR laufen lassen. Du wirdst staunen.

LG
dany

Benutzerbild von Amarantine
Amarantine sagte am Dienstag, den 09.11.2010 um 07:56 Uhr:

Hallo Kallio - wir haben Digitalkameras, wo es auf ein Foto mehr oder weniger nicht ankommt ;) - ich würde sie weit genug von einem ruhigen, kontrastigen, aber nicht zu grellen, HG stellen, damit der auf jeden Fall unscharf wird, auch wenn Du mal für eine ganze Rispe eine geschlossenere Blende nehmen musst. Ein Tisch bietet sich an, damit Du nicht auf dem Boden rumkrabbeln musst und sowohl von unten als auch von oben fotografieren kannst. Ich würde ein Stativ nehmen und dann mal probieren - auch mit verschiedenen Objektiven, wenn vorhanden. So lernst Du Dein Equipment am besten kennen. Aus den EXIF-Daten kannst Du ja dann lesen, was Du gemacht hat - Objektiv etc., Blitz ja oder nein - Blitz auch mal in der Stärke verändern -, Blende, Zeit ... - dann wirst Du sehen, was am besten ist. Mal auf verschiedene Blüten scharf stellen - mal vorne - mal weiter zurück. Probieren geht über studieren ... Mut zu Lücke ... ich habe die Erfahrung gemacht, dass Sonnenlicht da nicht unbedingt so gut ist - hell ist ok - Sonne muss gar nicht sein ...

Herzliche Grüße
Birgit

Benutzerbild von Kalliope
Kalliope sagte am Montag, den 08.11.2010 um 23:42 Uhr:

Hallöle

ich hab mir jetzt alle Bilder in der Datenbank angesehen...

Möchte eine mir unbekannte Orchideenpflanze ablichten, die meine Eltern im Topf haben...
die Blüten sind weinrot/fast dunkellila..je nach Licht sogar schwarz....mit einer weißen *Lippe*

meine bisherigen theorethischen Erkenntnisse sind eigentlich nur

*für einen ruhigen helleren ?? HG sorgen
* auf genügend Licht achten ( woher bloß beim dem Sauwetter...aber ich hab ne Tageslichtlampe...mal sehen)


meine Fragenliste ist viel länger...

die ganze Rispe fotografieren?? ( mit Blättern und der ekligen Erde?? die sieht komisch aus)
Doch lieber nur eine einzelne Blüte??

Mit Blitz oder lieber ohne??

Wie schaffe ich es, die Farbe auch nur halbwegs echt hinzubekommen??

Ich bedanke mich schon im Voraus für Tipps

lg
Kallio