Anmelden

Forum > Digitale Fotografie > 360 grad

Bitte melde Dich an um eine Antwort zu schreiben.

360 grad

neueste / älteste Einträge zuerst
Benutzerbild von AppleJünger
AppleJünger sagte am Sonntag, den 30.09.2007 um 08:20 Uhr:

Hallo Abyss,
Du meinst vielleicht sowas: http://www.zypo.com/panorama-gebr-conrad-autohaus-audi.html
Siehe Dir vorallem auch mal die höheren Auflösungen an! Am besten downloaden-über den orangen Button-, und auf deinem Rechner mit "Quicktime" anschauen.
Gruß, AppleJünger

Benutzerbild von peterpaul
peterpaul sagte am Samstag, den 29.09.2007 um 14:25 Uhr:

Übrigens bietet "PEARL.de" einen Kamera-Drehteller für 360° mit Ulead Cool 360 -Software, jetzt herabgesetzt für 9,90 Euro; Best.-Nr.: PE 9969-920, an. Gruß Peter

Benutzerbild von Bodo Stickan
Bodo Stickan sagte am Samstag, den 04.08.2007 um 10:21 Uhr:

@peterpaul
OK - mit dm "pseudo" hast du recht
Als eiziges Programm fällt mir da nur das von Bolokes erwähnte "cool 360°" von Ulead ein. Ich habe das auch schon probiert aber war nicht so überzeugt. Nicht von der Qualität - die ist OK - sondern von dem Ergeblis (ist nur auf dem PC zu sehen).
Da kämen wir nun zu einer Grundsatzdiskussion ob "Mausgesteuerte" Bilder/Ansichten Fotos sind.
Meiner Meinung nach sollte ein Panorama auch als Hardcopy nutzbar sein - ohne dass ein Pc zum Betrachten notwendig wäre - aber das ist wie gesagt eine Grundsatzdiskussion.
Schlussendlich soll jeder selbst entscheiden, was und in welcher Form die "Fotos" gemacht und betrachtet werden.

Ich hoffe nun nicht eine neue Diskussion "losgetreten" zu haben.

Danke für die Grüsse und auch dir ein schönes Wochenende und reiche Fotobeute.
Mfg Stibo

Benutzerbild von peterpaul
peterpaul sagte am Samstag, den 04.08.2007 um 05:35 Uhr:

@Hi Stibo, womit wir wieder am Anfang sind. Analysiere noch einmal abyss 1.Frage: ...ein foto in 360 grad ..., also rund um sich selbst, geht zuerst einmal nur, indem die 360° in entsperchende Sektoren zerlegt fotografiert werden. "PhotoStich" benötigt also 5 Bilder, sprich
Sektoren. Diese zusammenzufügen dürfte wohl in einem guten Graphikprogramm nicht das Problem sein. Aber was haben wir dann ? : ...Ein zweidimensionales Flächenbild, also ein Pseudopanorama. So schön ... so gut.
Abyss will aber, siehe 3.Beitrag (oben), nun mit der Mouse dieses Bild horizontal scrollen, um durch Verschieben des Bildes nach links, zum Beispiel von der erst linksstehen Laterne den Vollkreis so zu imitieren, daß er am Ende des Panoramas eben diese Latrerne am rechten Bildrand hat. So habe ich das berstanden (?). Auch kein Problem, da Graphikprogramme ja schließlich bei Überdimensionierung die Scollbalken zur Verfügung stellt. ...Aber befriedigt diese Pseudospielerei (?), wo doch jede gute Digitalkamera die Möglichkeit der Aufnahme einer Sequenz (egal von wieviel Sekunden Länge) bietet ? Schönes WE und Gruß pepe.

Benutzerbild von Bodo Stickan
Bodo Stickan sagte am Samstag, den 04.08.2007 um 00:18 Uhr:

@ abyss
Ein weiteres Programm das das ermöglicht wird von canon mit ausgeliefert
das Programm heißt PhotoStich und hat auch eine 360° Funktion - ich kann aber nicht sagen, ob es free- oder shareware ist.

http://piqs.de/fotos/search/panorama/5596

da findest du die Panoramabilder von piqs - das Bild mit dem Namen "Panorama" habe ich mit PhotoStich aus 5 Bildern zusammensetzen lassen - ich habe nachträglich nichts verädert, obwohl einige Farbanpassungen noch sinvoll gewesen wären

MfG Stibo

PS: Das Original ist 10434 x 1894 pixel groß und hat 3,24 mb

Benutzerbild von Bolokes
Bolokes sagte am Donnerstag, den 05.07.2007 um 20:18 Uhr:

Hallo abyss, ich habe "Ulead COOL 360", mit dem ich bereits einige faszinierende Tests gemacht habe. Das Programm verknüpft eine Bilderreihe zu einem Rundumbild, in dem man mit der Maus beliebig hin und her scrollen kann, auch nach oben undn unten.
Entscheidend ist, dass die Kamera auf einem Stativ - am besten mit Drehteller - genau Waagerecht ausgerichtet wird. Dann macht man Aufnahmen, die sich etwa 20 Prozent überschneiden. Ulead COOL 360 macht daraus in wenigen Sekunden genau das, was dir vorschwebt.
Das Programm wurde bei einem Hardware-Kauf mitgeliefert, wobei Ich mir nicht mehr ganz sicher bin, ob das eine Kamera oder ein Scanner war.

Benutzerbild von peterpaul
peterpaul sagte am Freitag, den 29.06.2007 um 06:21 Uhr:

Aha, abyss, vorerst, dieses Microsoft-Programm kenne ich nicht. ... Aber ich löse solche Probleme einfach mittels Video. Mit einer selbstgebauten Vorrichtung, siehe dazu meinen Beitrag in "meine kamera und ihre probleme!" in diesem "Forum -Digitale Fotografie".
1. Variante : Ich stelle die Kamera z.B. mitten auf den Petersplatz und drehe einen Clip um 360°. Die Bearbeitung am PC erfolgt mittels Magix Video deluxe 2007/2008. In die 1.Audiospur lege ich eine dann passende Musik und in die 2.Audiospur, wenn erforderlich, einen Komentar mittel PC-Mikrophon.
2.Variante: Wenn man nun keine Video-Kamera hat, fotografiert man, von der Mitte des Platzes mehrere Bilder in 360°-Drehung (Panorama), dabei spielen Überschneidungen zuerst mal keine Rolle. Dann legt man die Bilder (Frames) in 360°-Richtung in o.g.Programm in die Timeline. Dort erfolgen Dublizierungen, für eine Sekunde braucht man 16x das Bild und die Schnitte eventueller Überblendungen, sodaß ein fließendes 360°-Panorama erntsteht. Dann wieder, wenn erforderlich, Musik und Kommentare in die Audiospuren. Die Ablaufgeschwindigkeit hängt von der Anzahl der Frames und von der Einstellung im Video-Programm (steuerbar) ab.
Logisch: Mit nur einem Bild kann keine 360°-Vorführung entstehen. Es gibt zwar Programme mit denen man eine 3D-Situation mittels
Netzraster imitieren kann, die sind mir aber zu teuer und erfüllen nicht den wahren Zweck.
3. Variante: Kopiere Dir die Bilder aus "Google-Earth" ( allerdings Vogelperspektive) und bearbeite sie in Magix Video delux entsprechend.
So, abyss, mehr kann ich Dir nicht sagen. Moderne Digitalkameras sind doch in der Lage, kleine Clips aufzunehmen. Da muß man eben
mehre Clips mittels Stativ und Panoramakopf machen- Zum Schluß erreicht man damit auch sein Ziel. Mit freundlichen Grüßen Peter.

Benutzerbild von abyss
abyss sagte am Freitag, den 29.06.2007 um 02:46 Uhr:

ganz einfach! ich kann bei 360 grad dann mit der maus oder den pfeil tasten eben eine 360 drehung machen. (einmal komplett rum) das ist von vorteil bei berümten plätzen wie z.b. der petersdom in italien. sehen kannst du das bei Encarta von Microsoft!

Benutzerbild von peterpaul
peterpaul sagte am Donnerstag, den 28.06.2007 um 15:10 Uhr:

Abyss, ich verstehe den Text nicht ! Erklär' mir mal, was Du wirklich willst, mir fehlt einfach der Vorstellungssinn. Wenn ich ein Bild betrachte, hab' ich doch das Gefühl, daß ich eben davor (an diesem Ort) stehe, ...das wären aber nur 180°,...oder wie meinst Du das?

Benutzerbild von abyss
abyss sagte am Donnerstag, den 28.06.2007 um 03:44 Uhr:

hallo kennt einer ein prog. das es fertig bringt ein foto in 360 grad zu erschaffen so das der nutzer am pc das gefühl hatt das er eben an diesen ort steht?