Anmelden

Forum > Digitale Fotografie > Fotorechte Eiffelturm

Bitte melde Dich an um eine Antwort zu schreiben.

Fotorechte Eiffelturm

neueste / älteste Einträge zuerst
Benutzerbild von HirnBreaker
HirnBreaker sagte am Mittwoch, den 15.07.2009 um 13:43 Uhr:

In einigen Krichen habe ich es auch schon erlebt, dass man gegen Bezahlung fotografieren durfte... Also z.B. Spenden von 0,50 €...
Aber, die Tatsache, dass man so viele Sachen nicht fotografieren darf finde ich schon erschreckend o.O

Benutzerbild von aikon
aikon sagte am Freitag, den 10.07.2009 um 14:39 Uhr:

Wäre es nicht eine tolle Idee, wenn auf allem was nicht fotografiert werden darf, ein Aufkleber, Plakat oder sonstiges visualles Element angebracht wäre? Dann könnte man eindeutig sehen, DAS DARF ICH NICHT FOTOGRAFIEREN.

Benutzerbild von JürgenWald
JürgenWald sagte am Sonntag, den 04.01.2009 um 18:34 Uhr:

Hallo Djehuti,
also die Hagia Sophia wurde im 6.Jahrhundert als Kirche gebaut und im Osmanischen Reich als Moschee genutzt. Seit dem 1934 ist die Hagia Sophia ein Museum ;-)
Es gibt Kirchen und Museen in denn ist das Fotografieren verboten und das Verbot wird Vorort umgesetzt, also Du hast keine Möglichkeit ein Bild zu machen. Hast Du ohne Probleme Bilder in der Hagia Sophia gemacht und Du wurdest nicht auf ein Fotografierverbot durch Personal, Eintrittskarte oder Prospekte hingewiesen, kannst Du die Bilder frei nutzen.
Gruß Jürgen

Benutzerbild von Djehuti
Djehuti sagte am Sonntag, den 04.01.2009 um 17:39 Uhr:

Tach, ich wärm diesen Thread mal auf, da meine Frage hier hinein passt:

Ich lese hier, dass Innenbilder von Museen nicht zulässig sind. Was ist z.B. mit der Hagia Sofia in Istanbul? Habe dort drinnen ein-zwei interessante Bilder geschossen. Zählt das als Kirche/Moschee oder Museum?

Benutzerbild von FLB
FLB sagte am Mittwoch, den 12.12.2007 um 00:12 Uhr:

Remo: Dafür braucht's doch keinen neuen Fred.
Über Bord mit dem angestaubten Zeug und nach vorne geblickt. Ahoi und *klöng* ;-)

Benutzerbild von André Pawlik
André Pawlik sagte am Dienstag, den 11.12.2007 um 16:15 Uhr:

Hallo Thomas,
Mach ma' - soweit ich Dich hier verstehe ist's die richtige Richtung, wenn nicht kann ich ja immer noch meckern.
Gruß André

Benutzerbild von JürgenWald
JürgenWald sagte am Dienstag, den 11.12.2007 um 15:13 Uhr:

@Thomas
wenn Du denkst, dass deine Bilder nicht mehr veröffentlichungswürdig sind, dann lösche sie doch. Hier sollte die Top-10-Liste nicht stören. Es hat nicht jeder Interesse an der Top-10-Liste. Denke es ist wichtiger, für Bilder ein feed back und Tipps für Verbesserungen zugeben, das sollte im Vordergrund stehen.
Gruß Jürgen

Benutzerbild von Remo
Remo sagte am Dienstag, den 11.12.2007 um 10:30 Uhr:

Hallo Andre´,
Du hast mein Anliegen schon getroffen.
Ich trage mich mit dem Gedanken einen neuen Fred " feiwilliger Ehrenkodex zum Bilderlöschen" aufzumachen und werde dann
- Dein Einverständnis vorausgesetzt- unsere bisherigen Überlegubgen dorthinein pasten.
Bin nur noch etwas am feilen, wie man die Sache angehen und schmackhaft machen kann :-)
vg
Thomas

Benutzerbild von André Pawlik
André Pawlik sagte am Dienstag, den 11.12.2007 um 09:03 Uhr:

Hallo Thomas,
auch wenn Dein Anlass diese Diskussion hier zu plazieren nachvollziehbar ist, soolten wir überlegen dafür einen extra Thraed auf zu machen unter Feed Back / Anregungen.
Für mich liest sich das so, als wolltest Du Dich dafür entschuldigen, dass Du "mitspiellst". Angesagt ist, wenn Du hier mit entscheiden willst (was ich auch gut finde) musst Du einfach >40 Bilder und die 4 vorm Komma haben.
Grundsätzlich änderst Du die Statistik mit jedem Bild, das Du hochlädst oder löschst. Die top10-Listen sind ja ganz nett aber mir erscheint die Frage nach mitbestimmen bei der Erstbewertung viel wichtiger. Da es zum Vorschlg von Christian ausschließlich Zustimmung gab, sit es jetzt an der Zeit, dass sich einige Leute entsprechend aufstellen.
Ich hoffe, ich habe in meiner platten Art nicht vollkommen an Deinem Anliegen vorbeigeschrieben.
Gruß André

Benutzerbild von Remo
Remo sagte am Dienstag, den 11.12.2007 um 07:28 Uhr:

Hallo Leute,
Da sich hier herauskristallisiert das ich meinen Wuppdich wohl in der Versenkung verschwinden lassen muß, würde ich bei dieser Gelegenheit gerne einige weitere Bilder welche mir im Nachhinein selbst nicht mehr so veröffentlichungswürdig erscheinen löschen.

Da ich im Zuge dieser Aktion eventuell etwas an der top10-Liste ändere ( ohne es eigentlich zu wollen), würde ich hierzu vorher gerne eure Meinung hören.
Beim Löschen geht es mir primär darum, einige Bilder aus dem Portfolio zu nehmen bei denen ich meine Fertigkeiten offensichtlich überschätzte und die nun meinen eigenen Maßstäben nicht mehr genügen.
Ein Ranking zu manipulieren liegt mir eigentlich fern, ist aber mit dem aktuellen System nicht zu umgehen.

vg
Thomas

Benutzerbild von c.solmecke
c.solmecke sagte am Montag, den 10.12.2007 um 18:50 Uhr:

als faustregel gilt:

wenn ein gebäude als kunstwerk anzusehen ist (zB die reichstagskuppel), darf es nur dann fotografiert werden, wenn es sich nicht nur um ein zeitlich begrenztes kunstwerk handelt (zB der von christo verhüllte reichstag) und wenn lediglich die straßenansicht als perspektive gewählt wird.

dazu aus einem aufsatz von RA seiler:

In einigen Fällen regelt das Urheberrechtsgesetz, dass die ausschließlichen Recht der Urheber eingeschränkt, also bestimmte Nutzungen privilegiert und von dem Zustimmungserfordernis freigestellt sind. Eine solche Ausnahmenbestimmung ist § 59 UrhG, der u.a. die fotografische Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe von Werken, die bleibend an öffentlichen Wege, Straßen oder Plätzen sind, auch ohne Zustimmung der Urheber gestattet. Bei Gebäude bezieht sich diese Regelung nur auf die Außenansicht.

UrhG § 59 Werke an öffentlichen Plätzen
(1) Zulässig ist, Werke, die sich bleibend an öffentlichen Wegen, Straßen oder
Plätzen befinden, mit Mitteln der Malerei oder Graphik, durch Lichtbild oder
durch Film zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich wiederzugeben. Bei
Bauwerken erstrecken sich diese Befugnisse nur auf die äußere Ansicht.
(2) Die Vervielfältigungen dürfen nicht an einem Bauwerk vorgenommen werden.

Man spricht in diesem Zusammenhang auch von der Panoramafreiheit der Straßenansicht. Der Nutzer kann sich nicht auf diese Bestimmung berufen, wenn sich das Motiv nur vorübergehend, also nicht bleibend an dem gewählten öffentlichen Ort befindet, so etwa bei Installationen, die nur vorübergehende Zeit an dem Ort sind, z.B. das Kunstwerk Neonrevier (LG Hamburg, Urteil vom 24.06.1988, 74 S 5/88 (36 C 305/87), GRUR 1989, 591) oder die Verhüllung des Reichstages von Christo (BGH, Urteil vom 24.01.2002, I ZR 102/99, GRUR 2002, 605). Hier greift evtl. das Zitatrecht, § 51 UrhG, das Privileg zur Tagesberichterstattung gem. § 50 UrhG oder zur privaten Vervielfältigung, § 53 UrhG. Damit kann man jedoch keinen Postkarten- oder Kalendervertrieb rechtfertigen. Auch wenn man das Gebäude von der Straßen aus gar nicht sehen kann und um dnie Fotos zu machen eine Leiter braucht mit deren Hilfe man dann über eine Mauer fotografieren kann oder wenn man sich gar einen Hubschrauber anmieten muss (LG Berlin, Urteil vom 26.08.1999, 27 O 372/99, AfP 99, 525), handelt es sich nicht um Gebäudefotos, die ohne Zustimmung des Architekten genutzt werden dürfen.

Anders als bei anderen Schranken des Urheberrechts ist die Panoramafreiheit ohne einen Vergütungsanspruch des Urhebers – wahrgenommen von einer Verwertungsgesellschaft - ausgestaltet. Dies spricht zusätzlich zum Ausnahmecharakter aller Schranken des Urheberrechts für eine enge Auslegung der Panoramafreiheit.

ich schlage vor, dass diese diskussion in dem von bithe angesprochenen thread weiter geführt wird.

Benutzerbild von B.I.A.
B.I.A. sagte am Montag, den 10.12.2007 um 13:06 Uhr:

Ja, eigentlich schon. Es ist schon blöd, dass man dadurch in seinem fotografischen Spielraum eingeschränkt wird, aber privat kann man die Bilder wenigstens in seinen eigenen "Best of" Ordner packen.

Benutzerbild von JürgenWald
JürgenWald sagte am Montag, den 10.12.2007 um 13:06 Uhr:

@Birthe
Schauen wir ob es eine Reaktion gibt, ich habe meinen Teil für mich und meine Bilder getan. ;-)
@FLB
Leider steht BMW auf der Liste. Man könnte aber auch bei BMW anfragen, ob es eine Erlaubnis zur Veröffentlichung gibt, soll es ab und zu geben :-)

Benutzerbild von FLB
FLB sagte am Montag, den 10.12.2007 um 12:59 Uhr:

Demnach müsste Remo seinen BMW wohl doch komplett weiß machen, sowie Kühlergrill und Scheinwerfer umbauen, wie er es schon vermutet hatte.

Benutzerbild von B.I.A.
B.I.A. sagte am Montag, den 10.12.2007 um 12:54 Uhr:

Das interessiert hier viele User nicht. Hab wegen der Reichstagskuppel unter anderem den p_t0_th3_r angeschrieben, aber der lässt das Bild einfach drin, in der Hoffnung, dass das nicht kommerziell verwendet wird. Wahrscheinlich muss auch hier erst einer mal eine Klage am Hals haben, damit der Rest wach wird. Ähnlich ist das mit dem Model Release, das man benötigt, sobald eine Person deutlich wiedererkennbar ist und das Bild zum kommerziellen Gebrauch verwendet werden kann.

Benutzerbild von JürgenWald
JürgenWald sagte am Montag, den 10.12.2007 um 12:29 Uhr:

@FLB
der Ursprung für diesen Thread sind ja meine Bilder vom Eiffelturm (habe sie alle gelöscht), denke man sollte es so lassen. Habe die Liste auch unter dem Thread "Urheberrecht bei kommerzieller Nutzung" eingestellt.
Was man aber überdenken muss, sind die eingestellten Bilder vom Eiffelturm bei Nacht (die Bilder tauchen bei der Suche nach "Eiffelturm" nicht auf, da Eiffelturm nur mit einem "f" geschrieben wurde. Denke hier gibt es Handlungsbedarf, da die Rechtslage eindeutig ist.
Gruß Jürgen

Benutzerbild von FLB
FLB sagte am Montag, den 10.12.2007 um 11:57 Uhr:

Ob Christian das Topic noch ändern kann?
Vielleicht so in Richtung Fotorechte Bauwerke, Fahrzeuge und Markenzeichen.

Benutzerbild von JürgenWald
JürgenWald sagte am Montag, den 10.12.2007 um 11:52 Uhr:

@Birthe
habe die Liste kopiert und unter dem angegebenen Thread wieder eingestellt.
Es gibt ja eine Menge Bilder vom Eiffelturm im Internet, die auch von privat zum Kauf angeboten werden. Denke nicht, dass da jeder die Rechte zur Veröffentlichung und zum verkauf eingeholt hat ;-)
Hoffe die Liste wird helfen.
Gruß Jürgen

Benutzerbild von B.I.A.
B.I.A. sagte am Montag, den 10.12.2007 um 11:00 Uhr:

Hallo Jürgen,

kannst du die Liste auch noch einmal in den Forumsthread http://www.piqs.de/forum/3/179/ reinkopieren. Ich habe dieselbe Liste wie du da zwar als Link gepostet, aber als Auflistung wirkt es viel besser. Die Links klickt scheinbar kaum einer an. Das wäre super.

P.S.: Zum Eifelturm am Tage habe ich andere Informationen durch jemanden, der sich persönlich in Frankreich informiert hat, aber Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

LG, Birthe

Benutzerbild von FLB
FLB sagte am Montag, den 10.12.2007 um 00:06 Uhr:

Wovon Du aber ausgehen kannst.
Eine klasse Sammlung ist das.

Benutzerbild von JürgenWald
JürgenWald sagte am Montag, den 10.12.2007 um 00:04 Uhr:

danke, hoffe die Liste kann helfen Probleme zu beseitigen oder zu vermeiden.
Gruß Jürgen

Benutzerbild von FLB
FLB sagte am Sonntag, den 09.12.2007 um 23:39 Uhr:

Das sind doch mal Fakten die man den Leuten an die Hand geben kann.
Gute Arbeit.

Benutzerbild von JürgenWald
JürgenWald sagte am Sonntag, den 09.12.2007 um 23:36 Uhr:

Habe hier eine Liste mit Namen von Gebäude, Produkte, Logos, Markenzeichen und Kunstwerke die man nicht als Bilder im Internet veröffentlichen darf:

* Adidas - Logos (Streifen, Schriftzug)
* Barbiepuppen (Name oder Produkte)
* BMW
* Chevrolet (Logo) * Chrysler Building in New York City
* CN Tower in Toronto/Kanada
* Coca Cola (Produkte, Warenzeichen, Logos etc.)
* DaimlerChrisler
* Disney Figuren und Disneyland
* Emmy und/oder Grammy Award Trophäen
* Empire State Building in New York
* Ferrari (Autos)
* Flatiron Building in New York City
* Harley Davidson
* Indy 500 - Autorennen
* Las Vegas - Haupthotels einschließlich NY, NY und MGM-Hotel
* Major League - Sport Aufnahmen USA
* Maserati (Auto)
* McDonald's !!! Läden und Das "goldene M"
* Mustang (Ford - Auto inkl. Logo )
* NIKE - Logos
* NASCAR - Bilder der Autos und der Rennen
* Olympia ( Athleten, Logo etc.)
* Oscar Preisverleihung ( Trophäe)
* Porsche (Auto inkl. Logo)
* Rock & Roll - Hall of Fame (Bilder aus dem Inneren)
* Rockefeller Center - alle Gebäude und Skulpturen
* Rolls Royce ( Auto incl. Logo & Emily)
* San Diego - Zoo von San Diego
* Sea World - USA, Florida & Californien
* Sears Tower
* Schwanenboote im "Boston Public Garden" USA
* Thunderbird (Auto inkl. Logo)
* Tupperware Tower USA
* Universal Studios USA


Desweiteren (Europa/Asien):

* Britisches Concord - Flugzeug
* Eiffelturm (Paris - Frankreich)
* Japanischer "Bullet Train" Hochgeschwindigkeitszug
* Londone Eye - London (Millennium Wheel)
* Louvre & IM Pei's Pyramide in Paris - Frankreich
* Opernhaus in Sydney - Australien
* TGV (Französischer Hochgeschwindigkeitszug)
* Kölner Zoo
* London :U Bahn Schild Piccadilly Circus
* Berlin: Sony Center
* Stiftung Preußischer Kulturbesitz (Potsdam Sanssouci z.B.)
* Museen von innen
* alle öffentlich ausgestellten Kunstobjekte, die nicht dauerhaft sind (Christo & Jean Claude )
* National Bibliothek in Paris
* Aborignes in Australien
* Indianer in USA-Südwest
* ICE Deutsche Bahn
* Hundertwasser-Häuser
* Reichstag-Kuppel in Berlin,
* sowie Gebäude von Frank O. Gehry

Benutzerbild von FLB
FLB sagte am Sonntag, den 09.12.2007 um 20:14 Uhr:

Unter dieses Royalty Free fallen auch viele deutsche Bauwerke, wie z.B. die Gehry-Bauten und die Reichstagkuppel.
Weiterhin viele bekannte Automarken und Markenzeichen auf dem täglichen Bedarf wie u.a. Coca-Cola und man höre und staune, selbst das "m" von Mc Donalds.

Benutzerbild von JürgenWald
JürgenWald sagte am Sonntag, den 09.12.2007 um 19:17 Uhr:

@Gernot
danke für deinen Hinweis, habe in Sachen Eiffelturm und Monsieur Eiffel etwas gegoogelt und interessante Infos gefunden.
Da Monsieur Eiffel über 70 Jahre tot ist, sind seine Rechte am Bild des Eiffelturms erloschen, was auch klar ist. Aber jetzt, kommt der Hammer:
Bilder vom Eiffelturm bei Nacht sind VERBOTEN, da die Lichtinstallation die nächsten 70 Jahre urheberrechtlich geschützt ist (Bilder für private Zwecke sind erlaubt, aber nicht zur Veröffentlichung im Internet).
Jetzt denkt man, man könnte ohne Probleme den Eiffelturm am Tage fotografieren was für private Zwecke ok ist, aber auch hier ist die Veröffentlichung im Internet nicht erlaubt.
Der Eiffelturm steht auf der Liste der Royalty Free (im deutschen etwas missverständlich als "lizenzfrei" bezeichnet) ist eine Lizenzierungsart, in der der Kunde für sämtliche Veröffentlichungen ein einmaliges Honorar zahlt.

Habe leider nichts über den Künstler der Büste von Gustave Eiffel gefunden, werde das Bild sowie alle Bilder vom Eiffelturm löschen.

Gruß und danke
Jürgen