Anmelden

Fotos von uggla

1 - 9 von 53 Fotos
Ich bin doch fotogen? Oder
Wer will was von mir?
Erfolgreiche Kröten
Documenta 2017 im Regen
Documenta 2017 im Regen
Frühlings - Besuch
Endlich Frühling
IIKEA is watching you
IIKEA is watching you

Foto-Infos

Hochgeladen von uggla am Sonntag, 18.02.2018 um 10:29 Uhr.
Fotograf: uggla
Titel: Documenta 2017 im Regen
Tags: bücher, regen, verbot, documenta
Kategorie: Sonstiges
Ort: Kassel
Bildaufrufe: 1065
Downloads: 0
Dateigröße: 2.7 MB
Bildgröße: 2988 x 5312 Pixel (Entspricht 25,30 cm x 44,97 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Die Bücher waren irgendwann in verschiedenen Ländern verboten.
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Documenta 2017 im Regen

Documenta 2017 im Regen

Foto-Infos

Hochgeladen von uggla am Sonntag, 18.02.2018 um 10:29 Uhr.

Beschreibung: Die Bücher waren irgendwann in verschiedenen Ländern verboten.
URL:
Fotograf: uggla
Tags: bücher, regen, verbot, documenta
Kategorie: Sonstiges
Ort: Kassel
Bewertung: Bewertung: 3.25/5
Bildaufrufe: 1065
Downloads: 0
Dateigröße: 2.7 MB
Bildgröße: 2988 x 5312 Pixel (Entspricht 25,30 cm x 44,97 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.25/5

Kommentare anzeigen/verfassen

5

3.25 von 5 Punkten bei 4 Bewertungen. 5 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von uggla
uggla sagte am Freitag, den 23.02.2018 um 10:15 Uhr:

ritch, ich habe deinen Komm. schon so verstanden, dass Du diese Installation hinterfragst und nicht mein Foto kritisierst. Ich sag ja immer, hinter einem Foto steckt oft eine Geschichte, die entdeckt werden will oder die erzählt werden muss/sollte/kann.
VlG Anne

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 23.02.2018 um 02:06 Uhr:

Die Intention der Veranstalter verstehe ich, Anne, aber die Ausführung wird der Ernsthaftigkeit des Themas nicht gerecht, da hinter "verbotenen" Büchern Schicksale von Autoren und Verlegern stehen, die mitunter verfolgt, gefoltert und ermordet wurden und werden. Es wäre imho besser gewesen, eine "Klagemauer" mit ihren Fotos und Biographien zu erstellen und die Bücher von vornherein an die Besucher zu verteilen. Wurden denn auch Bücher gezeigt, die in Deutschland verboten sind oder wurde dieses Thema taburisiert?
Ich kritisiere nicht Deine Fotodokumentation, sondern nur die thematische Umsetzung der Veranstalter, denn wenn es eine allgemeine Anklage der Zensur darstellen sollte, hätte man rücksichtslos ALLE "verbotenen" Bücher zeigen müssen, um den mündigen Besuchern die Möglichkeit zu geben, selbst zu entscheiden. Auf Deinem Foto ist jedoch zu erkennen, dass es nur eine beschränkte Auswahl gab, die durch die Wiederholung in der Größe der Installation kaschiert wurde. Die Zensur-Kritik wird somit selbst zur Zensur und geht damit am Thema vollkommen vorbei - bzw. der Schuss ging nach hinten los und dokumentiert nur einen erbärmlichen Versuch der thematischen Beschäftigung.
Beste Grüße,
ritch <-Autor und Verleger, aber (noch) nicht auf der Liste der Gefährdeten

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von uggla
uggla sagte am Donnerstag, den 22.02.2018 um 16:04 Uhr:

ritch es ist eben die Documenta , findet alle 5 Jahre statt, die Kunstweke nuss man nicht verstehen.Ich finde diese Installation bombastisch. Im Vorfeld die Bücher sammeln, in vielen Sprachen, wasserdicht verpacken und dann stapeln, einen "Tempel" bauen, der auch noch sturmfest ist. AZUBIs von VW hatten mit dem Gerüst für Standfestigkeit gesorgt. Nach etlichen Wochen wurde das Ganze wieder abgebaut und die Bücher wurden verschenkt, leute konnten sich reichlich Bücher kostenlos abholen. Soll geklappt haben. Leider hatte ich nur diesen einen völlig verregneten Tag in Kassel und ich hätte noch gerne andere Ausseninstallationen besucht, zu Fuß. Sogar ein Regenschirm schützte nicht ausreichend.
Danke für die Beachtung und die Sterne
Anne

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Montag, den 19.02.2018 um 21:57 Uhr:

Hi,
ich frage mich ....was ist das Motiv?
Es gibt ne Menge zu sehen auf dem Bild...aber nix ist im focus....was den Betrachter fesselt...von allem ein wenig
Es kippt auch nach links....oder?
Sterne aus der Eb
Gruß Martin

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 19.02.2018 um 21:43 Uhr:

Nun frage ich mich, wer darüber entschied, welche Bücher sich in Augenhöhe befinden. Es wäre informativer gewesen, wenn die Veranstalter in die Breite statt Höhe gebaut hätten. Z.B. in Form eines Irrgartens oder einer flachen Klagemauer. Aber wie ich sehe, wiederholen sich die Titel ... also alles nur "Fassade".
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5