Anmelden

Fotos von ritch

1 - 9 von 81 Fotos
MT1811 - Selbstbetrachtung
MT1811 - Triptychon OM ॐ
Halloween - Süßes oder Saures
Zeitkapsel: Malerwinkel
Petriturm und Salzspeicher
Rosenkohlzeit
Herbstliches Lübeck MT1810
Flowerfrog
Stalked

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Donnerstag, 22.11.2018 um 21:11 Uhr.
Fotograf: ritch
Titel: MT1811 - Selbstbetrachtung
Tags: cgi, mt1811, akt, makehuman, blender, topaz
Kategorie: Menschen
Ort: NODE-3
Bildaufrufe: 497
Downloads: 0
Dateigröße: 3.1 MB
Bildgröße: 2626 x 2657 Pixel (Entspricht 22,23 cm x 22,50 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Inspiriert durch den Aktfotografen Nobuhiro Ishida. https://www.kunstkopie.de /kunst/nobuhiro_ishida/un titled-2.jpg
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

MT1811 - Selbstbetrachtung

MT1811 - Selbstbetrachtung

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Donnerstag, 22.11.2018 um 21:11 Uhr.

Beschreibung: Inspiriert durch den Aktfotografen Nobuhiro Ishida. https://www.kunstkopie.de/kunst/nobuhiro_ishida/un titled-2.jpg
URL:
Fotograf: ritch
Tags: cgi, mt1811, akt, makehuman, blender, topaz
Kategorie: Menschen
Ort: NODE-3
Bewertung: Bewertung: 3.99/5
Bildaufrufe: 497
Downloads: 0
Dateigröße: 3.1 MB
Bildgröße: 2626 x 2657 Pixel (Entspricht 22,23 cm x 22,50 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.99/5

Kommentare anzeigen/verfassen

7

3.99 von 5 Punkten bei 8 Bewertungen. 7 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 30.11.2018 um 22:58 Uhr:

Ein offener Brief an C. Hanke:
Welche Art von Kirchgemeinde beurteilt die Darstellung einer Eva vor dem "Sündenfall" als schlecht (2 Sterne)? Steckt dahinter vielleicht die tiefe Verwurzelung im Irrglauben, dass eine Frau für die Vertreibung aus dem Paradies verantwortlich sei? Vielmehr ist es doch die Doppelmoral religiöser Sekten, die in ihrem überkommenen Machismo für alles Übel dieser Welt verantwortlich war und leider noch immer ist.
Mein "Glaubensbekenntnis", das gerne in jeder "Kirchgemeinde" nachgebetet werden darf:
>> Ich bin weiß Gott kein katholischer Pfaffe, der am Morgen von der Kanzel die Moral verkündet, um anschließend einen Messdiener zu vergewaltigen. Ich bin auch kein Moslem, der nach dem Recht seiner Religion mehrere minderjährige Ehefrauen in seinem Dunstkreis verschleiert hinter sich her zieht, um damit seine männliche Vormachtstellung unter Beweis zu stellen. Ich bin kein Hindu, der seine Tochter lieber verbrennt, statt die Mitgift lebenslang ab zu zahlen. Ich glaube und bezeuge, dass die Frau dem Mann ebenbürtig ist und diesbezüglich auch wertgeschätzt und behandelt werden muss, denn alles andere wäre eine Versündigung wider der Natur und Evolution. Amen. <<
So einfach könnte es sein in einer Welt ohne religiösen Dünkel. Falls sich Deine Kritik jedoch grundsätzlich an der Darstellung (virtuellen) nackten Fleisches festmachen sollte, dann wäre das eine andere Baustelle der Diskussion. ^^
nichts-für-ungut-Grüße, und ich glaube durchaus an gute Menschen http://piqs.de/fotos/user/ritch/202805.html
ritch

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 30.11.2018 um 11:27 Uhr:

Vielen Dank für eure Kommentare und Bewertungen, liebe Bilderfreunde. :)))
Ich befand mich die letzte Woche in einem Blender-Seminar und hatte alles andere abgeschaltet wegen "Högste Konzentration". ;D

@Gudrun: Ein Birnenpo wirft je nach Straffheit und Lichteinfall mitunter seltsame Schatten. ^^ Physikalisch wurde mit dem Shadow-Catcher [das ist eine interne Funktion, die Schatten im 3D berechnet, statt im 2D nur anzudeuten] alles korrekt berechnet/simuliert - der Fehler liegt somit in der nicht-korrekten bodennahen Platzierung (snap to ground) der Figur ... also bei mir.
Solange ich noch Fehler mache, bin ich noch kein Guru. ;D Sollte eines meiner CGIs jedoch mal das Titelblatt des International Art of CGI Magazins schmücken, dann bekommt ihr alle ein signiertes Freiexemplar von mir. ;) Aber um in diesen Olymp zu gelangen, müsste man/frau ein Hyperrealist sein, der Blender und andere 3D-Programme als Muttersprache eingesaugt hat ... *rolleyes*

PS: Die (Werbe-)Industrie entwirft und orientiert sich an Idealen, die sich ins Korsett des BMI pressen lassen. Das ist ihmo nicht echt, sondern vielmehr eine kommerzielle Strategie. Die Schönheit eines Menschen liegt jedoch nicht im BMI, sondern im Gedanken des Individuums - also seiner oder ihrer Einzigartigkeit.

Erfreute Grüße,
ritch

Benutzerbild von MPS
MPS sagte am Donnerstag, den 29.11.2018 um 13:17 Uhr:

Ich finde es sehr faszinierend was du hier geschaffen hast... All diese Details. Klasse gemacht!

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Mittwoch, den 28.11.2018 um 16:57 Uhr:

Es ist mir sowieso ein Rätsel, wie sowas gemacht wird.
(Etwas unlogisch empfinde ich die gerundete Sitzfläche der Dame mit dem darunter verlaufenden Schatten und den rechten Oberschenkel, so wie er hinter dem rechten Arm verschwindet und quasi dort aufhört. Hingegen die Spiegelung in dem konvex gewölbten Spiegel ist ganz große Klasse!)

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Kostja
Kostja sagte am Mittwoch, den 28.11.2018 um 14:50 Uhr:

Beeindruckende und aussagekräftige Arbeit auf hohem technischen Niveau!
Grüße Konstantin

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Mittwoch, den 28.11.2018 um 12:01 Uhr:

Wieder eine staunenswerte CGI-Kreation von Dir, ritch.
Gruß Fritz

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Hans-Dietrich65
Hans-Dietrich65 sagte am Dienstag, den 27.11.2018 um 20:20 Uhr:

Klasse Bearbeitung !!

Bewertung: 4/5