Anmelden

Fotos von Olli.Garch

1 - 9 von 42 Fotos
Wiener Secession
Didymos
there's a crack in everything, that's how the light gets in
Secession - my 50 cents ...
Rinde in Wellenringen
La Spiaggia di Viareggio
Ghosts!
Tuscany Nights
Turmbesteigung 18 Euro

Foto-Infos

Hochgeladen von Olli.Garch am Samstag, 06.10.2018 um 21:00 Uhr.
Fotograf: Olli.Garch
Titel: there's a crack in everything, that's how the light gets in
Tags: dach, architektur, konstruktion, zentralperspektive, licht, gitter, wien, vienna, bahnhof, station, modern
Kategorie: Architektur
Ort: Alfred-Adler-Strasse 107, 1100 Wien (Austria)
Bildaufrufe: 298
Downloads: 0
Dateigröße: 4.9 MB
Bildgröße: 5034 x 3723 Pixel (Entspricht 42,62 cm x 31,52 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Dachkonstruktion des Hbf Wien (der Bildtitel wurde einem Song von Leonard Cohen entlehnt)
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

there's a crack in everything, that's how the light gets in

there's a crack in everything, that's how the light gets in

Foto-Infos

Hochgeladen von Olli.Garch am Samstag, 06.10.2018 um 21:00 Uhr.

Beschreibung: Dachkonstruktion des Hbf Wien (der Bildtitel wurde einem Song von Leonard Cohen entlehnt)
URL:
Fotograf: Olli.Garch
Tags: dach, architektur, konstruktion, zentralperspektive, licht, gitter, wien, vienna, bahnhof, station, modern
Kategorie: Architektur
Ort: Alfred-Adler-Strasse 107, 1100 Wien (Austria)
Bewertung: Bewertung: 3.00/5
Bildaufrufe: 298
Downloads: 0
Dateigröße: 4.9 MB
Bildgröße: 5034 x 3723 Pixel (Entspricht 42,62 cm x 31,52 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller HUAWEI
Modell VTR-L09
Aufnahmedatum 29.09.2018 16:33:10
ISO-Zahl 50
Belichtungszeit 0,0083 s (1/120,00480019201)
Blende f/2,2 (220/100)
Brennweite 3,95mm (3950/1000)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.00/5

Kommentare anzeigen/verfassen

1

3.00 von 5 Punkten bei 3 Bewertungen. 1 Kommentar.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 09.10.2018 um 13:50 Uhr:

So langsam machst Du mir Angst, lieber Olli. ;)
Wie kann man nur eine Stadt wie Wien, mit all ihren Sehenswürdigkeiten, ohne echte Kamera besuchen? (Fragt ausgerechnet ein CGI-Freak, der mal lieber nicht mit Steinen im Glashaus werfen sollte, aber grundsätzlich offen für Alles ist. ;D)
Ich erkenne hier nur einen angedeuteten Eckausläufer. Das Bild wirkt flau und kontrastarm - kann das Telefon kein RAW oder echtes HDR, oder wurde das Bild noch nicht mit Abo-Ware nachbearbeitet? Das Geländer stört und ist so schief wie ein Seemann auf Landgang. Sind Handis bereits das neue Handwerkszeug lomografischer Anarchisten? Dann empfehle ich ein DORO 611, denn dessen Fotos sind so kaputt, dass es schon wieder Spaß macht, es als "Kunst" anzubieten. http://piqs.de/fotos/user/ritch/204164.html ;)))
Also, lieber Olli, what's wrong? Was hat Dir Wien angetan, um es derart zu bestrafen? Oder handelt es sich bereits um Vorher-Nachher-Beispielfotos für Dein neues Sachbuch mit dem Titel "Wie man es nicht machen sollte" ? Dann wäre es perfekt und vollkommen nachvollziehbar! ^^

there's a crack in everything, that's how the light gets in ... das stimmt. ;)
kritische Grüße,
ritch