Fledermaus - piqs.de - Bilddatenbank, Bilder kostenlos und lizenzfreie Fotos (Slideshow und Bildergalerie)
Anmelden

Fotos von Huessi

19 - 27 von 94 Fotos
Fledermaus
Der Zeitsprung "unterwegs aus einer anderen Dimension" MT0518
Der Zeittunnel, in welche Dimension geht es wohl?  MT0518
Der Zeitsprung "Ankunft aus einer anderen Dimension" MT0518
Heizung
Wassergetriebener Schmiedehammer
....?....echse
kuckste mich?
....?....gecko

Foto-Infos

Hochgeladen von Huessi am Montag, 14.05.2018 um 12:02 Uhr.
Fotograf: Huessi
Titel: Fledermaus
Tags: lichtmalerei, farbe, lightpainting, bunt, undin
Kategorie: Sonstiges
Ort: Dortmund
Bildaufrufe: 582
Downloads: 1
Dateigröße: 1.0 MB
Bildgröße: 2433 x 1622 Pixel (Entspricht 20,60 cm x 13,73 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Grundsätzlich sind ALLE MEINE FOTOS HANDMADE. Sie entstehen entweder Solo oder in Gemeinschaftsarbeit. Dieses Foto ist entstanden durch Lightpainting. Es handelt sich eigentlich nur um eine Hälfte die gespiegelt angearbeitet wurde. Somit ein Composing.
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Fledermaus

Fledermaus

Foto-Infos

Hochgeladen von Huessi am Montag, 14.05.2018 um 12:02 Uhr.

Beschreibung: Grundsätzlich sind ALLE MEINE FOTOS HANDMADE. Sie entstehen entweder Solo oder in Gemeinschaftsarbeit. Dieses Foto ist entstanden durch Lightpainting. Es handelt sich eigentlich nur um eine Hälfte die gespiegelt angearbeitet wurde. Somit ein Composing.
URL:
Fotograf: Huessi
Tags: lichtmalerei, farbe, lightpainting, bunt, undin
Kategorie: Sonstiges
Ort: Dortmund
Bewertung: Bewertung: 3.25/5
Bildaufrufe: 582
Downloads: 1
Dateigröße: 1.0 MB
Bildgröße: 2433 x 1622 Pixel (Entspricht 20,60 cm x 13,73 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller SONY
Modell SLT-A99V
Aufnahmedatum 22.02.2014 18:45:05
ISO-Zahl 500
Belichtungszeit 13,0000 s (1/0,076923076923077)
Blende f/13 (130/10)
Brennweite 22mm (220/10)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.25/5

Kommentare anzeigen/verfassen

6

3.25 von 5 Punkten bei 4 Bewertungen. 6 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 16.05.2018 um 17:29 Uhr:

BTW @Olli: Wenn Maschinen träumen könnten (oder irgendwann auch mal werden), könnte APO eine Visualisierung jener Träume sein. Es ist neben Mundelbulb3D eines der wenigen Programme, deren Iterationen die Zeit während der Nutzung vergessen lassen. Im Grunde ein "Abfallprodukt" der theoretischen Mathematik, welches jene jedoch erst sinnlich begreifbar macht und vermuten lässt, dass ein unberechenbares Chaos nicht existiert, obwohl sich dessen Gesamtkomplexität in keine Formel fassen lässt. Noch nicht.
Auch für Composings ist APO und MB3d sehr nützlich, da sich damit sehr interessante Bokehs erschaffen lassen, als auch Bump-Maps fürs CGI zur Ausgestaltung bislang ungesehener Strukturen, als PBR-Oberflächen oder komplexe Terrains.

Wovon "träumen" Maschinen? Vielleicht davon: http://piqs.de/fotos/203083.html ;) Die "Ungegenständlichkeit" verschwindet mit zunehmender Komplexität der kombinierten Formeln (Funktionsgleichungen) bis hin zum natürlichen Realismus (im 2-,3- und sogar 4D). Die Grenze zum visualisierten Hyperrealismus bildet bislang nur das "Chaos" lokal-begrenzter Abweichungen von der mathematischen "Reinreit" und Perfektion (so wie es auch keine natürlich-gewachsene Blüte ohne Abweichungen von der perfekten Form gibt, muss auch der Hyperrealismus solche "Fehler" berechnen können, damit es nicht wie ein uniformer Plastik-Guss wirkt). Und die KI, welche zukünftig auch eine Selbstinterpretation ermöglichen könnte, um uns Kommentatoren wegzurationalisieren, hat bereits begonnen ...
Trotz aller Bedenken [seitens der Amish-People ;D] finde ich es toll, in eine Epoche des Umbruchs hineingeboren zu sein, von der frühere SF-Autoren höchstens zu träumen wagten. Zukunft ist jetzt, Olli, und ohne Donalds&Co wird morgen noch mehr Zukunft sein. ^^ Darauf mag ich anstoßen. *YY*
SF-Grüße,
ritch

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von Huessi
Huessi sagte am Mittwoch, den 16.05.2018 um 10:11 Uhr:

Danke Olli.

Also; weder das Eine noch das Andere.

Die Aufnahme war eigentlich NICHTS.

Erst die Idee drehen und spiegeln brachte etwas Neues.

Gruß Jürgen

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Mittwoch, den 16.05.2018 um 09:30 Uhr:

Ich habe eine Nacht gebraucht, um zu verstehen, worauf sich die Frage "was von wem" bezog. Aber jetzt hat's geklickt:
"Rendering" ist der Prozeß, ein Bild aufgrund von Software-Algorithmen zu errechnen (statt es zu fotografieren); und
"Apophysis" ist die Software, die grafische Ausgaben eines mathematischen Modells liefert, und das sind (mitunter interessante) ungegenständliche Darstellungen.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 16.05.2018 um 00:42 Uhr:

Wer solche Bilder mit APO erstellt, sollte noch etwas üben, denn die Kunst bei APO liegt nicht im Click&Forget, sondern im Finden und Visualisieren der Weltformel, Olli. ;)
Leider kamen meine APO-"Kunstwerke" nicht durch die EB, da die Welt noch nicht reif genug dafür erscheint. *scherzel*
Symmetrie ist eine feine Sache, sofern sie nicht zu einem Rorschach-Test verkommt.
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von Huessi
Huessi sagte am Dienstag, den 15.05.2018 um 21:57 Uhr:

Was von wem?

Die Idee entstand durch einen Zufall.

Danke und Gruß Jürgen

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Dienstag, den 15.05.2018 um 21:52 Uhr:

Ziemlich coole Idee, Lightpainting mit Spiegelung zu kombinieren! Andererseits unterscheiden sich die so produzierten Bilder dann kaum noch von den Renderings von Apophysis...
Gruß Olli