Anmelden
1 - 9 von 35 Fotos
Fluch der Karibik
WHO wanna pull the first nail?
Topographie des Brassica oleracea var. capitata f. rubra
Es ist Herbst
Rotschopf
Achterwasser
Bunker Valentin
WIR HABEN FEUER GEMACHT
Recuerdo de Cuba

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Montag, 11.09.2017 um 18:22 Uhr.
Fotograf: Remo / Bearbeitung: ritch
Titel: Blumenkind für Remo
Tags: hommage, neoralfilter, lithografie, experimentell
Kategorie: Fotokunst
Ort: NODE-3
Bildaufrufe: 622
Downloads: 0
Dateigröße: 15.2 MB
Bildgröße: 3702 x 4624 Pixel (Entspricht 31,34 cm x 39,15 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Fotovorlage: http://piqs.de/fotos/2027 11.html
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Blumenkind für Remo

Blumenkind für Remo

Foto-Infos

Hochgeladen von ritch am Montag, 11.09.2017 um 18:22 Uhr.

Beschreibung: Fotovorlage: http://piqs.de/fotos/202711.html
URL:
Fotograf: Remo / Bearbeitung: ritch
Tags: hommage, neoralfilter, lithografie, experimentell
Kategorie: Fotokunst
Ort: NODE-3
Bewertung: Bewertung: 4.50/5
Bildaufrufe: 622
Downloads: 0
Dateigröße: 15.2 MB
Bildgröße: 3702 x 4624 Pixel (Entspricht 31,34 cm x 39,15 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.50/5

Kommentare anzeigen/verfassen

17

4.50 von 5 Punkten bei 4 Bewertungen. 17 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Samstag, den 23.09.2017 um 22:43 Uhr:

Liebe Maren
Um es zu verdeutlichen, was ich suche: http://de.freepik.com/fotos-kostenlos/vintage-papier-scans_633186.htm
Allerdings suche ich sowas (c)-frei und HOCHWERTIG/HOCHAUFLÖSEND in Layern zur Gestaltung einer Oberflächenstruktur in Bezug auf den Lichteinfall. (Hast Du in Gimp mal mit Plugins wie "Insane Bump" gearbeitet?) Wenn diese 5 Layer professionell-erstellt vorhanden sind, lassen sich in Blender&Co damit hyperrealistische Oberflächen simulieren. Diesen nerdish-Perfektionismus mag man vielleicht belächeln, aber es ist im CGI ein großer Schritt in Richtung Fotografie ohne Kamera, oder in diesem speziellen Fall Malerei ohne physikalische Leinwand.
Computer sind doof, liebe Maren, noch sind sie es, und Ausnahmen (wie Watson) bestätigen die Regel. Es ist ihnen egal, ob man einen Picasso auf Klopapier kritzelt oder auf eine Leinwand, die in der Realität teurer wäre als die darauf gekleckste Farbe. ;) Computer besitzen keine ästhetische Sensibilität, obwohl es Maschinen gibt, die Oberflächen weitaus genauer abtasten können, als unsere Fingerspitzen. Selbst im Bereich neuraler Filter nutzen sie nur vorgefertigte Patter zur Stil-Simulation. Computer sind jedoch das perfekte Hilfsmittel für Kreative ohne Kamera oder mit zwei linken Händen, die keinen echten Stift halten können - also Meinereiner. ;D Das CGI ist nach Malerei, Bildhauerei und Fotografie die vierte Art der Bildenden Kunst. Sie fußt auf den Erkenntnissen der anderen Drei und wäre ohne sie gar nicht vorhanden. Natürlich gibt es immer wieder experimentelle Ausbrüche in allen vier Arten, die sich von der Realität abzusetzen versuchen. Nennen wir es "surreal", was durchaus eine Berechtigung besitzt, worüber man nicht streiten kann oder sollte, denn schließlich sind wir doch eine gemeinsame Familie, die bei den Höhlenzeichnungen und Lehmfiguren ihren Anfang hatte ... und irgendwann auf dem Holodeck enden könnte. ^^
Die Begegnung mit der "vierten Art" ist im Grunde nichts Anderes, als die altvorderen Maler damals bei der Erfindung des ersten Fotoapparats empfanden - akzeptieren oder ablehnen, bleibt jedem selbst überlassen .. aber nur zusammen ergibt sich Fortschritt.
Liebe Grüße
ritch

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Samstag, den 23.09.2017 um 17:03 Uhr:

lieber ritch,

ok.. einen teil hab ich nich ganz verstandn.. da frag ich nochmals.. brauch jetzt aber dringendst -pausen- ..

paper: damit hatte ich basteleien in der gimp-werkstatt gemeint; natürlich auf mehreren ebenen!!! ;) :)
... aber eben mit gimp .. wo ich nun mal mit 1000x1000, zur übung im forum. gearbeitet hatte ...
(früher hatte ich ja in gimp immer nur mit meinen großen bildern gearbeitet; und mich oft über abstürze gewundert )

hintergründe: da meinte ich natürlich (so ähnlich wie Olli damals) - mauern, himmel, böden, steine uvm. :-)

so teuer war die kamera auch nicht .. und sie passt zu meinen analogen objektiven etc. (ok - zumindest im vergleich was einige in den foren so haben) .. für mich war sie natürlich schon teuer!!

hast du es zumindest mal kurz angeschaut, ob du was draus machen könntest ?? (für dich oder für mich??) :

http://piqs.de/fotos/202616.html

DANKE! umarmung.

!!! hier nochmals kurz als direkter link, sozusagen / mir gefällt einiges davon:

!! https://www.gratisography.com/#objects

bei meinem -back in the saddle-again- foto hier hatte ich u.a. auch an dich gedacht.. ob du es evtl. für dich gebrauchen könntest?! aber nun ja; ist ja auch bei pixabay..

gut; will mich nich aufdrängen.
danke für-s danke.

!! ich hoffe, dass du immer meinen ganzen kommentar liest ??? !!

vlg maren

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Samstag, den 23.09.2017 um 16:23 Uhr:

Liebe Maren
Ich habe sehr "viel" RAM mit dem sich auch GIGApix-Bilder verarbeiten lassen. (Und das nicht nur theoretisch, sondern auch nachweislich wie seinerzeit auf gleichnamigen Plattformen des extremen Pano-Stackings a la Christo ;))
Für Rahmen oder Passepartouts benötige ich hochauflösende Vorlagen, die der Auflösung des berechneten Bildes entsprechen. Es darf keine Diskrepanz zwischen Bild und Umgebung/Einfassung geben, da jene den Gesamteindruck mitbestimmt (der hier auch schon zu recht bemängelt wurde: http://piqs.de/fotos/200019.html ). Professionelle "Papiere" bestehen aus mehreren Layern, die im 3D der Oberflächen-Strukturierung dienen, die sich je nach Lichteinfall verändert. Ich suche somit nicht nach echtem Papier, um die Hitler-Tagebücher zu fälschen *grinse*, sondern nach hochwertigen Scans von "alter Pappe". ;) Im Din-A4 mindestens 4000px Breite. Es gibt Firmen, die sowas anbieten, aber entweder nicht (c)-frei oder nur mit Wasserzeichen. Das ist auch vollkommen ok, denn ihre Scanner sind teuer - und ihre Vorlagen auch, also sollen sie auch gerne etwas daran verdienen - aber ich suche nach CC.
Mit einer Kamera ist sowas nicht zu erreichen, Maren, egal wie teuer oder hochwertig sie ist. Dafür braucht man einen Scanner der Güteklasse "Next Rembrandt". ;)
Aber Danke für Dein Angebot. ^^
Liebe Grüße,
ritch

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Samstag, den 23.09.2017 um 15:21 Uhr:

da hastde wohl echt gute hard- und software, lieber ritch. :-)

ich sprach mehr über bilder und fotos und -papiere- (paper-basteleien) von mir selbst .. so wie Olli dir vor einiger zeit -hintergründe hochlud- ..

ok - direkt aus meiner dslr-kamera sind sie recht groß .. >-- das meinte ich, beim letzten kommentar :
".. (zumindest bei sachen, die in gimp nich abstürzen sollen und nich direkt aus der -großen- kamera kommen" ... )

in den diversen foren (beas/uploads dafür) - recht/relativ klein; mal abgesehen von hier, meiner jimdo-homepage und 500px,wo man auch -groß- hochladen kann.

-hochladen- tue ich meine eigenen fotos und -experis- natürlich meist .. :-) .. hab aber keinen eigenen server oder so was; wie wohl viele hier und in anderen foren ..
(die wären dann für dich natürlich c-frei ;) :) )

hätte eigentlich auch gedacht/vermutet, dass du aus meinem 07/08-wetti-beitrag ( Energie.. ) noch was schöneres, interessanteres machen könntest .. zum anderen thema dann -persönlich- ... na ja; irgendwann werde ich mich auch selbst nochmals dran versuche .. und richtig mit ebenen arbeiten; mit dem blitz-bild und einem mast-bild ... ;) daumendrück :-)

http://piqs.de/fotos/202616.html

hier noch ein link für dich; von den -gimp-leuten- ;) , falls er funzt:
https://www.gimp-werkstatt.de/forum/viewtopic.php?f=27&t=289&start=20 (free links)

vlg, maren

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 21.09.2017 um 20:39 Uhr:

Liebe Maren
Da meine Bilder immer größer werden, wäre ein 4K- bis 8K-Paper angesagt. Es dürfen aber nur (c)-freie Produkte sein. Links reichen mir, also musst Du sie nicht auf Deinen Computer laden.
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Donnerstag, den 21.09.2017 um 00:52 Uhr:

datt hatt ich mich auch gefragt, lieber Ritch. aber dazu nochmals persönlich... muss/möcht eh nochmals was fragn und senden..

ab 4k (übersetzung nachsehen muss... ah ok ) : das könnte schwierig werden ..
(zumindest bei sachen, die in gimp nich abstürzen sollen und nich direkt aus der -großen- kamera kommen) ...

vlg, maren

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Samstag, den 16.09.2017 um 23:36 Uhr:

@Maren: Warum sollte ich denn nicht mit Dir reden??? ^^ Wenn Du Papiere wie oben ab 4K hast, dann gib mir gerne die Links. :)

@Thomas: Vielen Dank für Deinen tollen und sehr brauchbaren Link! Bislang nutzte ich dafür FaceGen und Poser, aber diese Web-App ist viel besser. Dass man die Ergebnisse zudem als OBJ-File downloaden kann, eröffnet ganz neue Möglichkeiten, meinen CGI-Puppen ein "Facelifting" zu verpassen!!! Ich schalte die Klingel ab, starte Blender und bin erstmal nicht mehr zu erreichen. :))))) Man weiß ja nie, wie lange solche Apps online sind, denn wenn es sich herum spricht, gehen ihre Server irgendwann in die Knie. *bastel*

begeisterte Grüße,
ritch

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Samstag, den 16.09.2017 um 16:56 Uhr:

ritch: schön, dass du noch mit mir -redest- . :-)

falls du mal ein -paper- ;) (gerade vor kurzem erst in einer bestimmten -werkstatt- für ein bestimmtes -programm- [du kennst es auch gut] gelernt ) oder einen -hintergrund- brauchst, könnte ich dir evtl. auch was zur verfügung stellen .. :) Bei pixabay etc. gibt-s natürlich auch jede menge..

beste grüße maren

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 15.09.2017 um 22:09 Uhr:

Euch allen vielen Dank für Sterne und Kommentare. :)
Ich glaube, es war Martin, der bei einer früheren Hommage von mir mal den Holzrahmen bemängelte, und damit hatte er auch vollkommen Recht, denn ein Passepartout (oder in diesem Fall Hintergrund) wirkt wertiger und kann zudem bei Bedarf auch beliebig gerahmt werden. Ich werde es somit bei zukünftigen "Gemälden" beibehalten, bis ich ein besseres finden sollte. "Altes Papier" gibt es im Netz zuhauf, aber (c)-freie Hintergründe sind meist von niederer Qualität und Auflösung. (Wenn jemand einen cc-4K-Tipp für mich hat, würde es mich freuen.)
@Thomas: Wenn mich eine Szenerie anspricht, wie in diesem Fall Dein Foto, bin ich oft nicht zu bremsen. Da ich kein Fotograf bin, fehlt mir die Erfahrung, Fotos so zu bearbeiten, wie man es von einem Fotografen (Studio/Fachgeschäft) erwarten könnte. Mit Kunstfiltern kenne ich mich jedoch einigermaßen aus, da ich diese oft im CGI nutze, um etwas zu basteln, das an eine andere Epoche erinnert und der Grundlage damit die Sterilität nimmt. (CGI-Figuren sind Schaufensterpuppen - erst die BA gibt ihnen etwas "Lebendigkeit".) Ich mag die "alten Meister" und besitze einige Kunstdrucke von DaVinci bis Kandinsky und ebenso weiß ich, dass es trotz moderner Technik sehr schwer ist, sie stilistisch zu reproduzieren (Ausnahme: "Next Rembrandt"-Projekt, denn jene Wissenschaftler sind auf dem richtigen Weg, sofern man selbst keinen echten Pinsel schwingen kann.) Kurzum: Ich lasse mich sehr gerne von Fotos inspirieren, und dieses Bild wäre ohne Dein Foto nicht zustande gekommen. Somit Danke für Dein Einverständnis - und mein Portfolio bedankt sich ebenso. ^^
@Maren: Danke sehr. :)
erfreute Grüße,
ritch

Benutzerbild von remolus
remolus sagte am Freitag, den 15.09.2017 um 16:46 Uhr:

so, bin dann auch mal wieder im Lande...
Erst mal vielen Dank Ritch für Deine großartigen Bemühungen, ist ja auch ein richtig feines, eigenständiges Werk bei rausgekommen.
Mit den grafischen Hintergrundtexturen die mir persönlich etwas zu waagerecht erscheinen werde ich mich noch gedanklich auseinandersetzen :-)
Ich finde es gut das hier ein komplett eigenständiges Werk entstanden ist das sich sowohl von meinem Bild als auch der Idee dahinter komplett unterscheidet.
Find ich richtig gut das sowas hier noch möglich ist :-)
vg
Thomas

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von New Girl
New Girl sagte am Mittwoch, den 13.09.2017 um 18:23 Uhr:

hi lieber ritch,

gut gemacht. :-D

erinnert an den wettbewerb -alte meister- in einem forum .. und auch an ein anderes forum, das du kennst ;) :)

normalerweise nicht so meine farben; aber hier passt es sehr gut.

es ist dir auch gut gelungen, das kleine mädchen in den mittelpunkt zu rücken.

vlg, maren

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Mittwoch, den 13.09.2017 um 05:08 Uhr:

Hi,
Klasse bearbeitet...farblich sehr gut abgestimmt ..auch der Rahmen passt.
Sterne sind aus der EB
Gruß Martin

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 12.09.2017 um 18:20 Uhr:

Seurat geht runter wie Öl, Olli. ;) Ich betrachte gerade "Les Poseuses" und frage mich, was in jenem Bild noch fehlt, und welche Aussage der grüne Strumpf besitzt, der über einen Stumpf gezogen wird ... die tiefenpsychlogische Kultur-Analyse poste ich mit meinem nächsten "Impressionistischen Meisterwerk" ;D

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Dienstag, den 12.09.2017 um 12:37 Uhr:

Großes Kino - man muß das Ausgangsbild danebenhalten, um die geleistete Arbeit würdigen zu können. Das Cybergestrüpp wirkt zwar noch ein wenig eckiger, aber außer Seurat hat ja auch keiner die Welt in Tupfen gesehen. Also ein Meisterwerk des Impressionismus!
Gruß Olli (Sterne: EB)

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 12.09.2017 um 12:10 Uhr:

Vielen Dank an alle Erstbewerter, denn dieses EB-Ergebnis ist bislang das Beste, seit meiner Mitgliedschaft auf PIQS. ^^ *freu* Noch vor knapp einem Jahr hätte ich niemals damit gerechnet, mit meiner Art der Bilderstellung in einer Fotocommunity überhaupt beachtet zu werden. In der Zwischenzeit habe ich hier jedoch einige Bilderfreunde gefunden, die ebenso offen fürs CGI oder andere Experimente sind, wie ich für ECHTE Fotos. Schöne Sache. Das Auge isst mit - und das gilt natürlich besonders für die Bildende Kunst.
Als Vorlage diente ein Foto von Remo http://piqs.de/fotos/202711.html (@Marouen: Die Links in der Beschreibung funktionieren nicht. Peisch die Techniker! ;))
Anfangs war ich skeptisch, denn das Foto wirkte wie ein Spanner-Knips aus dem Gebüsch eines Waldkindergartens. Also dort, wo die bösen Onkels hocken und man mit Schrotflinte auf lau immer den Richtigen trifft. ;) Zudem war es unscharf und besaß zu viele abgedunkelte Flächen. Doch genau an diesem Punkt beginnt meine Motivation, das Kind in den Fokus zu rücken. (Übrigens gibt es keine schlechten Bilder, sondern höchstens verkehrte Aussagen.) Das ganze dunkle Gedöns war imho nur Platz- und Pixelverschwendung. (sorry, Remo - aber ich bin mit einer 16MP-Bearbeitung auch nicht sparsamer ;))
Das kleine Mädchen musste in den Mittelpunkt, denn um sie geht es.
Einige kennen mich als Mitglied der International Frog Defence League (brutalste Ökoterroristen in Wort und Bild ;)) - aber Kinder sind natürlich viel wichtiger - http://www.savethechildren.org.
Die Kleine besitzt noch keinen Blick für den dunklen Horizont, sondern interessiert sich nur für ihre roten Schuhe. Verspielt, unbedarft - heile Welt ... so sollte es sein für alle Kinder dieser Welt. Doch die Realität außerhalb unseres Tellerrandes ist grausam.

@Gudrun: Danke! ^^

nachdenkliche Grüße,
ritch

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Dienstag, den 12.09.2017 um 11:38 Uhr:

Die Bearbeitung ist wirklich klasse!

Bewertung: 4/5