Anmelden

Lightbox "E-Book" von ritch

1 - 9 von 14 Fotos
Libelle vignettiert
Entgleist!!
Streit
Schloss Brake im Herbst
beschissen worden
Sterben
Stolperfalle
noch eine....
hurtig, hurtig

Foto-Infos

Hochgeladen von Kostja am Donnerstag, 12.01.2017 um 17:39 Uhr.
Fotograf: Kostja
Titel: Libelle vignettiert
Tags: fluginsekt, insekt, makro, facettenauge, libelle
Kategorie: Tiere
Ort: Im Garten
Bildaufrufe: 1177
Downloads: 2
Dateigröße: 2.9 MB
Bildgröße: 3968 x 2976 Pixel (Entspricht 33,60 cm x 25,20 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Zutrauliche Libelle, die mir für diverse Fotos Modell saß.
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Libelle vignettiert

Libelle vignettiert

Foto-Infos

Hochgeladen von Kostja am Donnerstag, 12.01.2017 um 17:39 Uhr.

Beschreibung: Zutrauliche Libelle, die mir für diverse Fotos Modell saß.
URL:
Fotograf: Kostja
Tags: fluginsekt, insekt, makro, facettenauge, libelle
Kategorie: Tiere
Ort: Im Garten
Bewertung: Bewertung: 4.33/5
Bildaufrufe: 1177
Downloads: 2
Dateigröße: 2.9 MB
Bildgröße: 3968 x 2976 Pixel (Entspricht 33,60 cm x 25,20 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller OLYMPUS IMAGING CORP.
Modell SP590UZ
Aufnahmedatum 23.06.2011 08:57:00
ISO-Zahl 64
Belichtungszeit 0,0080 s (1/125)
Blende f/4,5 (45/10)
Brennweite 9,22mm (922/100)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.33/5

Kommentare anzeigen/verfassen

10

4.33 von 5 Punkten bei 6 Bewertungen. 10 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Montag, den 16.01.2017 um 02:05 Uhr:

Hi,
Ganz ehrlich...Das andere hätte viel besser auf die Front gepasst. Trotzdem Glückwunsch dafür
Gruß Martin

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Kostja
Kostja sagte am Sonntag, den 15.01.2017 um 23:29 Uhr:

Vielen Dank! Das war eine tolle Überraschung! Freue mich sehr!

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Sonntag, den 15.01.2017 um 22:16 Uhr:

... und dann wird das auch noch durch die Auswahl für die Front getoppt!
Herzlichen Glückwunsch!

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Kostja
Kostja sagte am Samstag, den 14.01.2017 um 22:01 Uhr:

Vielen Dank für Euer Interesse und die ausführlichen und fundierten Kommentare und selbstverständlich auch für die tolle "Besternung" meiner Fotos.
Viele Grüße Konstantin

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 13.01.2017 um 19:44 Uhr:

@Konstantin: Deine Olympus steht auf meiner Wunscheinkaufsliste nun auf Platz zwei auf Grund der Handlichkeit und des optischen Super-Zoom/-Makros. Leider findet man sie gebraucht nur selten, denn wer würde sich von solch einem Gerät auch freiwillig trennen wollen. Aber hin und wieder gibt es auch von dieser Luxusfirma Lagerrestbestände ... Deine Libellenfotos haben mich vollends überzeugt.
Drei Fragen noch an Dich, da ich Testberichten nicht immer vertraue und diese Punkte für meinen nächsten Kaufentscheid wichtig sind:
- Manueller Fokus?
- Fernauslöser?
- RAW?
Mehr als das brauche ich nicht wirklich, deshalb liebäugle ich erstrangig mit einer Alpha 6000, die jedoch den Nachteil besitzt, dass ihre Wechselobjektive sehr teuer sind und im Verhältnis zu den Brennweiten Deiner Olympus "unbezahlbar". Letztendlich ist auch wichtig, einen kompakten Allrounder zu haben, den man mal aus der Tasche ziehen kann, ohne sich mit einer klobigen Kameratasche abschleppen zu müssen. Seit einigen Jahren nutze ich als Gelegenheitsknipser eine HX5V mit der ich grundsätzlich für meine Belange sehr zufrieden bin - aber sie erfüllt leider nicht die obigen drei Kriterien.

Update laut Herstellerdatenblatt:
- Kein RAW
- Keine Angaben zum manuellen Fokus
- Keine Angaben zum Remote Control

Nun, egal, denn diese Olympus werde ich trotzdem versuchen, günstig gebraucht zu erwerben, wenn ich nach der A6000 noch Geld übrig haben sollte, denn allein die Makro-Ergebnisse überzeugen vollkommen. Somit vielen Dank für Deine Libellen-Fotos, um sich im wahrsten Sinne des Wortes ein Bild von der Qualität unter realen Bedingungen machen zu können.
Die Alternative wären M42-Adapterringe für die Sony, um ein Balgengerät fürs Makrostacking nutzen zu können, aber das wäre wohl noch "außerirdischer" als der Versuch, irgendwo eine gebrauchte SP590UZ zu finden. ;)

Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Radfotosonn
Radfotosonn sagte am Freitag, den 13.01.2017 um 19:12 Uhr:

Leider nicht so gut wie Dein anderes Bild. Im oberen Bereich die Schlieren im Halbkreis stechen direkt in die Augen. Direkt von vorn sieht mir etwas zu gleichmäßig aus. Gering seitlich macht das Bild aus meiner Sicht interessanter. Schärfe ist wieder wirklich toll.
Gruß Gernot

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Kostja
Kostja sagte am Freitag, den 13.01.2017 um 18:54 Uhr:

Vielen Dank Ritch für Deine positive Brwertung. Ich freue mich, daß Dir das Foto gefällt! Ich schwöre auf die Olympus! Für relativ wenig Geld hat man ein wirkliches starkes Stück in der Hand. Ich lade mal noch ein Foto aus meiner Makrosammlung hoch, um das zu demonstrieren.
Viele Grüße Konstantin

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 13.01.2017 um 18:17 Uhr:

Das ist wahrlich eine außerirdische Kamera an der Grenze zwischen Makro und Mikro, Konstantin! Und ich ziehe meinen Hut vor Deiner ruhigen Hand in diesem extremen Nahbereich.
Die damaligen Laborergebnisse der SP590UZ waren somit kein Aprilscherz, als sie verlauten ließen, das Objekt könne unter den richtigen Lichtverhältnissen die Linse küssen. Es schreit nach einem Fokusstacking, aber dafür müsste die Libelle angepinnt werden, was sich aus Gründen des Tierschutzes jedoch nicht gehören würde.

@Olli: Ja, das ist Real-SF für Miniatur-Aliens, die auf unserem Planeten notlanden. ;)) Sollte ich für diese mittlerweile günstige SP590UZ meinen Traum von einer A6000 aufgeben, oder lieber weiter sparen? ;) Bei solchen Bildern schwanke ich ...

Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Freitag, den 13.01.2017 um 08:11 Uhr:

Daß die Vignettierung zu solch merkwürdigen Schlieren geführt hat, ist in der Tat nicht unbedingt ein Vorteil fürs Bild, es sei denn, man faßt es als Kunst, nicht als Makro auf. Die grüne Tonung finde ich jedenfalls sehr reizvoll; zusammen mit der Perspektive auf die Libelle macht das für mich das Bild (überlegen im Vergleich zu http://piqs.de/fotos/199789.html). Ich könnte mir das als tolles Coverbild für einen Sci-Fi-Roman vorstellen (hallo ritch, liest Du mit?)
Gruß philEOS (Sterne: EB)

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Freitag, den 13.01.2017 um 02:39 Uhr:

Hi,
die unter Bildhälfte ist perfekt. Was ist mit der oberen? Hat die Vignette es Dir kaputt gemacht?...schlage hier einen engen Beschnitt vor.
Sieht auch klasse aus
So etwas will ich auch mal Fotografieren. Wie nah warst Du dran, und hat sie gelebt?
Gruß Martin

Bewertung: 5/5