Anmelden
406 - 414 von 86434 Fotos
Abbruch Hannover-Berlin
HBF
Gemüse
Don´t call me Heinz
Working Class
Held der Arbeit
... broken ...
Begrüßung
Laubengang im Wechsel der Jahreszeiten

Foto-Infos

Hochgeladen von RoterBaron am Samstag, 10.02.2018 um 23:19 Uhr.
Fotograf: RoterBaron
Titel: Gemüse
Tags: gemüse, kräuter, nahaufnahme, ausleuchten, lebensmittel, makro
Kategorie: Lebensmittel
Ort: Küchenstudio
Bildaufrufe: 771
Downloads: 0
Dateigröße: 1.7 MB
Bildgröße: 4272 x 2848 Pixel (Entspricht 36,17 cm x 24,11 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Blumenkohl, Tomaten, Knoblauchzehe und Küchernkräuter in Nahaufnahme
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Gemüse

Gemüse

Foto-Infos

Hochgeladen von RoterBaron am Samstag, 10.02.2018 um 23:19 Uhr.

Beschreibung: Blumenkohl, Tomaten, Knoblauchzehe und Küchernkräuter in Nahaufnahme
URL:
Fotograf: RoterBaron
Tags: gemüse, kräuter, nahaufnahme, ausleuchten, lebensmittel, makro
Kategorie: Lebensmittel
Ort: Küchenstudio
Bewertung: Bewertung: 3.40/5
Bildaufrufe: 771
Downloads: 0
Dateigröße: 1.7 MB
Bildgröße: 4272 x 2848 Pixel (Entspricht 36,17 cm x 24,11 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller Canon
Modell Canon EOS 450D
Aufnahmedatum 10.02.2018 20:12:47
ISO-Zahl 800
Belichtungszeit 0,2500 s (1/4)
Blende f/10 (10/1)
Brennweite 60mm (60/1)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.40/5

Kommentare anzeigen/verfassen

4

3.40 von 5 Punkten bei 5 Bewertungen. 4 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Montag, den 19.02.2018 um 20:44 Uhr:

Lecker
..oben etwas beschneiden
Gruß Martin

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 14.02.2018 um 05:15 Uhr:

btw: Ich habe mir zwei billige 5W-Tageslicht-LED-Strahler aus dem Supermarkt gekauft. Genial, was man damit in einem kleinen "Studiosetting" ohne Profi-Equipment erzeugen kann. Z.B. softe, gekreuzte Schlagschatten ohne Reflexion.
Mein erster (Tomaten-)Versuch war hingegen noch reines CGI (http://piqs.de/fotos/203553.html), und somit mit ECHTEN Fotos natürlich nicht zu vergleichen, da es im CGI weder Reflexion noch F-Stop gibt, wenn man es nicht will, bzw. nicht extra berechnet. ^^ (Ich behaupte somit mal "provokant", dass der Hyperrealismus im CGI ein Schmusen mit der optischen Welt ist, wenn man versucht, alle "Handicaps" echter Kameras ins Bild einzuberechnen. ;))
Es geht also nicht um Perfektion, sondern um Sinneseindrücke bzgl. der Betrachter und ihrer menschlichen Sehgewohnheiten. Und genau an diesem Punkt befindet sich der große Vorteil der echten Fotografie! (noch) ^^
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Dienstag, den 13.02.2018 um 22:19 Uhr:

Die leichte Überbelichtung läßt die opulente Gemüseauswahl buchstäblich "im besten Licht" erscheinen - das wirkt alles sehr frisch und appetitlich. Wenn man sich die unaufgeräumt wirkende rechte obere Ecke wegdenkt, gefällt mir auch das Arrangement ganz gut. Der Fokus sollte (für mein Bild-Verständnis) aber auf dem zweiten Blattquirl (von recht) des Thymianzweigs liegen - dann hätte dank Blende 10 die Schärfentiefe vermutlich für die angeschnittene Tomate UND den Blumenkohl ausgereicht.
Die relativ großen, völlig ausgerissenen Blitzreflexe auf der linken Hälfe der angeschnittenen Tomate hätte ich vielleicht retuschiert, während die punktförmig kleinen Reflexe auf der rechtsn Hälfte unbedingt bleiben sollten, denn die tragen wesentilch zum Frischeeindruck des Gemüses bei.
Gruß Olli (gestrichenene EB-Sterne nachgereicht)

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 13.02.2018 um 20:13 Uhr:

Wenn Du Deine Tomatenbilder im Titel mit "MT0218" ergänzt, kannst Du damit auch am aktuellen Monatsthema teilnehmen. http://piqs.de/forum/15/2304/

Best Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5