Anmelden
10 - 18 von 86848 Fotos
Schmeckt bis zur letzten Krume
Das Auge
... fliegende Fische über dem Brauhaus ...
Groß und klein
Glaskuppel
Schwelgen in Gelb
asakaze
Schiffshebewerk
Wimmelbild

Foto-Infos

Hochgeladen von MPS am Dienstag, 04.12.2018 um 22:30 Uhr.
Fotograf: MPS
Titel: Das Auge
Tags: kunst, tropfen, blase, grün, bubbel, wasser, braun, tat
Kategorie: Fotokunst
Ort: Flur
Bildaufrufe: 400
Downloads: 1
Dateigröße: 6.0 MB
Bildgröße: 5110 x 3336 Pixel (Entspricht 43,26 cm x 28,24 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Das ist mal wieder eins meiner Tropfenbilder, hier waren es nur 2 Ventile. Danke fürs anschauen :)
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Das Auge

Das Auge

Foto-Infos

Hochgeladen von MPS am Dienstag, 04.12.2018 um 22:30 Uhr.

Beschreibung: Das ist mal wieder eins meiner Tropfenbilder, hier waren es nur 2 Ventile. Danke fürs anschauen :)
URL:
Fotograf: MPS
Tags: kunst, tropfen, blase, grün, bubbel, wasser, braun, tat
Kategorie: Fotokunst
Ort: Flur
Bewertung: Bewertung: 5.00/5
Bildaufrufe: 400
Downloads: 1
Dateigröße: 6.0 MB
Bildgröße: 5110 x 3336 Pixel (Entspricht 43,26 cm x 28,24 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller Canon
Modell Canon EOS 7D
Aufnahmedatum 22.11.2018 13:48:04
ISO-Zahl 160
Belichtungszeit 0,0080 s (1/125)
Blende f/14 (14/1)
Brennweite 90mm (90/1)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 5.00/5

Kommentare anzeigen/verfassen

5

5.00 von 5 Punkten bei 5 Bewertungen. 5 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 07.12.2018 um 11:34 Uhr:

Zahnfüllungen reagieren zu langsam unter UV-Licht. ;) Es gibt chemische Elemente und Verbindungen, die in Kontakt mit anderen "seltsame" Reaktionen zeigen und schlagartig aushärten oder ausfällen, Olli. Mit unbedenklichen Stoffen wie erhitztem Wachs oder Zinn in Wasser gegossen (bald ist wieder Silvester/Bleigießen) lassen sich schließlich auch skurrilste Formen erzeugen, für die es im CGI noch keine Formeln gibt (oder vielleicht doch mit Apophysis, für dessen Iterationen mein Laienhirn mathematisch jedoch nicht programmiert wurde. ;)). Für eine anschließende Fotogrammetrie bräuchte man dann nur eine Cam, da die Form erstarrt ist. Für bewegte Dinge, insbesondere jene, die so vergänglich sind wie TATs bräuchte man hingegen sehr viele synchronisierte Cams, wie sie z.B. für Ganzkörperscans von Lebewesen eingesetzt werden. [ https://www.botspot.de/photogrammetrie/ ]
Die Simulation der Unterwasser-Schlierenbildung stellt wie schon erwähnt kein Problem in Blender dar, aber ein TAT mit Krone, das durch mindestens zwei Tropfen entsteht, ist eine gewaltige Herausforderung für den kleinen Hyperrealisten in spe ;)) weil hierbei zwei physikalische Simulation mit einander interagieren. Für die Interaktion von Rauch mit Flüssigkeit gibt es Tutorials (sing mit: Smoke on the water ... ;)) aber ein TAT scheint noch Neuland in der Blenderszene zu sein. Ich versuche es mit Trail&Error, denn die Herausforderung und der Gedanke, der Erste sein zu können, motiviert. ^^
PS: Ich bin z.Z. gehandicapt, weil ich kein passendes Werkzeug habe, um den Mikroschalter der linken Maustaste zu öffnen und zu säubern. Und bei meinem Grafiktablett habe ich grad den Stift verlegt. *OMG* Soviel nur als Ausrede falls ich nur der Zweite sein werde, der das Rad erfindet. ;D
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Freitag, den 07.12.2018 um 09:40 Uhr:

Und wieder eine tolle Tropfenform aus Deiner Hexenküche! Volle Sterne, basta! ;-)

@Ritch: Wann gehst Du mal wieder zum Zahnarzt? Solltest Du ein Kariesloch haben und Dich auf das Abenteuer einer Composit-Füllung einlassen, bekommst Du eine weiße Pampe ins ausgebohrte Loch modelliert, das anschließend mit einer blauen Lampe (mutmaßlich UV) innerhalb von Sekunden ausgehärtet wird.
Nur mal so als Idee für ein mögliches Material. Allerdings habe ich keine Idee dazu, wo man 30-50 Kameras herbekommt...
Gruß Olli (Sterne: EB)

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von MPS
MPS sagte am Donnerstag, den 06.12.2018 um 18:49 Uhr:

Vielen lieben Dank, euch beiden.
@Ritch, nicht aufgeben dran bleiben.
Vg Markus

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Donnerstag, den 06.12.2018 um 12:04 Uhr:

Boah! Ich erstarre vor Bewunderung genau wie der dargestellte Tropfen auf dem Bild!

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 06.12.2018 um 11:55 Uhr:

Das Auge genießt mit mittlerweile fünf obligatorischen Sternen. ^^
BTW: Ich überlegte gerade, ob sich mit einer Vielzahl synchronisierter Kameras daraus in Meshroom (Freeware!) ein Fotogrammetrie-Objekt zur Verwendung im CGI erstellen ließe ... dann wäre es allerdings eine sehr teure Aktion, denn so 30 bis 50 Cams sollten es schon sein. ;) Vielleicht gäbe es auch eine chemische Lösung, die den Tropfen erstarren lässt, sodass man anschließend nur eine Kamera benötigt, um daraus ein OBJ zu erstellen. Ich denke, mit Blender ist es einfacher, aber will halt noch nicht so richtig funktionieren. *grübel*
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 5/5