Anmelden
28 - 36 von 86852 Fotos
Glasexplosion
Schraubhattan
... verschlafener Schlaf ...
...bunt...
Weisskopfadler
Tänzerin
Hassan II Moschee
Vor dem Sonnenuntergang
... vom Winde verweht ...

Foto-Infos

Hochgeladen von MPS am Donnerstag, 29.11.2018 um 20:06 Uhr.
Fotograf: MPS
Titel: ...bunt...
Tags: rot, blau, blase, gelb, wasser, tat
Kategorie: Technik
Ort: Flur
Bildaufrufe: 502
Downloads: 0
Dateigröße: 4.6 MB
Bildgröße: 4580 x 3166 Pixel (Entspricht 38,78 cm x 26,81 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Das ist ein Bild mit den 3Ventilen, ich mag vorallem das verschmischen der Farben im Schirm.
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

...bunt...

...bunt...

Foto-Infos

Hochgeladen von MPS am Donnerstag, 29.11.2018 um 20:06 Uhr.

Beschreibung: Das ist ein Bild mit den 3Ventilen, ich mag vorallem das verschmischen der Farben im Schirm.
URL:
Fotograf: MPS
Tags: rot, blau, blase, gelb, wasser, tat
Kategorie: Technik
Ort: Flur
Bewertung: Bewertung: 4.80/5
Bildaufrufe: 502
Downloads: 0
Dateigröße: 4.6 MB
Bildgröße: 4580 x 3166 Pixel (Entspricht 38,78 cm x 26,81 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller Canon
Modell Canon EOS 7D
Aufnahmedatum 20.11.2018 16:46:01
ISO-Zahl 160
Belichtungszeit 0,0080 s (1/125)
Blende f/16 (16/1)
Brennweite 90mm (90/1)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.80/5

Kommentare anzeigen/verfassen

11

4.80 von 5 Punkten bei 5 Bewertungen. 11 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 06.12.2018 um 00:05 Uhr:

Moin Markus
Mein Grundsatz ist, dass ich Bilder in der aufgetischten EB mit 4 (gut) oder 5 (sehr gut) Sternen bewerte, wenn sie mich auf Anhieb ansprechen. Manchmal vergebe ich keine Sterne in einem späteren Kommentar, weil der Schnitt durch andere Bilderfreunde bereits meinem Empfinden entspricht (z.B. 4,25 weil ich es mit einer 4 nicht "abwerten" möchte). Manchmal werte ich im Nachhinein aber auch auf, wenn ich der Meinung bin, dass der bisherige Schnitt unterbewertet ist. Ich versuche dann, solche Aufwertungen im Kommentar zu begründen.
Mit 2 Sternen (schlecht) oder einem Stern (sehr schlecht) bewerte ich nur Bilder, die offensichtlich gegen die Piqs-Regeln verstoßen. (Siehe z.B. Ollis Müllsammlung im Forum.) Und 3 Sterne ist OK und wird auch bei MT-Beiträgen durchgewunken. Also eigentlich ganz einfach.
Das von mir vorgeschlagene 10-Sterne-System, im "Verbesserung"-Faden des Forums, welches imho eine differenziertere und "gerechtere" Wertung ermöglichen würde, können wir uns mangels "Techniker" leider abschminken.
Imho verdient ein Bild auch nicht deshalb automatisch eine gute Bewertung, weil die Technik hochwertig ist, sondern weil man den Spruch von ARTE anwenden kann: "So habe ich das noch nie gesehen" - und dabei kommt es imho auch nicht mehr auf irgendwelche "handwerklichen Fehler" an. ;)
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von MPS
MPS sagte am Mittwoch, den 05.12.2018 um 22:17 Uhr:

Hallo Ritch,
Das mit den Sternen ist immer so eine Sache die ich echt schwierig finde. Ein Bild was vielleicht sehr einfach gemacht ist aber gut aussieht, bekommt es 4 oder 5 Sterne. Ein anderes Bild was mir vielleicht nicht so zusagt aber technisch super ist bzw mit großem Aufwand, bekommt es dann nur 4 Sterne. Finde das wäre nicht fair. Das mit den Sternen ist manchmal nicht so einfach...
Aber wenn es bis 10 geht... Wird es ja noch komplizierter... 😉
Vg Markus

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 05.12.2018 um 13:49 Uhr:

Zur Deiner weiteren Motivation, Markus: Dein obiges Foto könnte sich durchaus in Martin Waughs Portfolio einreihen. Und das ist imho schon mehr wert als nur 5 Sterne, denn der Typ ist ein Vollprofi. Allein schon der technische Aufwand seines Hardware-Triggers erinnert mich an den Funktionsaufwand in Blender. ^^ Olli hat somit recht, wenn er lieber 10 von 10 geben würde.
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von MPS
MPS sagte am Dienstag, den 04.12.2018 um 22:40 Uhr:

Hallo Ritch,
ich finde das klingt alles sehr kompliziert, auf dem Video sieht das total super einfach aus.
Also da bleibe ich lieber bei meiner patscherei, auch wenn ich nach jedem aufräumen nix mehr damit zu tun haben mag, dauert der Vorsatz
meist nur ein paar Tage :)
Vg
Markus

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 04.12.2018 um 19:30 Uhr:

Moin Markus
Ich finde den hier von Dir gewählten Aufnahmewinkel interessanter als frontal, da er plastischer ist.
Ich habe es nun im CGI versucht. Sieht aber ohne Hütchenbildung langweilig aus, da ich es (noch) nicht schaffe, einen zweiten "Tropfen" mit dem Feedback des ersten interagieren zu lassen. (Vergleichbares Ergebnis bei nur einem Tropen: https://www.youtube.com/watch?v=a0cdEu5gGes ) Ich versuche es jetzt mal mit einem Emitter, um die Tropfenfrequenz steuern zu können - also quasi die Simulation Deines Tropfenspenders. Um anschließend das beste Einzelbild zu wählen, bedarf es einer hohen Framerate. Ggf. könntest Du auch mit 60fps im 4K-Modus filmen, aber das wäre ja keine Kunst im Vergleich zu einer Einzelbildaufnahme. ;)
Nun, die Unterwasser-Schlierensimulation von Tintentropfen ist in Blender noch eine vergleichsweise einfache Übung, aber ein TAT hat es in sich ... da muss ich mich durchwühlen, denn die Möglichkeit vielleicht als Erster solch ein CGI zu veröffentlichen, motiviert. ^^

Hierbei erkennt man auch, dass es sich um eine Kunst handelt: http://www.liquidsculpture.com/fine_art/index.htm
Und auch Technik-Begeisterte kommen dabei voll auf ihre Kosten: http://www.martin-waugh.com/?p=13
Beste Grüße,
ritch
_______________________________
Geht nicht gibt's nicht, sondern ist nur das Eingestehen mangelnden Verständnisses ... oder fehlender Geduld. ;)

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von MPS
MPS sagte am Dienstag, den 04.12.2018 um 08:29 Uhr:

Vielen lieben Dank für die tolle Bewertung, freue mich immer total wenn das Bild euer Interesse geweckt hat.
Ich hab mir wohl den Tropfenvirus eingefangen, ich glaub nicht mehr heilbar bei mir ;) Hoffe ich werde euch nicht langweilen mit diesen Bildern.

@ Olli, die 4 Sterne sind absolut ok. Wenn ich "nur" 4 bekomme heißt es für mich das nächste muss besser werden und seh es als Ansporn.

@ritch, ich mache mit der Cam jeweils nur ein Bild. Ganz viele als Serienaufnahme ist technisch nicht umsetzbar.
Man kann das aber durch ändern der Auslösezeit realisieren.
Der verschwundene Hintergrund, das ist nur eine Sache der Perspektive und Fläche der Tropfenwanne. Hier musste ich ein Kompromiss eingehen und von schräg oben fotografieren. Ich mag es aber lieber auf Augenhöhe zum Wasserspiegel. Bei der Perspektive kommen die Formen besser zur Geltung, den Hintergrund kann man bei einigen Blitzen und richtiger Position auch den Hintergrund verschwinden lassen, da arbeite ich grad dran.
Das vermischen der Farben, das passiert automatisch wenn sie zeitgleich auf die Säule treffen.
So ich hoffe ich hab nix vergessen

Vg Markus

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Montag, den 03.12.2018 um 16:08 Uhr:

Ich habe jetzt mit schlechtem Gewissen nur vier Sterne gegeben - vor allem, weil Du selbst immer am meisten an Deinen Aufnahmen herumkritisierst und man ja irgendwo noch Steigerungsmöglichkeiten haben muß (Klammer auf: Die Schärfe ist in diesem Fall nicht ganz so brilliant wie gewohnt... Klammer zu).
Aber wenn ich den Stil, die Farben und die erzielten Tropfenformen anschaue ... würde ich lieber 10 Sterne geben!
Gruß Olli (Sterne: EB)

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Montag, den 03.12.2018 um 12:37 Uhr:

Wieder mal toll, Markus! Wenn man denkt, es ließe sich nicht mehr steigern, dann setzt Du stets noch einen drauf. ^^ Der Schärfebereich ist vom Feinsten. Würde sich als Serie auch gut als Badezimmerwandschmuck machen - von links nach rechts von der Entstehung bis zum Vergehen. Wie viel B/s schafft die Cam bei dieser Auflösung? Hast Du mit einem Backdrop gearbeitet oder wie hast Du den nahtlosen Farbverlauf im HG ohne Kanten und Spiegelung hinbekommen?
Ich sehe, dass es eine Kunst für sich ist - nicht nur technisch, sondern auch ästhetisch. Und da kein Bild dem anderen gleicht, ist man geneigt, die Existenz eines unberechenbaren Zufalls anzuerkennen ... zumindest in der Natur der Dinge. *flüster*: Es gibt jedoch keinen Zufall, sondern nur eine zu begrenzte Rechentiefe, um die Position sämtlicher beteiligten Atome vorher bestimmen zu können. ;) Fluid-Simulationen waren übrigens auch ein Kursabschnitt des letzten Blender-Seminars. Ich denke, glaube, hoffe, den Workflow nun einigermaßen verstanden zu haben, um Dir mal ein CGI-Feedback schicken zu können ...
überzeugte Grüße,
ritch

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Lighthouse
Lighthouse sagte am Montag, den 03.12.2018 um 10:41 Uhr:

Auch von mir volle Punktzahl, das Foto ist wirklich vom Feinsten.

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von MPS
MPS sagte am Montag, den 03.12.2018 um 09:02 Uhr:

Vielen lieben Dank, Gundrunursula.
Lg
Markus

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Sonntag, den 02.12.2018 um 22:24 Uhr:

Vom Feinsten!
Ich freu mich jedesmal über deine Bilder!

Bewertung: 5/5