Anmelden
55 - 63 von 86852 Fotos
Voll entfalltet
adieux, 'et'e
Im Almet
... "Dollies" ...
Rundungen "MT1811"
Unterwasserblume
Spaziergang
Das Blatt
"Gespaltene Persönlichkeit"

Foto-Infos

Hochgeladen von MPS am Sonntag, 18.11.2018 um 19:35 Uhr.
Fotograf: MPS
Titel: Unterwasserblume
Tags: gelb, blume, blasen, wasser
Kategorie: Technik
Ort: Küche :)
Bildaufrufe: 591
Downloads: 0
Dateigröße: 1.4 MB
Bildgröße: 3174 x 2143 Pixel (Entspricht 26,87 cm x 18,14 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Die Blume hab ich einfach ins Wasser gesteckt, dabei sind auch die kleinen Blasen entstanden. Hoffe es gefällt euch.
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Unterwasserblume

Unterwasserblume

Foto-Infos

Hochgeladen von MPS am Sonntag, 18.11.2018 um 19:35 Uhr.

Beschreibung: Die Blume hab ich einfach ins Wasser gesteckt, dabei sind auch die kleinen Blasen entstanden. Hoffe es gefällt euch.
URL:
Fotograf: MPS
Tags: gelb, blume, blasen, wasser
Kategorie: Technik
Ort: Küche :)
Bewertung: Bewertung: 4.50/5
Bildaufrufe: 591
Downloads: 0
Dateigröße: 1.4 MB
Bildgröße: 3174 x 2143 Pixel (Entspricht 26,87 cm x 18,14 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller Canon
Modell Canon EOS 7D
Aufnahmedatum 01.07.2015 20:44:31
ISO-Zahl 160
Belichtungszeit 0,0040 s (1/250)
Blende f/13 (13/1)
Brennweite 113mm (113/1)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.50/5

Kommentare anzeigen/verfassen

12

4.50 von 5 Punkten bei 6 Bewertungen. 12 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von MPS
MPS sagte am Sonntag, den 25.11.2018 um 21:56 Uhr:

Vielen Dank, Fritz

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Sonntag, den 25.11.2018 um 15:10 Uhr:

Gute Idee und interessante Bearbeitung.
Gruß Fritz

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Hans-Dietrich65
Hans-Dietrich65 sagte am Freitag, den 23.11.2018 um 05:32 Uhr:

Wunderschön !!!

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 22.11.2018 um 23:57 Uhr:

Du besitzt halt ein praktisches Verständnis, Markus. Ich kann nur einen Nagel in die Wand schlagen oder Computer vom Sperrmüll wiederbeleben. ;)))
Ich habe zu diesem synchronisierten Ventilaufbau mal ein Tutorial auf YT gesehen - sehr interessant. Sozusagen ein mechanischer Randomizer was die Ergebnisse betrifft. Das ist cool, besonders wenn man mit unterschiedlichen Farben experimentiert, um der Krone noch ein Krönchen aufzusetzen. In Blender sind solche Simulationen grundsätzlich auch möglich, jedoch sehr kompliziert und zeitaufwändig.
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von MPS
MPS sagte am Donnerstag, den 22.11.2018 um 22:56 Uhr:

Hallo Ritch,
Ich bin ja ehrlich, mit solchen mega Programmen hab ich es nicht so. Ich bewundere immer die jenigen die sich da so durchwurschteln... Das ist gar nicht so mein Ding. Das Programm zb für meine Tropfen ist total einfach gestaltet, jedes Ventil hat eine Verzögern und Auslösezeit das ganze mal 3 Ventile und die Cam. Das ist echt überschaubar. Nur die richtigen Zahlen eingeben das schon wieder was anders.
Ich fühle mit dir!
Viele Grüße
Markus

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 22.11.2018 um 22:44 Uhr:

BTW @Markus
Mein Problem sind keine technischen Grenzen, sondern mein Verständnis der technischen Möglichkeiten im CGI. Ich bin vor 2 Jahren ins kalte Wasser gesprungen und hatte Blender installiert - da stand ich wie ein Ochs vor dem Berg, obwohl ich mich zuvor lange mit POSER und BRYCE beschäftigt hatte. Hinzu kommt meine "Begabung" fürs Verzetteln, wenn ich durch alle möglichen Tutorials und Foren zappe. Das ist unprofessionell, und ich kann es nur damit entschuldigen, dass ich mich weder auf der Arbeit noch Flucht befinde. ;) Profis sagten mir, man bräuchte gute zwei Jahre, um mit dem Programm produktiv warm zu werden. Sie meinten jedoch nicht als Hobbyist, sondern als Student. Mittlerweile bezweifle ich, dass meine Lebenszeit ausreicht, um es gänzlich zu begreifen, allein schon deshalb weil ständig neue Versionen und Funktionen herauskommen. Nun wurde die Alpha-2.8 mit völlig neuem Look&Feel und integrierter Evee-Renderengine veröffentlicht. OMG - never ending story.
Du machst es imho hingegen richtig: Du spezialisierst Dich, und Deine Fotos besitzen bereits einen Stile und Wiedererkennungswert. Das ist schön - vor allem auch für die Betrachter - und die Besternungen sprechen für sich. Davon kann der kleine Hyperrealist in spe in mir nur träumen ... noch, denn der nächste Kursabschnitt heißt "Modelling", und dann wird es mal wieder richtig ... brutal für das Gelee zwischen den Ohren. ;D
Viel Erfolg mit dem Stickstoff - bin gespannt - und vergiss die Handschuhe und Schutzbrille nicht. ^^
Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von MPS
MPS sagte am Donnerstag, den 22.11.2018 um 20:37 Uhr:

Hallo Ritch,
Hab mich mit dem Thema Stickstoff und Blume auch schon ein beschäftigt, aber bis jetzt noch nicht durchgeführt. Das werden bestimmt richtig tolle Bilder. Das Bild Blümchen, hab grad nicht den Link dazu, ist ähnlich entstanden. Das habe ich aber eingefroren aber das Ergebnis ist nicht ansatzweise wie mit Stickstoff.
Was Luftgewehr und Glühbirnen betrifft hab ich alles zuhause. Hab da auch noch ein Projekt offen, aber das will mir einfach nicht gelingen. AuchTechnik hat ihre Grenzen.
Gruß und einen tollen Abend
Markus

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 22.11.2018 um 20:19 Uhr:

Moin Markus
Zum Glück wurden meine 4 Sterne in der EB verschluckt, denn sonst hätte ich Dir damit den Schnitt verdorben. ;)
Es ist immer wieder überraschend, mit welchen Mitteln Deine Fotos entstehen. Sehr kreativ.

(PS: Ich habe es bis heute nicht hinbekommen, auf Deine SloMo-Destruktionen mit Blender zu antworten. Die physikalische Simulation habe ich mittlerweile zwar begriffen, allerdings pulverisieren die Scherben noch nicht so realistisch wie in Deinen Schießstandfotos. 8) Vielleicht müsste ich mit mehreren Layern für unterschiedlich große Bruchstücke und deren Beschleunigung arbeiten, also quasi im "4D". Masse mal Beschleunigung zum Quadrat - na, da springt mir doch der Draht aus der Mütze. ;D Wäre wohl "einfacher", ich besorge mir ein Luftgewehr mit Highspeed-Kamera und einen Karton voller Glühbirnen für die ersten 100 Versuche. ;D Aber eine spontane Idee für Deinen Schießstand hätte ich noch: Schockfroste die Blume in flüssigem Stickstoff und dann zerballer sie. Solch ein Foto gab es vielleicht auch noch nie, und Du kannst die Scherben dann anschließend problemlos in der Biotonne entsorgen. ^^)

Beste Grüße,
ritch

Benutzerbild von MPS
MPS sagte am Donnerstag, den 22.11.2018 um 19:51 Uhr:

Danke dir , Gundrunursula.
Freue mich wenn es dir gefällt.
LG Markus

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Donnerstag, den 22.11.2018 um 19:47 Uhr:

Sieht aus wie im Traum - sehr sehr schön! (Sterne EB)

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von MPS
MPS sagte am Donnerstag, den 22.11.2018 um 18:06 Uhr:

Vielen Dank, Olli
Genau, die Blume falschrum reingesteckt und geschaut was so passiert bzw meine Cam so sieht. Hatte mit 3 Blitzen gearbeitet, 2 von hinten und einen von vorne. Dachte das ist mal eine Abwechslung in meiner Fotografie... Wo ja sonst immer alles durch die Gegend fliegt.
Vg Markus

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Donnerstag, den 22.11.2018 um 17:52 Uhr:

Superschön ... verstehe ich das richtig, dass es sich um ein Unterwasserbild handelt (vermutlich um 180° gedreht)? Es wirkt im Vergleich zu einem normalen Blumenportrait leicht verfremdet und damit sehr interessant. Auch die perfekte Freistellung im Highkeystil gefällt mir gut.
Gruß Olli

Bewertung: 5/5