Anmelden
37 - 45 von 86696 Fotos
Wo Brünnlein sich ergießen . . .
Ketten
Früchte zum Kosen . . . - ein Stillleben
Didymos
there's a crack in everything, that's how the light gets in
Bertra beach
Aussicht in die Nacht
auf einer Bank
Secession - my 50 cents ...

Foto-Infos

Hochgeladen von Olli.Garch am Samstag, 06.10.2018 um 21:10 Uhr.
Fotograf: Olli.Garch
Titel: Didymos
Tags: blauestunde, nacht, kuppelkirche, lzb, wasser, barock, wien, habsburger, karlskirche, langzeitbelichtung, vienna, spiegelung, österreich, austria
Kategorie: Architektur
Ort: Kreuzherrengasse 1, A - 1040 Wien
Bildaufrufe: 345
Downloads: 0
Dateigröße: 2.0 MB
Bildgröße: 3811 x 4759 Pixel (Entspricht 32,27 cm x 40,29 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Didymos, gr.: Zwilling, bezieht sich hier auf die Spiegelung der Karlskirche im stillen Wasser des Bassins. Vertikales Panoramastitching aus drei Handyaufnahmen, mit Stativ geschossen.
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Didymos

Didymos

Foto-Infos

Hochgeladen von Olli.Garch am Samstag, 06.10.2018 um 21:10 Uhr.

Beschreibung: Didymos, gr.: Zwilling, bezieht sich hier auf die Spiegelung der Karlskirche im stillen Wasser des Bassins. Vertikales Panoramastitching aus drei Handyaufnahmen, mit Stativ geschossen.
URL:
Fotograf: Olli.Garch
Tags: blauestunde, nacht, kuppelkirche, lzb, wasser, barock, wien, habsburger, karlskirche, langzeitbelichtung, vienna, spiegelung, österreich, austria
Kategorie: Architektur
Ort: Kreuzherrengasse 1, A - 1040 Wien
Bewertung: Bewertung: 3.50/5
Bildaufrufe: 345
Downloads: 0
Dateigröße: 2.0 MB
Bildgröße: 3811 x 4759 Pixel (Entspricht 32,27 cm x 40,29 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Keine EXIF-Infos vorhanden.

Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.50/5

Kommentare anzeigen/verfassen

6

3.50 von 5 Punkten bei 4 Bewertungen. 6 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Samstag, den 13.10.2018 um 01:11 Uhr:

Ok...Du hast mit dem Handy gute Arbeit geleistet...gibt es nix zu meckern. Wer es selbst schon mal gemacht hat...weiß was Probleme auftreten...mit Handy oder Cam...es ist nie leicht...
Aber das ist das was SPASS macht....Gut gemacht
Gruß Martin

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Mittwoch, den 10.10.2018 um 21:35 Uhr:

Hallo Martin,
vielen Dank für Deine ausführliche Beschäftigung mit dem Bild.
Du liegst völlig richtig, die Ausgangsbilder wurden beim Stitchen bereits ordentlich beschnitten.
Die Einzelaufnahmen wurden mit der "Nachtaufnahme"-Funktion der Kamera-App geschossen - im Grunde eine Art HDR mit Rauschreduzierung aus einer Belichtungsserie, die nur vom Stativ aus Sinn macht. Ich hatte aus Platzgründen nur ein Mini-Stativ dabei, mit dessen Hilfe die Smartphonelinse vielleicht 20 cm über dem Boden positioniert ist, und von diesem niedrigen Standpunkt aus war es unmöglich, Gebäude und Spiegelbild in eine einzige Aufnahme zu bekommen. Darum habe ich drei Aufnahmen mit unterschiedlicher Neigung des Stativs bei ansonsten unverändertem Standort gemacht. So ganz deckungsgleich waren die Einzelaufnahmen dann aber wohl doch nicht, jedenfalls ging viel Platz um die Kirche herum beim Stitchen verloren.
Gruß Olli

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Mittwoch, den 10.10.2018 um 19:16 Uhr:

Hi,
Für eine Korrektur ist viel zu wenig Space drum herum. Das müsste man aber eigentlich schon beim Fotografieren sehen. Ah...ein Pano aus 3 Bildern. Ok...da wurde es beim zusammen fügen schon beschnitten. Ging es denn nicht ohne ...also mit einer Einzelaufnahme?
Belichtung finde ich gelungen
Sterne sind aus der EB
Gruß Martin

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 09.10.2018 um 14:09 Uhr:

Kostenlose und hervorragende Sticher gibt es von MS (ICE) und im neuesten GIMP, falls die Kamera sowas heutzutage nicht bereits ab Werk beherrscht. Und für perspektivische Korrekturen wurde Shift-N mittlerweile von Darktable mit sehr guten Ergebnissen überholt, da letztere Freeware über eine stets aktuelle Korrekturdatenbank für Kameras und Objektive verfügt. Fast möchte man glauben, dass jene Software besser ist als jedes Werksprogramm - ok, "fast" ist der falsche Begriff, denn sie ist definitiv besser. ^^
Wenn Deine Einzelfotos noch nicht gelöscht sind, dann teste es doch mal, Olli.
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Dienstag, den 09.10.2018 um 13:24 Uhr:

XtremePhoto (a.k.a. Magix Foto-Designer 7), eine Zeitlang als Freeware zu haben, liefert manchmal überraschend gute Ergebnisse beim Stitchen. In diesem Fall hat es das Foto viel zu sehr aufgehellt und den Himmel voller Tonwertabrisse gehängt. Nach etlichen frustranen Versuchen mit verschiedenen Einstellungen, die alle keinen Effekt hatten, habe ich mich zum manuellen Stitchen entschlossen, und in diesem Rahmen waren die Möglichkeiten zur Perspektivenkorrektur deutlich beschränkter. Und spätestens, als ich gesehen habe, welch hammergeile Fotos von diesem Motiv bei Wikimedia für nuschte verfügbar sind, hat mich der Ehrgeiz zu weiteren Korrekturversuchen verlassen ...

An dem Graffito ganz rechts oberhalb des Wasserspiegels läßt sich übrigens ein Stitchingfehler bewundern, und komprimiert ist das Bild nur so weit, wie es das o.g. Programm von selbst auf Qualitätsstufe 7 von 10 tut.
Gruß Olli

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Dienstag, den 09.10.2018 um 12:27 Uhr:

Und nach dem Stitching folgt irgendwann die perspektivische Korrektur? Überraschend kleine Speicherplatzgröße. Ich nutze Photofiltre für die Kompression, und Du?
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5