Anmelden
208 - 216 von 86845 Fotos
Tiger
Feierabend
Balken
Der Winter kommt
helix laterally
... in Ballance ...
End of summer
Das Georgstor
Morsches Holz

Foto-Infos

Hochgeladen von db3em am Dienstag, 02.10.2018 um 20:33 Uhr.
Fotograf: db3em
Titel: ... in Ballance ...
Tags: stahlskulptur, ballance
Kategorie: Sonstiges
Ort: Bottrop
Bildaufrufe: 581
Downloads: 0
Dateigröße: 7.5 MB
Bildgröße: 3648 x 3648 Pixel (Entspricht 30,89 cm x 30,89 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Stahlskulptur in Ballance
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

... in Ballance ...

... in Ballance ...

Foto-Infos

Hochgeladen von db3em am Dienstag, 02.10.2018 um 20:33 Uhr.

Beschreibung: Stahlskulptur in Ballance
URL:
Fotograf: db3em
Tags: stahlskulptur, ballance
Kategorie: Sonstiges
Ort: Bottrop
Bewertung: Bewertung: 3.80/5
Bildaufrufe: 581
Downloads: 0
Dateigröße: 7.5 MB
Bildgröße: 3648 x 3648 Pixel (Entspricht 30,89 cm x 30,89 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller SONY
Modell DSC-RX10M4
Aufnahmedatum 26.09.2018 13:32:11
ISO-Zahl 100
Belichtungszeit 0,0100 s (1/100)
Blende f/9 (9/1)
Brennweite 14,16mm (1416/100)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.80/5

Kommentare anzeigen/verfassen

11

3.80 von 5 Punkten bei 5 Bewertungen. 11 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 07.10.2018 um 10:21 Uhr:

Das rationale Denken ist der einzige Unterschied, der uns von anderen Tieren abgrenzt, Fritz. Die Empathie ist jedoch allen Wesen gemein, sofern sie keine soziopathische Störung besitzen. Die Empathie ist eine hervorragende Errungenschaft der Evolution, was jedoch nicht zwangsläufig bedeutet, dass sie der Weisheit letzter Schluss ist.
Im Grunde ist es mir vollkommen egal, ob Menschen mit dem Kopf oder Herz denken, solange ihr Handeln für sich und andere positiv ist.
War Mandela ein Ratio oder Emo? Jesus, Che Gueavara, Mutter Theresa ... Joanne D'arc, Sofia Scholl, oder irgendwelche "Terroristen", die diktatorische Unmenschen zu beseitigen versuchten? Keine Ahnung, aber wenn sie aus Empathie handelten, dann waren sie im Recht und rational ebenso, denn wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. ;)
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Sonntag, den 07.10.2018 um 09:44 Uhr:

"Rationale Betrachtung", ich bezweifle, daß es das überhaupt gibt. Ich gehe da eher mit Roland einig. Nicht rationales Denken treibt die Menschen "voran" oder besser gesagt "umher". Ich glaube nicht, daß es rationale Überlegungen waren, die Michelangelo dazu bewegten "Flugmaschinen" zu entwickeln, doch eher emotionale Träume und Fantasien. Bei den Leuten bei der NASA wird es ähnlich sein. Nur die technische Herangehensweise dürfte teilweise rational sein. Rational ist auch unserer täglicher Gang zur Arbeit, denn wir wollen uns ernähren und "etwas Spaß" haben.
Und rationale Gründe sind es wohl kaum, die uns hier dazu bewegen, Bilder hochzuladen . . . Nicht einmal die Bewertung dieser ist nur rational begründet.
Schon das Bedürfnis allein, unsere Welt abzubilden (auch Dinge, die wir im Laufe unseres Lebens schon xtausend Mal gesehen haben) entspringt bestimmpt nicht rationalen Überlegungen, genau so wenig wie die der Wunsch diese Bilder später zu modifizieren und umzumodeln.
Just my 4 cents.
Gruß Fritz

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Samstag, den 06.10.2018 um 06:51 Uhr:

Mir Dir macht es Spaß, inhaltsvoll zu diskutieren, lieber Roland. ^^
Meiner Überzeugung nach nach ist die Emotion nichts anderes als eine evolutionäre Empathie, über welche jedes höher-entwickeltes Tier (also auch der Mensch) grundsätzlich verfügt. Ein Unterbewusstsein mag vorhanden sein, aber für eine Seele gibt es keinen Beweis. Eine rationale Betrachtung erhebt sich jedoch über das Emotionale, da sie zu einem Fortschritt führen kann, der evolutionär nie geplant war.
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von db3em
db3em sagte am Freitag, den 05.10.2018 um 21:29 Uhr:

Der weitaus größte Teil unserer Wahrnehmung und Verarbeitung geschieht vegetativ und im Wesen nicht beeinflußbar. Unser Hirn wäre nicht ansatzweise in der Lage, den gesamten Input zu verarbeiten. Die eigentliche Schaltzentrale ist das Unterbewußtsein oder die Seele. Ich glaube, das aus diesem Grund der emotionalen Bewertung eine besondere Bedeutung zukommt. Für mich ist die rationale Bewertung an zweiter Stelle.
Noch ein schönes Wochenende.
Gruß Roland

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 05.10.2018 um 19:45 Uhr:

Es gibt Bilder, die in erster Linie Emotionen auslösen - süße Kätzchen, hungernde Kinder ... doch Dein Foto gehört in den rationalen Bereich wie z.B. Eschers Treppen. Die "Täuschung" erlangt ihre Perfektion in der Tatsache, dass die Existenz eines solchen Objekts durchaus vorstellbar ist und damit noch tiefer ins Ratio vor stößt durch das Stellen der Sinn-Frage. Die beste BA ist jene, die niemand bemerkt - vergleichbar mit dem Hyperreaylismus in der Malerei oder dem CGI, wenn man das scheinbare Foto eines Menschen vor Augen hat, der jedoch nie existierte. Banausen würden es vielleicht als "Fake" bezeichnen, ich sehe darin jedoch eine besondere (Handwerks-)Kunst, die auf einer phantasievollen Begabung beruht.
Während Du vielleicht amüsiert von meinem vorherigen Kommentar vor dich hin grinstest, hatte ich bereits Konstruktionspläne vor Augen, um daraus ein Windkraftwerk zu bauen. ;D
Die Emotion spielte dabei nur eine periphere Rolle in der Aufregung darüber, dass Steuergelder für Sinnlosigkeiten verschwendet werden.
Auf jeden Fall mal wieder ein schönes Beispiel für: Gibt's nicht gibt es nicht in der Vorstellung.
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von db3em
db3em sagte am Freitag, den 05.10.2018 um 10:01 Uhr:

Ich glaube, das ist die falsche Wortwahl. Für mich ist das Sehen eher ein emotionaler als ein rationaler Prozeß. Die Seele muß angesprochen werden.
Gruß Roland

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 05.10.2018 um 09:21 Uhr:

Raffiniert! Ich bin drauf reingefallen. Gute BA.

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von db3em
db3em sagte am Freitag, den 05.10.2018 um 09:04 Uhr:

Das Photo wurde in Photoshop bearbeitet, um ein physikalisches Kuriosum darzustellen.
Es handelt sich um ein Teilstück des Tetraeders in Bottrop.
Gruß Roland

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Freitag, den 05.10.2018 um 00:14 Uhr:

Unabhängig von der guten Qualität des Fotos ist dieses Gebilde für mich sinnloser Industrieschrott. Hätte man es mit Segeln bespannt, sodass es sich im Wind drehen könnte, um Strom zu erzeugen, hätte es einen Preis verdient. Immerhin erkennt man an solchen Überflüssigkeiten den Wohlstand einer Gemeinde.
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von db3em
db3em sagte am Donnerstag, den 04.10.2018 um 20:42 Uhr:

Danke.
Gruß Roland

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Donnerstag, den 04.10.2018 um 16:37 Uhr:

Spannende Gegensätze: Natur und Technik, Chaos und Strenge Struktur.
Gruß Fritz

Bewertung: 4/5