Anmelden
298 - 306 von 86712 Fotos
Die Welle
Dahlie
Tropfen
Sonnenernergie
Blutmond 2018
Rosenknospe
... Spuren ...
Himmlisch
hütte am see

Foto-Infos

Hochgeladen von Florian Furtner am Samstag, 28.07.2018 um 21:28 Uhr.
Fotograf: Florian Furtner
Titel: Blutmond 2018
Tags: naturschauspiel, natur, blutmond, mond, unbearbeitet, mondfinsternis, rot, luna
Kategorie: Natur
Ort: Haiming
Bildaufrufe: 473
Downloads: 0
Dateigröße: 2.2 MB
Bildgröße: 4608 x 3456 Pixel (Entspricht 39,01 cm x 29,26 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Blutmond 2018
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Blutmond 2018

Blutmond 2018

Foto-Infos

Hochgeladen von Florian Furtner am Samstag, 28.07.2018 um 21:28 Uhr.

Beschreibung: Blutmond 2018
URL:
Fotograf: Florian Furtner
Tags: naturschauspiel, natur, blutmond, mond, unbearbeitet, mondfinsternis, rot, luna
Kategorie: Natur
Ort: Haiming
Bewertung: Bewertung: 3.25/5
Bildaufrufe: 473
Downloads: 0
Dateigröße: 2.2 MB
Bildgröße: 4608 x 3456 Pixel (Entspricht 39,01 cm x 29,26 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller NIKON
Modell COOLPIX P610
Aufnahmedatum 27.07.2018 21:32:49
ISO-Zahl 1600
Belichtungszeit 1,0000 s (1/1)
Blende f/5,6 (56/10)
Brennweite 80,6mm (806/10)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.25/5

Kommentare anzeigen/verfassen

9

3.25 von 5 Punkten bei 4 Bewertungen. 9 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Donnerstag, den 02.08.2018 um 12:28 Uhr:

Nein, keine Fangfrage - ich bin in Sachen Astronomie schlicht unbedarf!

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 02.08.2018 um 11:49 Uhr:

@Olli: Falls das nun eine Fangfrage des Meisters sein sollte, so würde ich vermuten, dass die Unschärfe den abstrahlenden Wärme-Schlieren geschuldet ist, da es sich um eine Sommer-Mondfinsternis handelt. Also warten wir mal ab, was im Januar geht. ;)
Revolution: Auf dem Mond können sich gerne alle gegenseitig zerlegen - kein Problem. ;D
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Donnerstag, den 02.08.2018 um 10:31 Uhr:

Würde die "besondere Lichtbrechung" denn dann auch die relative Unschärfe erklären?
Eine meiner Aufnahmen sieht dieser hier recht ähnlich, sprich: Der Mond ist weit stärker weichgezeichnet, als ich das gern gehabt hätte. Da ich das Bild mit einer (geliehene) kompakte Lumix Superzoom geschossen habe, dachte ich, es hätte an meiner Unfähigkeit gelegen, mit dieser Kamera umzugehen und sie bei voll ausgefahrenem Tubus ruhig zu halten, aber Flo kennt seine Knipse aus dem FF und hatte womöglich sogar ein Stativ im Einsatz, sollte also schärfere Ergebnisse liefern können, wenn es denn an den "human factors" liegen würde.

@Ritch: Das ist nun aber wirklich die erste Revolution, die Du verleugnest! :-)))
Gruß Olli

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 02.08.2018 um 07:54 Uhr:

"Wenn sich der Mond vollständig im Kernschatten der Erde befindet, wird das Licht auf eine besondere Art gebrochen, insbesondere die langwelligen roten Anteile. Der Mond ist dann noch schwach sichtbar und steht als sogenannter Blutmond oder roter Mond am Himmel." Aha! ^^
Die Chinesen müssten schon sehr viele amerikanische Flaggen dort oben abfackeln, um Deine Theorie zu beweisen, Florian. ;)
Bei mir war es leider bewölkt - nächste Chance 21. Januar 2019. Je kälter die Nacht, desto schärfer die Bilder. 8)
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Florian Furtner
Florian Furtner sagte am Mittwoch, den 01.08.2018 um 22:55 Uhr:

Normalerweise sehen Mondfotos meines Aparillos eher irgendwie so aus, http://piqs.de/fotos/user/FlorianFurtner/199865.html
aber mit der Schärfe hatte ich neulich Probleme, und der Trabant war durch die Kamera gesehen dermaßen dunkel, dass ich erst mal Probleme hatte ihn überhaupt zu orten..
Martin, der Olligarch liegt richtig. Ich habe zwar auch ein Foto mit Mond und dem Mars da rechts unten, aber da sind beide zu klein drauf und die Lichter sind komisch.
Ritch, das weiss ich nicht, vielleicht hat der Mann im Mond am Samstag eine Revolution gestartet-
Fritz, bin gespannt.

LG

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Mittwoch, den 01.08.2018 um 16:39 Uhr:

Dachte ich mir doch, daß der kommen muß! Schön blutig ist er geworden.
Ich habe ihn auch auf die Karte gebannt und werde ihn hochladen. Leider habe ich (noch) nur ein 200-er Tele. Aber ich glaube, ich konnte den Mars noch mitnehmen.
Gruß Fritz

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Mittwoch, den 01.08.2018 um 09:47 Uhr:

*lol* Ich habe eine Aufnahme von der totalen Phase der Finsternis - man sieht hauchzart einen Kreis in Dunkelanthrazit vor schwarzem HG ... also FAST nichts!

Sehr hübsch mit den kleinen Sternchen oberhalb (der Mars wäre bei dieser Aufnahme deutlich unterhalb des unteren Bildrandes lokalisiert gewesen), d.h. belichtungstechnisch gut ausgemessen.
Gruß Olli

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 01.08.2018 um 04:59 Uhr:

Moin Florian. Du warst also einer dieser Enthusiasten, die es wirklich gewagt hatten, die Vor- oder Nachwehen der letzten Mondfinsternis zu fotografieren! Schöne Sache und guter Titel. Was denkst Du, woher die Farbe kommt? ^^
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Mittwoch, den 01.08.2018 um 03:30 Uhr:

Hi,
Ja darauf hab ich gewartet...aber warum ist der Mars nicht mit drauf?...der war doch auch mit zu sehen (unterhalb des Mondes ..oder?
Sterne sind aus der EB
Gruß Martin

Bewertung: 3/5