Trinitatis2 mt0518 - piqs.de - Bilddatenbank, Bilder kostenlos und lizenzfreie Fotos (Slideshow und Bildergalerie)
Anmelden
334 - 342 von 86756 Fotos
Zierlauch
Wurmloch
Trinitatis2 mt0518
kleiner Wasserfall irgendwo in Tirol
... Artverwandte ...
Grashüpfer auf Mohn
Pfingstrose
Libelle
Softig

Foto-Infos

Hochgeladen von Bilderstürmer am Dienstag, 22.05.2018 um 20:28 Uhr.
Fotograf: Bilderstürmer
Titel: Trinitatis2 mt0518
Tags: kapelle, würzburg, wolken, gott
Kategorie: Architektur
Ort: Würzburg LGS
Bildaufrufe: 962
Downloads: 0
Dateigröße: 1.9 MB
Bildgröße: 3648 x 2736 Pixel (Entspricht 30,89 cm x 23,16 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Auge in den Himmel
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Trinitatis2 mt0518

Trinitatis2 mt0518

Foto-Infos

Hochgeladen von Bilderstürmer am Dienstag, 22.05.2018 um 20:28 Uhr.

Beschreibung: Auge in den Himmel
URL:
Fotograf: Bilderstürmer
Tags: kapelle, würzburg, wolken, gott
Kategorie: Architektur
Ort: Würzburg LGS
Bewertung: Bewertung: 4.00/5
Bildaufrufe: 962
Downloads: 0
Dateigröße: 1.9 MB
Bildgröße: 3648 x 2736 Pixel (Entspricht 30,89 cm x 23,16 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller SONY
Modell DSC-HX400V
Aufnahmedatum 15.04.2018 08:20:44
ISO-Zahl 80
Belichtungszeit 0,0008 s (1/1250)
Blende f/3,2 (32/10)
Brennweite 4,84mm (484/100)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.00/5

Kommentare anzeigen/verfassen

8

4.00 von 5 Punkten bei 6 Bewertungen. 8 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Sonntag, den 03.06.2018 um 18:36 Uhr:

@Bilderstürmer: Der individuelle Glaube benötigt zwar keine Symbolik, außer vielleicht zum öffentlichen Herdentrieb-Bekenntnis, aber außer den üblichen Verschwörungstheorien bezüglich US-Banknoten und Illuminati besitzt das Dreieck eine fast schon mystisch-mathematische Eigenschaft als kleinstes Bauteil in der polygonalen CGI-Mesh-Erstellung.
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6d/Mesh_overview.svg
So könnte man glauben, die Welt bestünde nur aus Dreiecken, was natürlich nicht wahr ist, aber zumindest eine Möglichkeit der realitätsnahen Simulation beliebiger Objekte - als auch jener, die in der Realität gar nicht existieren. In diesem Bereich (des CGI) ist das Dreieck somit ein "Atom" im ursprünglichen Sinne, aber dennoch unendlich teilbar bis zur Pixel-Grenze des verwendeten Monitors, bzw. bis zur Speichergrenze des verwendeten Zooms bei ultra-hochauflösenden Berechnungen.
Ich denke, Dein Foto hat gute Chancen das MT zu gewinnen. ^^
PS: Sobald ich mal genug gespart habe, besorge ich mir eine A6000, sodass mir niemand vorwerfen könnte, es läge an der verwendeten Technik. ;))
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von RoterBaron
RoterBaron sagte am Sonntag, den 03.06.2018 um 00:57 Uhr:

ohne Komentar

Gruß Frank

Bewertung: 5/5

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Samstag, den 26.05.2018 um 08:33 Uhr:

Klasse Bild
Sterne sind aus der EB
Gruß Martin

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Bilderstürmer
Bilderstürmer sagte am Donnerstag, den 24.05.2018 um 17:19 Uhr:

Hallo zusammen. Bei dem Bild handelt es sich um den Blick vom Boden zur "Decke" in einer Art Kapelle auf dem Gelände der Landesgartenschau in Würzburg. Die weiterne Bilder zeigen das Äusere dieses Architektonich gelungenen, einfachen Bauwerk. Die Kapelle ist an eine Pyramidenform angelehnt, innen völlig (bis auf umlaufende Sitzbänke) ohne Ausstattung. Lediglich durch das Dachfenster fällt Licht herein. Symbolisieren soll das Gebäude die Dreifalltigkeit Gottes. Das dreieckige Fenster ist im Christentum ein Symbol, das oft mit Gottes Auge verbunden wird. Dieser Andachtsraum braucht also nicht einmal ein Kreuz :). Freut mich, dass das Bild gefällt. Habe mich auch dafür auf den Boden gelegt. Und Olli: Wenn ich mal genug Geld übrig habe, kafe ich mir auch eine Kammera die weniger Rauschen erzeugt. Leider sind mir in Frage kommende Modelle im Moment entweder zu schwer oder zu teuer :).

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Donnerstag, den 24.05.2018 um 12:25 Uhr:

Gräme Dich nicht, Fritz, ich habe auch eine Weile gebraucht!
Wenn ich die weiteren Uploads des Autors berücksichtige, handelt es sich um einen dreieckiger Turm mit völlig glatten Wänden, der oben ein dreieckiges Loch hat. Durch dieses sieht man das Himmelsblau. Das weiße Dreieck rechts, das ein dreidimensionales Objekt vortäuscht, ist schrägstehendes Sonnenlicht, das durch diese dreieckige Dachluke geformt auf die gegenüberliegende Wand fällt.
Ich denke mal, diesen 3D-Effekt hat das Naturschauspiel nur selten (nie bei bewölktem Himmel) und für einen kurzen Moment. Drum sagte ich: zur rechten Zeit ... ;-)

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Donnerstag, den 24.05.2018 um 10:00 Uhr:

Man möge mir meine Ignoranz verzeihen, aber ich weiß nicht was das ist und wie es gemacht wurde. Interessant aussehen tut es allemal.
Gruß Fritz

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 24.05.2018 um 09:50 Uhr:

Das überzeugt und könnte auch gut zum aktuellen Monatsthema "Dimensionen" (MT0518) passen.
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Donnerstag, den 24.05.2018 um 08:32 Uhr:

Ich dachte zuerst an eine Photoshopspielerei à la Flo Furtner: http://piqs.de/fotos/197690.html
Aber dieses Ding ist echt! Äußerst cool - die optische Täuschung ist gelungen!
Fünf Sterne für den Architekten, vier für den Fotografen, der zur rechten Zeit am rechten Ort war (dessen Kamera aber leider Farbrauschen produziert).
Vorschlag: Unten ein kleiner Beschnitt, dann würden die Kanten des Turms rechts richtig und links fast ins jeweilige Bildeck laufen, das Himmelsdreieck wäre aber immer noch außermittig.
Gruß Olli (Sterne: EB)

Bewertung: 4/5