Anmelden
460 - 468 von 86763 Fotos
Pfingstrose
Libelle
Softig
Dromaeosauridae - oder doch ein Emu?
Klapperstorch
... auf dem Kanapee ...
Hibiskus
Nebelschwaden
Pat(s)chwork – Adams Apfel

Foto-Infos

Hochgeladen von Gudrunursula am Sonntag, 20.05.2018 um 23:07 Uhr.
Fotograf: Gudrunursula
Titel: Dromaeosauridae - oder doch ein Emu?
Tags: großer_emu, vogel, emu, australien, laufvogel, filter, raptor
Kategorie: Natur
Ort: Tierpark
Bildaufrufe: 712
Downloads: 0
Dateigröße: 3.7 MB
Bildgröße: 4608 x 3456 Pixel (Entspricht 39,01 cm x 29,26 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Irgendwie erinnern die Großen Emu(s) an Raptoren (Dromaeosauridae)
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Dromaeosauridae - oder doch ein Emu?

Dromaeosauridae - oder doch ein Emu?

Foto-Infos

Hochgeladen von Gudrunursula am Sonntag, 20.05.2018 um 23:07 Uhr.

Beschreibung: Irgendwie erinnern die Großen Emu(s) an Raptoren (Dromaeosauridae)
URL:
Fotograf: Gudrunursula
Tags: großer_emu, vogel, emu, australien, laufvogel, filter, raptor
Kategorie: Natur
Ort: Tierpark
Bewertung: Bewertung: 3.50/5
Bildaufrufe: 712
Downloads: 0
Dateigröße: 3.7 MB
Bildgröße: 4608 x 3456 Pixel (Entspricht 39,01 cm x 29,26 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller NIKON
Modell COOLPIX P610
Aufnahmedatum 13.05.2018 12:15:43
ISO-Zahl 400
Belichtungszeit 0,0100 s (1/100)
Blende f/5,5 (55/10)
Brennweite 48,4mm (484/10)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 3.50/5

Kommentare anzeigen/verfassen

7

3.50 von 5 Punkten bei 6 Bewertungen. 7 Kommentare.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Ilagam
Ilagam sagte am Samstag, den 26.05.2018 um 08:42 Uhr:

Hi,
Ich hätte wohl alles bis auf die Augen vom Bild in SW gestaltet. Ob im Hg Farbe ist ...oder Peng :-)
Sterne sind aus der EB
Gruß Martin

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Donnerstag, den 24.05.2018 um 02:42 Uhr:

@Gudrun: ^^
Der letzte "Zahn", der den gefiederten Nachfahren der Dinos noch blieb, ist der Eizahn, doch auch dieser ist kein echter Zahn. Wer jedoch jemals von einem Papagei gebissen wurde und alle 10 Finger benötigt (z.B. Schriftsteller oder Pianisten), ist froh, dass Vögel keine Zähne mehr besitzen. ;)
Velociraptoren besaßen hingegen einen Kiefer voller Reißzähne, die im Zusammenspiel mit starken Kiefer- und Halsmuskeln wahrscheinlich ebenso gefährlich waren wie bei Haien. Bei solchen Haustieren würde jede Künstlersozialkasse den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung verweigern. ;D Vögel lassen sich hingegen domestizieren, trainieren und abrichten. Im Gegensatz zu ihren Reptilien-Vorfahren wuchsen ihre kognitiven Fähigkeiten in einem langen, aber bewundernswerten evolutionären Prozess. Vielleicht ersetzen sie irgendwann mal unsere heutige "Alexa" und schnattern "Make Love - no War!". *schmunzel*
Und dann (ich muss das mal wieder erwähnen ;)) gibt es noch eine dritte Art, die viel älter ist als die Dinos: Der Frosch und seine Amphibien-Kumpels. Evolutionäre Überlebensstrategie: Entweder Fluchttier, oder wie Goethe schon schrieb "Leck mich" (weil giftig). ;)
Kurzum: Jedes noch existente Tier entwickelte Strategien zum Selbsterhalt - nur der Mensch scheint sich zuweilen mit Gewalt selbst vernichten zu wollen und folgt apokalyptischen Führern, die nicht mal die Intelligenz eines Frosches, geschweige denn eines Vogels zu besitzen scheinen ...
Beste Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Sloweye
Sloweye sagte am Mittwoch, den 23.05.2018 um 15:36 Uhr:

Ich wundere mich, wie Du die Begegnung mit DEM überlebt hast. Das rote Auge sagt alles. Toll gemacht.
Gruß Fritz

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Gudrunursula
Gudrunursula sagte am Mittwoch, den 23.05.2018 um 10:41 Uhr:

:) Danke für eure Beachtung und Besternung.

@ ritch: https://inkoholiczka.files.wordpress.com/2017/03/tumblr_mkar7nyack1qktcqpo2_400.gif?w=300&zoom=2 ;)

Benutzerbild von ritch
ritch sagte am Mittwoch, den 23.05.2018 um 08:26 Uhr:

Roadrunner mit Iro. ^^ Für einen Raptor jedoch zu zahnlos.
amüsierte Grüße,
ritch

Bewertung: 4/5

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Mittwoch, den 23.05.2018 um 07:52 Uhr:

Ehrlich gesagt, genügt mir schon ein Blick in das Auge eines Huhns, um den Velociraptor zu entdecken...
Gut gesehen und überzeugend bearbeitet! Leider ist der Hintergrund verflixt unruhig.
Gruß Olli (Sterne: EB)

Bewertung: 3/5

Benutzerbild von Hans-Dietrich65
Hans-Dietrich65 sagte am Mittwoch, den 23.05.2018 um 06:08 Uhr:

Super - dieser Blick !

Bewertung: 4/5