Anmelden
415 - 423 von 86619 Fotos
Der Riss
Pollution
... Durchzug ...
Stelldichein im Mondenschein
On the Way to Mount Cook
Wer schafft es einmal komplett durch "MT0418"
Die Wasserbombe in der Hand
Wer schafft es komplett durch 2 "MT0418"
Diwnogorje

Foto-Infos

Hochgeladen von Huessi am Donnerstag, 12.04.2018 um 22:21 Uhr.
Fotograf: Huessi
Titel: Die Wasserbombe in der Hand
Tags: wasser, platzen, riss, ballon, luftballon
Kategorie: Fotokunst
Ort: Dortmund
Bildaufrufe: 578
Downloads: 0
Dateigröße: 5.5 MB
Bildgröße: 5375 x 3583 Pixel (Entspricht 45,51 cm x 30,34 cm bei 300 dpi)
Beschreibung: Ein mit Wasser gefüllter Ballon platzt
URL:
Lizenz: Creative Commons License
Schließen

Die Wasserbombe in der Hand

Die Wasserbombe in der Hand

Foto-Infos

Hochgeladen von Huessi am Donnerstag, 12.04.2018 um 22:21 Uhr.

Beschreibung: Ein mit Wasser gefüllter Ballon platzt
URL:
Fotograf: Huessi
Tags: wasser, platzen, riss, ballon, luftballon
Kategorie: Fotokunst
Ort: Dortmund
Bewertung: Bewertung: 4.33/5
Bildaufrufe: 578
Downloads: 0
Dateigröße: 5.5 MB
Bildgröße: 5375 x 3583 Pixel (Entspricht 45,51 cm x 30,34 cm bei 300 dpi)
Lizenz: Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution 2.0 Germany License.

EXIF-Infos

Hersteller SONY
Modell SLT-A99V
Aufnahmedatum 09.04.2014 20:46:10
ISO-Zahl 100
Belichtungszeit 1,0000 s (1/1)
Blende f/16 (160/10)
Brennweite 105mm (1050/10)
Lightbox Download

Kommentare/Bewertungen

Bewertung: 4.33/5

Kommentare anzeigen/verfassen

1

4.33 von 5 Punkten bei 3 Bewertungen. 1 Kommentar.

Bitte melde Dich an um einen Kommentar zu schreiben.

Benutzerbild von Olli.Garch
Olli.Garch sagte am Montag, den 16.04.2018 um 09:27 Uhr:

Tolle Aufnahme aus der "MPS experimental Sauereimach-Photography"-Schule :D
Aber selbst man die Idee von so einem kreativen Geist wie Markus geliefert bekommt, bleibt immer noch die Herausforderung, mit dem Auslöser den rechten Moment zu treffen (und sich anschließend beim Aufwischen zu beteiligen).
Mir persönlich ist allerdings in dieser Aufnahme das Licht etwas zu heftig. Ein leichter Farbfilter vor der Blitzröhre hätte ebenso helfen können wie ein gegenüber positionierter Reflektor, um die harten Kontraste etwas abzumildern.
Gruß Olli